Home » Geschirrspüler & Spülmaschinen | porta Möbel Küchenwelt

Geschirrspüler – praktische Helfer in der Küche

Viele können sich ein Leben ohne diesen praktischen Küchenhelfer kaum vorstellen: Geschirrspüler sparen Zeit, Arbeit und Streit über den Abwasch. In vielen Haushalten läuft die Spülmaschine mindestens einmal pro Tag. Besonders Familien und Mehrpersonenhaushalte wissen die Vorzüge von Geschirrspülmaschinen zu schätzen. Aber auch in zahlreichen Singleküchen ist das zeitsparende Küchengerät zu finden. Moderne Geschirrspüler arbeiten wassersparend und übertreffen sogar das manuelle Spülen, zumal keine Vorwäsche notwendig ist. Geschirrspülmaschinen gibt es in unterschiedlichen Größen und Bauarten sowie mit unterschiedlichem Fassungs- und Leistungsvolumen. Daher ist es bei der Wahl des passenden Gerätes wichtig zu wissen, welche Faktoren beim Geschirrspüler-Kauf zu beachten sind.

Tipps zum Kauf von einem Geschirrspüler

Wenn Sie einen Geschirrspüler kaufen wollen, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, was das Gerät leisten soll. Familien und Mehrpersonenhaushalte brauchen eine Spülmaschine mit hohem Fassungsvolumen, effizienter Leistung und sparsamem Energieverbrauch. Ein-Personen-Haushalte benötigen meist weniger Fassungsvolumen, legen aber besonderen Wert auf Energieeffizienz und sparsamen Wasserverbrauch.

Größe

Wie bei den meisten Küchengeräten ist auch beim Geschirrspüler-Kauf die passende Größe wichtig. Spülmaschinen haben in der Regel eine Breite von 60 cm. Dadurch passen die Küchengeräte standardmäßig zu den Maßen von Einbauküchen und Küchenzeilen. So lassen sich Geschirrspüler unkompliziert unter die Arbeitsplatte an Stelle eines Küchenunterschranks oder in Küchenschränke integrieren. Für kleine Küchen und Singleküchen gibt es spezielle Minigeschirrspüler, die lediglich eine Breite von 45 cm haben. Schmale Spülmaschinen haben aber auch ein geringeres Fassungsvolumen als große Geräte.

Nennkapazität

Je nach Größe haben Geschirrspüler unterschiedliche Fassungsvolumen. Bedenken Sie aber, dass die äußeren Maße nicht unbedingt etwas über die Fassungskapazität einer Spülmaschine aussagen. Hier ist die Nennkapazität der Geschirrspülmaschine entscheidend. Diese Produktangabe gibt Auskunft darüber, wie viele Maßgedecke in den Geschirrspüler passen. Ein Maßgedeck umfasst laut DIN EN 50242 je einen Essteller, Suppenteller, Dessertteller, Untertasse, Tasse, Glas, Messer, Gabel, Suppenlöffel, Dessertlöffel und Teelöffel. In der Regel passen in eine Spülmaschine mit 60-cm-Breite etwa 12 bis 14 Maßgedecke. Wichtig: Töpfe, Pfannen und Schüssel werden bei diesen Angaben nicht mit einbezogen. Wer gerne viel und aufwändig kocht, sollte dies beim Geschirrspüler-Kauf berücksichtigen. Wenn Sie auf die Nennkapazität achten, können Sie gut einschätzen, welche Größe Ihre Spülmaschine haben sollte.

Moderne Spülmaschinen – leise, effizient und sparsam

Geschirrspüler sollten schnell und effizient sein. Gleichzeitig sollen die Küchengeräte möglichst leise, energie- und wassersparend arbeiten. Daher ist es beim Geschirrspüler-Kauf empfehlenswert, auf das Energielabel zu achten. Bei Spülmaschinen gibt dieses Label nicht nur Auskunft über den durchschnittlichen Stromverbrauch, sondern auch über den Wasserverbrauch und die Betriebslautstärke.

Energieeffizienz

Den niedrigsten Energieverbrauch weisen Geschirrspüler der Klasse A+++ auf. Generell haben Geräte mit dem Energielabel A eine gute Energieeffizienz, während die Klasse G Stromfresser auszeichnet. Je öfter eine Spülmaschine läuft, desto mehr zahlt sich ein Gerät mit guter Energieeffizienz aus. Ein Tipp: Der Energieverbrauch von Spülmaschinen kann deutlich verringert werden, indem das Gerät an die Warmwasserleitung angeschlossen wird. So sparen Sie die Energie für den Heizvorgang bei jedem Spülgang.

Wasserverbrauch

Das Energielabel von Spülmaschinen gibt auch Aufschluss über den durchschnittlichen Wasserverbrauch pro Spülgang. Dabei wird der theoretische Gesamtwasserverbrauch bei jährlich 280 Spülvorgängen mit 13 Maßgedecken errechnet. Ein Geschirrspüler mit dem besten Energielabel A++ kommt demnach mit etwa 7 Litern Wasser pro Spülgang aus. Spülmaschinen sollten möglichst einen Wasserverbrauch unter 10 Litern haben, damit die Wasserkosten nicht zu hoch werden.

Betriebslautstärke

Da Geschirrspüler sehr häufig am Abend zum Einsatz kommen, sollten die Geräte möglichst leise laufen. Bei Spülmaschinen wird daher auf dem Energielabel auch auf die Betriebslautstärke hingewiesen. Die Lautstärke der Geräte wird in Dezibel angegeben. Lauter als maximal 45 dB sollte eine Geschirrspülmaschine nicht sein.

Innenausstattung

Bei einem Geschirrspüler ist es praktisch, wenn die Innenausstattung variabel an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann. Eine flexible Korbausstattung und Geschirrspülereinsätze ermöglichen es Ihnen, bei Bedarf auch große Töpfe, Pfannen oder Schüsseln problemlos einräumen zu können. Damit wertvolle Gläser und Geschirr beim Spülvorgang keinen Schaden nehmen können, empfehlen sich spezielle Teller- und Gläserhalter, die für einen festen Stand sorgen. Bei der Wahl zwischen Besteckschublade und Besteckkorb teilen sich die Meinungen: Schubladen bieten beim Spülen den Vorteil, dass das gleichmäßig verteilte Besteck zuverlässig gereinigt wird. Ein Besteckkorb hat den Vorteil, dass er bei Bedarf herausgenommen werden kann und so mehr Platz für große Gegenstände im Geschirrspüler ist.

https://porta.de/medias/sys_porta/images/h20/h0f/bl525319-caa-trueffelbraun-detail-3.jpg

Für Sauberkeit und Komfort beim Spülen: Spülprogramme

Moderne Geschirrspüler bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Programme und Einstellungen. Dadurch lassen sich die Spülprogramme je nach Bedarf genau regulieren. Zu den wichtigsten und beliebtesten Programmen und Einstellungen zählen:

Einige Geschirrspülmaschinen bieten neben diesen Standardprogrammen auch spezielle Spülprogramme an. Zu diesen Spezial-Programmen zählen:

Die verschiedenen Programme können bequem per Timer geregelt werden. Moderne Geschirrspülmaschinen informieren Sie zudem über das Display darüber, ob Klarspüler oder Salz nachgefüllt werden müssen.

Checkliste für den Geschirrspüler-Kauf

Wenn Sie einen Geschirrspüler kaufen wollen, kann Ihnen unsere Checkliste helfen, wichtige Fragen im Vorfeld zu klären.

Wenn Sie die Fragen dieser Checkliste klären, fällt Ihnen die Wahl einer passenden Geschirrspülmaschine mit Sicherheit leichter.

Tipps, wie Sie den richtigen Platz für Ihren Geschirrspüler finden

Wenn die passende Spülmaschine ausgewählt ist, muss der richtige Platz in der Küche gefunden werden. Im Idealfall wird das Gerät bereits in die Planung der Kücheneinrichtung einbezogen. Wenn bereits beim Neukauf einer Küche klar ist, welche Elektrogeräte in die Einbauküche integriert werden sollen, können alle Küchenelemente entsprechend ausgewählt und zusammengestellt werden.