Home Landhausküchen | porta Möbel Küchenwelt

Die Landhausküche – ein Küchenklassiker mit Charme

Für viele Menschen ist die Küche viel mehr als nur ein Ort, in dem sie sich ab und an aufhalten und Essen zubereiten. Sie sehen ihre Küche als Wohlfühlraum und erklären sie zum Zentrum von Wohnung oder Haus, an dem sich die ganze Familie zusammenfindet um gemeinsam zu essen, zu kochen oder einfach nur über den Tag zu sprechen. Viele denken daher bei der Küchengestaltung sofort an die gemütliche Landhausküche, die mit ihrem nostalgischen Charme eine Atmosphäre herstellt, die wohnlich und romantisch ist. Wer auf der Suche nach einer gemütlichen Küche ist, sollte daher eine Küche im Landhausstil in Betracht ziehen. Erfahren Sie hier im porta Möbel Online-Shop, was die Landhausküche auszeichnet, in welchen unterschiedlichen Stilen sie erhältlich ist und welche Vor- und Nachteile die Küche bietet. Mit einer modernen Landhausküche verleihen Sie Ihrem Raum ein Wohlfühlambiente, können aber trotzdem von einer großen Portion Funktionalität profitieren.

Was die Landhausküche ausmacht

Die Küche im Landhausstil ist ein beliebter Klassiker, der niemals aus der Mode kommt. Und das ist auch kein Wunder, schließlich gibt es kaum einen Küchenstil, der mit so viel Liebe zum Detail zu überzeugen weiß. In einer Landhausküche fühlen Sie sich einfach wohl. Hier ist die Küche nicht nur ein Ort zum Arbeiten, sondern ein Raum, in dem Sie leben, lachen und reden – eben eine richtige Wohnküche. Wir erklären Ihnen im Folgenden, an welchen Merkmalen Sie die typische Landhausstil-Küche erkennen.

Typisch Landhausküche: Die natürlichen Materialien

Bei den Materialien greifen die Küchenhersteller fast ausschließlich auf natürliche Stoffe zurück. Dabei achten sie genauestens darauf, dass die verwendeten Materialien nicht nur eine warme Atmosphäre vermitteln, sondern zudem auch modernen Anforderungen genügen. So sollte etwa die Arbeitsplatte robust und widerstandsfähig sein und die Oberflächen müssen sich leicht reinigen lassen. Beliebte Materialien für Landhausküchen sind vor allem Echtholz, Naturstein sowie Glas.

Typischer Landhausstil: Warme, helle Farben

Kräftige Farben sind bei der Küche im Landhausstil eher selten. Sie finden vielmehr zarte oder warme Töne und Holzlasuren, die die Holzmaserungen noch erkennen lassen. Immer wieder treffen Sie beim Landhausstil auch auf sehr helle Töne wie Weiß oder Cremefarben. Die Fronten und Oberflächen sind dabei meist in matter Optik gehalten. In Ländern wie Schweden oder England sind auch Farben wie Rot, Blau oder Grün typisch für den Landhausstil.

Typisch für Landhausmöbel: Fronten mit besonderen Details

Bei Schränken im Landhausstil sind die klassischen Rahmen- oder Kassettenfronten beliebt. Hier ist der Gestaltungsspielraum groß. So finden Sie bei Küchenschränken sehr dünne, verzierte Rahmen, aber auch breite Rahmen, die fast ein wenig robust wirken.

Typisch Landhaus: Wohnküchen mit Essbereich

Die Wohnküche im Landhausstil ist das Zentrum Ihres Familienlebens und sollte daher mit einem großzügigen Esstisch ausgestattet werden, an dem sich alle Familienmitglieder versammeln. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn Sie einen ausreichend großen Raum besitzen. Doch auch wenn der Grundriss der Küche nicht unbedingt für einen großen Küchentisch geeignet ist, muss nicht auf Landhauselemente verzichtet werden. Schließlich gibt es unterschiedliche Küchenzeilen und Küchenelemente, von denen einige wie gemacht sind für kleinere Küchenräume. So gibt es beispielsweise Küchenzeilen mit integrierten Essecken, an denen Barhocker oder Küchenstühle für Gemütlichkeit sorgen.

Landhausküchen mit vielseitigen Arbeitsplatten

Bei der Küchenplanung im Landhausstil spielt neben der Optik auch die Funktionalität eine große Rolle. Bestes Beispiel: Die Arbeitsplatte. Viele greifen hier zu einer sehr breiten und robusten Arbeitsplatte aus Echtholz. Daneben haben Sie aber auch die Wahl zwischen anderen Materialien. So gibt es etwa Arbeitsplatten aus Naturstein wie Granit, Marmor oder Schiefer, die in verschiedenen Maserungen erhältlich sind. Weiterer Vorteil: die wunderbar angenehme Haptik und die Widerstandsfähigkeit der robusten Materialien. So haben Kratzer und Schmutz kaum eine Chance.

Typische Landhaus-Atmosphäre: Liebevolle und verspielte Details

Bei der Landhausstil-Küche wird viel Liebe in die zahlreichen Details gesteckt. Während bei modernen Küchen auf Minimalismus gesetzt wird, steht die Landhausküche für ihren verspielten Stil mit romantischen Dekor-Elementen wie profilierten Türen und Türgriffen. Beliebt sind außerdem Türknaufe und Schrankgriffe in verschiedenen Farben und Musterungen. Die Fronten der Schränke werden häufig durch besondere Kranzleisten verziert. Wer eine Landhausküche besitzt, greift auch bei der Deko zu passenden Elementen. Wie wäre es etwa mit Küchengeräten in einer antiken Optik, die gleichzeitig mit ihren modernen Funktionen punkten? Zudem wird die Wohnlichkeit noch durch weiche Sitzkissen auf den Stühlen sowie romantische Tischdecken erhöht. Und damit die Küche größer wirkt, empfehlen sich helle Farben und zudem ein gut durchdachtes Beleuchtungskonzept, das den Raum erstrahlen lässt. Hier passen etwa schöne Kronleuchter und Wandlampen besonders gut. Achten Sie darauf, dass Ihre Lampen ein warmes, angenehmes Licht ausstrahlen. Vielleicht finden Sie ja auch gusseiserne Pfannen oder Geschirr und Besteck im rustikalen Look. Ebenfalls eine gute Idee: ein freistehender Servierwagen für die Landhausküche.

Die verschiedenen Stile der Landhausküche

Auch wenn die klassische Küche im Landhausstil einige bestimmte Merkmale aufweist, gibt es auch hier noch einmal unterschiedliche Stile mit regionalen Besonderheiten. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Landhausstile vor:

mediterran.jpg
Küchen im mediterranen Stil

Bei der Landhausstil-Küche im mediterranen Stil finden Sie vor allem Pastelltöne. Beliebt ist hier etwa ein helles Blau oder auch warme Orange- und Brauntöne. Die Böden bestehen meist aus Naturstein.

Der englische Landhausstil

Der englische Stil wird häufig auch als Cottagestil bezeichnet.

englisch.jpg
amerikanisch.jpg
Der amerikanische Landhausstil

Die Küche im amerikanischen Landhausstil eignet sich am besten für sehr geräumige Küchen. Zentrales Element ist dabei eine Kücheninsel, die in der Mitte des Raumes steht und um die sich das Leben in der Küche abspielt.

Der skandinavische Stil

Wer Skandinavien liebt, wird seine Freude an der Landhausküche im skandinavischen Stil haben. Vorherrschend sind hier helle Farben wie Weiß, aber auch Grautöne.

skandinavisch.jpg

Moderner Landhausstil – ein Mix aus verschiedenen Elementen, Materialien und Farben

Wenn Sie eine Küche im Landhausstil planen, müssen Sie sich natürlich nicht für einen bestimmten Stil entscheiden. Sie können sich Ihre Wunschküche zusammenstellen, für die Sie zu Elementen aus verschiedenen Stilen greifen und diese nach Lust und Laune mixen. Zudem ist es nicht verboten, dass Sie moderne Elemente der Trendküchen in die Landhausküche einfließen lassen und damit für einen spannenden Stilbruch sorgen. Gerade diese Mischung kann Ihre Küchengestaltung besonders interessant machen.

Moderne Küchen im Landhausstil – gemütlich und funktional

Ein wichtiger Grund, warum Landhausküchen so beliebt sind, ist ganz klar die Wohlfühlatmosphäre, die sie ausstrahlen. Die Wohnküche ist somit vielmehr ein Ort, an dem sich das Leben des Haushalts abspielt und wird mit genauso viel Liebe zum Detail eingerichtet wie das Wohnzimmer. Dabei bedeutet der oftmals nostalgisch angehauchte Charme aber ganz und gar nicht, dass Sie bei der Funktionalität Ihrer Küche Abstriche machen müssen. Ganz im Gegenteil: In der Landhausküche lassen sich die gleichen hochmodernen Elektrogeräte integrieren, die Sie auch bei den modernen Designerküchen finden. Auf diese Weise gehen Optik und Funktion Hand in Hand und Sie finden all das, was Sie von Ihrer perfekten Traumküche erwarten. Übrigens: Wer sich für eine moderne Landhausküche entscheidet, trägt positiv zur Öko-Bilanz bei, denn viele der Küchen werden nachhaltig produziert.