Home Spülen und Armaturen - porta Küchenwelt

Wie ihr die richtige Küchenarmatur und Spüle findet

Eine praktische Spüle und passende Armaturen dürfen in keiner Küche fehlen. Auch wenn viele Haushalte heute eine Spülmaschine besitzen, spielen die Spüle und die zugehörige Küchenarmatur noch immer eine große Rolle. Geschirr kann hier schnell abgewaschen werden, Gemüse wird geputzt oder ihr schenkt euch einfach nur ein Glas Wasser ein. Dabei sollte natürlich nicht nur die Funktionalität im Mittelpunkt stehen. Ebenso wichtig ist eine ansprechende Optik. Wer auf der Suche nach Küchenarmatur und Spüle ist, hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Modellen.

Die Wahl der passenden Küchenspüle

Bei der Auswahl der Spüle für eure neue Küche gibt es einige Faktoren, die ihr berücksichtigen solltet. Zunächst solltet ihr euch eure Küchenform ansehen und feststellen, wie viel Platz ihr für die Küchenspüle habt. Wer nur einen kleinen Küchenblock besitzt, ist etwa mit einem einzelnen Spülbecken gut beraten. Für größere Küchen eignet sich eine Variante mit einem Abwaschbecken und einem Abtropfbecken. Zu dieser Spülenform solltet ihr auch dann greifen, wenn ihr häufig kocht oder generell viel Geschirr zum Abwaschen habt. Daneben besitzen einige Spülen ein zusätzliches Restefach für Bio-Abfälle.

Auch die Art und Weise, wie eure Spüle eingebaut wird, solltet ihr bedenken. Wünscht ihr euch eine Unterbauspüle, soll sie flächenbündig eingebaut werden oder mit Profilrand auf dem Unterschrank aufliegen? Übrigens: Beim Kauf einer neuen Küchenspüle ist es gar nicht so unwichtig, ob ihr Rechts- oder Linkshänder seid. Davon hängt nämlich ab, auf welcher Seite sich Becken und Abtropffläche jeweils befinden sollten. Neben der Spülenform gibt es zahlreiche weitere Eigenschaften, die das perfekte Modell aufweisen sollte.

  • Spülbecken in tollen Farben bei porta
  • Edle Spülen und Armaturen bei porta
  • Finden Sie Ihre passende Spüle bei porta
  • Auf Hochglanz polierte Spülbecken bei porta
  • Spülen aus Edelstahl bei porta
  • Passende Armaturen für Ihre Spüle bei porta
  • Spülen aus verschiedenen Materialien bei porta
  • Spülbecken mit Glaseinsatz bei porta

Verschiedene Materialien

Da die Küchenspüle tagtäglich mit Lebensmitteln in Berührung kommt, sollte sie natürlich aus einem sehr hygienischen Material bestehen. Damit die Spüle nicht von heißem Wasser beschädigt wird, ist es zunächst wichtig, dass sie hitzebeständig ist. Nicht selten kommt die Spüle mit scharfen Gegenständen in Berührung. Diese sollten ihr nichts anhaben können, damit keine Kratzer entstehen.

Passende Küchenarmaturen

So wie die Spülen in den unterschiedlichsten Formen und Farben erhältlich sind, könnt ihr auch Wasserhähne ganz nach euren Wünschen wählen. Die Armaturen gibt es in verschiedenen Größen und Varianten. So könnt ihr euch etwa für den klassischen Wasserhahn entscheiden, aber auch zu Modellen greifen, die mit speziellen Zusatzfunktionen überzeugen. So könnt ihr mit einigen Produkten etwa direkt heißes Wasser abfüllen – ganz ohne es erst kochen zu müssen. Daneben findet ihr Modelle, die euch Mineralwasser bieten. Im Folgenden stellen wir euch die unterschiedlichen Modelle genauer vor und erklären euch, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Varianten aufweisen.

Findet die Spüle, die zu euch passt

Beim Kauf einer neuen Spüle solltet ihr euch zunächst fragen, welches Material euer Favorit ist. Dabei habt ihr in der Regel drei verschiedene Materialien zur Wahl: Edelstahl, Keramik sowie Granit bzw. Verbundwerkstoff.

Edelstahlspülen bei porta
Edelstahlspülen

Die Edelstahlspüle gilt als beliebteste Spüle. Das ist auch kein Wunder, schließlich passt sie sich problemlos in nahezu alle Küchenformen ein. Dabei könnt ihr euch für die ganz klassische, glatte Stahlspüle entscheiden oder aber zu einem geprägten Stahl greifen, der dann eine eher matte Optik aufweist. Vorteil der letzteren Variante: Geprägter Stahl ist noch resistenter gegen Kratzer. Da die Oberfläche sehr robust und glatt ist, können sich Bakterien nicht in ihr absetzen, was die Edelstahlspüle zu einer sehr hygienischen Wahl werden lässt. Auch bei der Pflege kann sich die Küchenspüle aus Edelstahl sehen lassen. Edelstahl lässt sich leicht reinigen und behält viele Jahre seinen Glanz. Zudem ist eine Stahlspüle beständig gegen Hitze, verändert sich auch bei großer Lichteinstrahlung nicht und auch Chemie und Säure können der Edelstahlspüle nichts anhaben.

Keramikspülen bei porta
Keramikspülen

Spülen aus Keramik können nicht nur durch ihre angenehme Haptik überzeugen, sondern auch mit ihrer Optik punkten. Während Edelstahlspülen oftmals ein wenig kühl wirken, verbreitet die Keramikspüle ein Wohlfühlambiente. Dabei ist Keramik enorm schlag- und kratzfest sowie beständig gegen Hitze. Da die Keramikspülen so hygienisch sind und problemlos mit Lebensmitteln in Berührung kommen können, werden sie oftmals auch in Restaurants eingesetzt. Dabei sind Keramikspülen in unterschiedlichen Varianten erhältlich und werden in Landhausküchen genauso genutzt wie in modernen Küchen, die eher puristisch sind. Dabei kann die Spüle aus Keramik auch bei der Reinigung überzeugen. Dank einer besonderen Oberflächenversiegelung perlen Flüssigkeiten auf ihr ab, sodass kaum Rückstände im Spülbecken zu beobachten sind.

Grantispülen bei porta
Granitspülen

Anders als ihr jetzt vielleicht denkt, besteht die Granitspüle nicht komplett aus Granitstein, sondern vielmehr aus einem Kompositmaterial. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus 80 Prozent Granit, Acryl sowie Farbpigmenten. Vorteil der Granitspüle: Sie ist äußerst robust und beständig gegen alle Arten von äußerer Einwirkung. So kann einer Kompositspüle weder große Hitze etwas anhaben, noch nimmt sie Schaden von Säure auf. Auch Kratzer haben bei der Granitspüle keine Chance. Lebensmittel können unbedenklich mit der Granitoberfläche in Berührung kommen. Auch nach langer Zeit verliert die Spüle nichts von ihrer Optik, da sie weder unter Verschleißerscheinungen leidet, noch eine andere Farbe durch Sonneneinstrahlung annimmt. Beliebt sind diese Modelle zudem durch die glänzende, brillante Oberfläche.

porta_jetzt_termin_vereinbaren.jpg

Jetzt Beraten lassen

Frage jetzt einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch für deine neue Traumküche an. Wir nehmen uns gerne Zeit für dich!

Jetzt Termin anfragen

Verschiedene Einbau-Arten von Küchenspülen

Spülen lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise einbauen. Wir haben euch alle Einbau-Arten zusammengestellt: 

Die passende Spülenform finden

Zu guter Letzt findet ihr noch verschiedene Formen der Spüle. So könnt ihr euch etwa für die klassische rechteckige Form entscheiden, eine Eckspüle, ein ovales Modell wählen oder zu sehr schwungvollen, außergewöhnlichen Becken greifen. Zudem könnt ihr entscheiden, ob ihr ein zweites Becken oder doch lieber eine Abtropffläche wünscht. Resteschalen eignen sich hervorragend für Bio-Abfall, der während der Essenszubereitung entsteht.

Küchenarmaturen bei porta

Die perfekte Küchenarmatur ist funktional und stilsicher

Habt ihr euch für einen Favoriten unter den Spülen entschieden, geht es als nächstes um die passende Küchenarmatur, die als Blickfang einer jeden Spüle gilt. Wir verraten euch, wie sich die Wasserhähne unterscheiden. So gibt es ganz grob gesehen zwei verschiedene Formen der Armatur:

  • Hochdruck-Armaturen: Diese Armaturen werden mit einem Warmwasser- sowie Kaltwasseranschluss an das Wasserversorgungsnetz angeschlossen.
  • Niederdruck-Armaturen: Diese Armaturen werden an einen Wasserboiler oder Untertischwasserspeicher sowie die Kaltwasserleitung angeschlossen. Das Wasser wird über den Boiler erhitzt. 

Habt ihr euch für eine bestimmte Anschluss-Form entschieden, könnt ihr nun beim Armaturen-Kauf mehr ins Detail gehen. Dabei habt ihr die Wahl zwischen unterschiedlichen Küchenarmaturen mit verschiedenen Funktionen:

  • Einhebelarmatur: Hier kommt warmes und kaltes Wasser aus einem Auslauf. Durch einen Hebel wird das Wasser je nach Wunsch gemischt. Neben den klassischen Varianten der Einhebelarmaturen gibt es Küchenwasserhähne mit Gelenken, die sich beispielsweise gut dafür eignen, Töpfe mit Wasser zu füllen.
  • Zweigriffarmatur: Bei dieser Armatur wird kaltes und warmes Wasser durch jeweils einen zugehörigen Hebel gesteuert. Das kann etwas komplizierter sein als die Funktionsweise der Einhebelarmatur, hat aber den Vorteil einer sehr spannenden Optik, die perfekt zum Landhausstil passt.
  • Schlauchbrause: Die Schlauchbrause ist eine herausziehbare, sehr flexible Brause, die ihr hervorragend zum Waschen von Gemüse und anderen Lebensmitteln nutzen könnt. Auch die Reinigung von Geschirr und Spüle funktioniert mit einer flexiblen Küchenbrause problemlos.
  • Vorfensterarmatur: Dies ist die optimale Lösung für alle, die ihre Armatur vor ein Fenster einbauen möchten. Damit sich das Küchenfenster öffnen lässt, können Sie den Wasserhahn in seiner Höhe verstellen oder herausnehmen.
  • Heißwasserarmatur: Ihr möchtet kochen, habt aber keine Lust darauf zu warten, dass das Wasser auf dem Herd heiß wird? Dann entscheidet euch für eine Heißwasserarmatur. Bei dieser könnt ihr durch einen separaten Hebel direkt heißes Wasser in Ihren Topf fließen lassen.
  • Sprudelarmatur: Bei Sprudelarmaturen könnt ihr euch über eine spezielle Technik freuen, die aus herkömmlichem Leitungswasser im Handumdrehen Mineralwasser werden lässt. Dabei habt ihr die Wahl zwischen stillem Wasser sowie Wasser mit Kohlensäure.

Ihr seht: Beim Kauf einer neuen Spüle sowie der passenden Küchenarmatur stehen euch viele Varianten und Modelle zur Auswahl. Bedenkt vor allem: Funktion und Optik sollten immer Hand in Hand gehen.

Onlineberatung bei porta
Onlineberatung bei porta

Jetzt online beraten lassen

Lasst euch jetzt online beraten und findet eure neue Traumküche!

Online-Beratung

Zahlreiche Serviceleistungen,
die keine Wünsche offen lassen!