Home » Schlafzimmer » Lattenroste

Lattenroste

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Liegefläche
Material
Marke
Ihre Auswahl: Online bestellbar
96 von 195 Produkten Mehr Produkte

Lattenroste Kaufberatung - Was einen guten Lattenrost auszeichnet

Wenn es um Ihr gesundheitsförderndes und erholsames Bett geht, steht nicht nur der Kauf einer hochwertigen Matratze im Fokus. Die Auswahl des richtigen Lattenrosts ist ebenso wichtig und beeinflusst den Schlafkomfort nachhaltig. In unserem porta! Online Shop finden Sie für alle Matratzen die passenden Lattenroste und können sich Ihr Bett ganz bequem zusammenstellen. In diesem Artikel möchten wir Sie über die Unterschiede bei Lattenrosten beraten und Ihnen die Auswahl vereinfachen. Für ein Futonbett benötigen Sie ein anderes Modell als für Boxspringbetten. Im Doppelbett können Sie zwischen einem durchgängigen Rollrost oder einzelnen Lattenrosten mit individueller Härteverstellung und Höheneinstellung wählen. Auch in puncto Einteilung in Zonen weisen Lattenroste Unterschiede auf. Es ist nicht einfach, ohne vorherige Information zu den verschiedenen Eigenschaften und Möglichkeiten zu entscheiden und das passende Modell zu kaufen. Wir bieten Ihnen eine reichhaltige Vielfalt an Lattenrosten und einen kompetenten Service, der Sie garantiert ruhig und entspannt schlafen lässt. Neben der Qualität eines Lattenrosts ist es von primärer Bedeutung, dass das Modell zu Ihren Schlafgewohnheiten passt und Ihren Kriterien entspricht. Ob Lattenrost mit Federholzrahmen und Federleisten oder eine Ausführung, die ganz individuell verstellbar ist: Im Shop von porta! finden Sie für jeden Anspruch die passenden Lattenroste und können sich auf günstige Konditionen für nachhaltige Qualität verlassen. Bei uns finden Sie in einer großen Auswahl an Lattenrosten Ihr persönlich favorisiertes Modell. Sie können selbst vergleichen und wenn Sie Fragen haben, direkt an das versierte Team von porta! herantreten.

Inhaltsverzeichnis

Welche Arten von Lattenrosten gibt es?
Wie stellen Sie Ihren Lattenrost richtig ein?
Lattenrost und Matratze aufeinander abstimmen
Den passenden Lattenrost im porta! Online Shop finden

Welche Arten von Lattenrosten gibt es?

Neben den verschiedenen Größen, die Sie anhand Ihres Bettes auswählen, unterteilt sich die Auswahl bei Lattenrosten primär in ihre Eigenschaften. Rollroste sind die am häufigsten gewählten Modelle, da sie sich besonders einfach transportieren und im Bettgestell montieren lassen. Immer beliebter werden Tellerlattenroste. In ihrer Beschaffenheit ähneln sie dem Rollrost, doch im Bezug auf den Schlafkomfort bieten sie einige Vorteile. Ein Klassiker bei Lattenrosten ist der Federholzrahmen, der aufgrund seiner speziellen Schulterentlastung bei Rückenproblemen ideal ist. Während Sie den Rollrost ausrollen und mit den Auflagen Ihres Bettes befestigen, legen Sie den Rost mit Federholzleisten im Ganzen aus. Hier ist es umso wichtiger, dass Sie das Innenmaß des Bettes vom Kopfteil bis zum Fußende konkret ausmessen und den Lattenrost keinen Millimeter größer als dieses Maß bestellen. Jedes Modell und Format hat seine Besonderheiten und Vorteile. Daher sollten Sie sich für die Auswahl bei Lattenrosten Zeit nehmen und die verschiedenen Einstellungen vergleichen. Um die perfekte Lösung für Ihr Bett zu finden, spielt die Matratzenbeschaffenheit eine nicht unwichtige Rolle. Handelt es sich um ein federndes und in Zonenaufteilung designtes Modell, kann ein einfacher Rollrost ausreichen. Wenn Sie beim Matratzenkauf ohne Zoneneinteilung entschieden haben, sollten Sie mit der Unterlattung einen Ausgleich schaffen. Wir erläutern Ihnen gerne die Unterschiede der einzelnen Modelle und empfehlen Ihnen das Produkt, das optimal zu Ihren Schlafgewohnheiten und Ihrem Bett in der Gesamtheit passt.

Rollroste

Der Rollrost besteht aus gleichmäßigen Holzlatten, die mit einer Stoffverbindung aneinander befestigt sind. Die Abstände zwischen den einzelnen Latten sind bei hochwertigen Rollrosten größer und nehmen einen deutlichen Einfluss auf den Schlafkomfort. Sind die Abstände zu klein, können die einzelnen Latten nicht wie gewünscht federn und der Rollrost erweist sich als harter Untergrund für Matratzen. Mit einem hochwertigen Rollrost, den Sie zum Beispiel mit einer Federkernmatratze kombinieren, schaffen Sie ein komfortables Bett als Grundlage für die gemütliche und gesundheitsorientierte Nachtruhe. Die Latten sind je nach Modell aus Buchen-, Kiefern- oder Lindenholz gefertigt und entsprechend stabil. Durch die Abstände zwischen den einzelnen Latten wird die Matratze ordentlich belüftet und kann mit der Umgebungsluft zirkulieren. Die Vorteile von Rollrosten sind vielseitig und äußern sich vor allem dann, wenn Sie den Lattenrost mit einer passenden Matratze kombinieren. Entscheiden Sie sich für selbst federnde Matratzen, ist kein hochpreisiger Rost notwendig und ein klassischer Rollrost eignet sich als beste Kombination.

Tellerlattenroste

Tellerlattenroste sind eine relativ neue Erfindung, die Gemütlichkeit garantiert und sich Ihrem Körper in Perfektion anpasst. Im Gegensatz zu konventionellen Lattenrosten verfügt der Tellerlattenrost über einzelne Module, die sich unabhängig von ihren Nachbarmodulen bewegen. Auf dieser Basis passt sich ein Tellerlattenrost perfekt am jeweiligen Gewicht, der Schlafposition und der Körpergröße an. Gegenüber anderen Unterfederungen erfolgt die Einstellung bei diesen Modellen ganz automatisch und entsprechend der jeweiligen Belastung. In Boxspringbetten sind Tellerlattenroste die am häufigsten gewählte Unterfederung, da sie die Signale des Körpers präzise aufnehmen und sich geräuschlos anpassen. Vor allem im orthopädischen Bereich gelten Tellerlattenroste als beste Empfehlung in Einzel- und Doppelbetten. Während ein klassischer Lattenrost zum nächtlichen Aufwachen bei einem bewegungsfreudigen Partner führt, bleibt dieses Phänomen bei Modellen mit einzelnen Modulen aus. Durch die unterschiedlichen, dem Druck der Matratze folgenden Module ist ein ruhiger Schlaf in einer ergonomischen Liegeposition gewährleistet.

Federholzrahmen

Die Rubrik Federholzrahmen bildet die dritte wichtige Ausführung von Lattenrosten. Lattenroste mit einem Federholzrahmen sind je nach Modell in einer unterschiedlichen Anzahl an Zonen verstellbar. Auch eine Härteverstellung ist bei vielen unserer Modelle möglich, so dass Sie Ihren Federholzrahmen auf den individuellen Bedarf abstimmen können. Wie bei allen Lattenrosten empfiehlt es sich, eine Abstimmung der Matratzen auf den Federholzrahmen vorzunehmen und den Liegekomfort dadurch zu steigern. Die einzelnen Federleisten, die sich im Federholzrahmen befinden, sind flexibel und weisen eine optimale Federung auf. Der Rahmen selbst ist statisch, wodurch Sie sich bei diesen Rahmen anders als beim Rollrost auf einen Transport im Ganzen einstellen müssen. Wichtig ist ebenfalls, dass Sie Ihr Bett vom Kopfteil bis zum Fußende durchmessen und den Rahmen präzise auf die Innengröße des Bettes abstimmen. Während sich beim Rollrost millimeterkleine Unterschiede ausgleichen lassen, ist diese Option beim Federholzrahmen nicht gegeben. Je nach Wunsch können Sie zwischen Modellen mit einem verstellbaren Kopfteil oder bis zu 7 individuell einstellbaren Zonen wählen.

Wie stellen Sie Ihren Lattenrost richtig ein?

Alle Lattenroste mit verstellbarer Funktion verfügen über Schieberegler. Diese können O-förmig oder T-förmig angeordnet sein. Neben der Grundeinstellung, in der Sie die jeweilige Zone in die gewünschte Position stellen, können Sie die einzelnen Latten individuell an Ihren Bedarf anpassen. Bei großen Lattenrosten für ein Doppelbett sollten Sie zu einem Modell mit Mittelzonenverschiebung tendieren. Auf dieser Basis können Ihr Partner und Sie die jeweils bevorzugte Liegehärte und Liegeposition frei einstellen. Anderenfalls sind zwei einzelne Roste zu bevorzugen, damit jeder gleich gut schläft und das Risiko zu harten oder zu weichen Liegens außen vor bleibt. Ein falsch eingestellter Lattenrost, schlimmstenfalls in Kombination mit einer ungeeigneten Matratzenhärte führt zu Rückenbeschwerden mit chronischem Ausmaß. Die Einstellung nehmen Sie anhand Ihres Liegetyps vor. Es gibt unterschiedliche Empfehlungen, die für Rücken- oder Seitenschläfer geeignet sind. Als Bauchschläfer sollten Sie ebenfalls eine für Ihre Liegeposition geeignete Einstellung wählen. Bilder der optimalen Position von T- und O Reglern sind eine Grundlage der Einstellung. In unserem porta! Online Shop beraten wir Sie gerne per Telefon oder online, falls Sie Fragen zur Einstellung des Lattenrosts haben. Auch im Bezug auf die richtige Härteverstellung oder die Eignung bestimmter Lattenroste für Boxspringbetten sind wir ein versierter Ansprechpartner und Berater.

Lattenrost und Matratze aufeinander abstimmen

Die Abstimmung von Matratzen und Lattenrosten ist das A und O eines bequemen Bettes. Keinesfalls sollten Sie irgendeinen Lattenrost kaufen und ihn ohne genauen Eignungstest mit einer vorhandenen Federkern- oder Kaltschaummatratze kombinieren. Wir empfehlen Ihnen einen gemeinsamen Kauf, da Sie nur so eine gezielte Abstimmung wählen und für maximalen Liegekomfort sorgen können. Bei Rollrosten ist es beispielsweise wichtig, dass Sie die Matratzenfederung ins Augenmerk nehmen und prüfen, ob hier bereits eine Zoneneinteilung vorherrscht. Ist das der Fall, können Sie bedenkenlos einen klassischen Rollrost wählen und auf die externe Federung von Teller- oder Federrahmenrosten verzichten. Tendieren Sie beim Matratzenkauf zu einer günstigeren Option, sollten Sie die Auswahl des Lattenrosts mit größter Sorgfalt vornehmen und sich für Federleisten entscheiden. Einzeln verstellbar gestaltete Latten sind ein weiterer Vorteil, der Ihnen hohen Schlafkomfort und die Sicherheit einer guten Kaufentscheidung gibt. Wenn die Unterfederung und die Matratzenfederung nicht miteinander harmonieren, wird ein Bett schnell als zu hart oder zu weich empfunden. In den meisten Fällen lässt sich diese Problematik leicht beheben, in dem Sie einen verstellbaren Rost auf Ihre Bedürfnisse einstellen und ihn nach dem Kauf nicht in Werkseinstellung ins Bett legen. Die große Vielfalt der Lattenroste hat einen Grund. Sie finden für jeden gewünschten Härtegrad und alle Matratzenformate nicht nur die optimale Größe, sondern auch die gewünschten Einstellungsoptionen.

Den passenden Lattenrost im porta! Online Shop finden

Bei porta! beraten wir Sie gerne, wenn Sie nach Lattenrosten für ein Boxspringbett oder andere Betten suchen. Für eine kernkompetente Beratung erfragen wir Ihre Schlafgewohnheiten. Nur wenn wir Ihre bevorzugte Liegeposition und das Bett kennen, können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen empfehlen. Auch die Matratzenausführung ist ein relevanter Punkt, wenn es um den Kauf von Lattenrosten geht. Der Lattenrostkauf ist Vertrauenssache. In unserem Online Shop erhalten Sie Markenqualität günstig und können sich auf eine umgehende Lieferung verlassen. Wir bieten Ihnen verstellbare und rollbare Ausführungen und Ihren Lattenrost in der von Ihnen favorisierten Preisklasse. Gerne beraten wir Sie zu den Härtegraden und den individuellen Einstellungen bei Lattenrosten. Sehen Sie sich ganz in Ruhe von zu Hause aus um und bestellen das Zubehör für Ihr gemütliches Bett einfach und sicher online bei porta! Mit uns schlafen Sie garantiert gut.