Home » Heimtextilien » Bettdecken & Kopfkissen » Nackenkissen

Nackenkissen

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Material
Marke
Textilart
Kategorie
Länge
Breite
Ihre Auswahl: Online bestellbar
Nach oben

Schlafen Sie gut: Nackenkissen bei porta Möbel

Ein erholsamer Schlaf ist entscheidend für Gesundheit und Wohlbefinden. Wichtig ist die Wahl des passenden Kissens für einen gesunden Schlaf. Das wissen alle, die morgens schon einmal mit Nackenschmerzen aufgewacht sind. Verspannungen im Hals- und Nackenbereich werden tagsüber durch eine einseitige Belastung der Muskulatur ausgelöst. Die Verspannungen können aber auch durch eine falsche Schlafposition entstehen. Ein Nackenkissen entlastet Hals und Nacken und kann so helfen, Verspannungen zu vermeiden. Dabei ist es wichtig, jeweils das optimale Nackenkissen für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Entdecken Sie im porta Möbel Online-Shop die große Auswahl an Nackenstützkissen und Nackenrollen. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Materialien und Herstellermarken genau das Nackenkissen, das Sie gut schlafen lässt. 

Nackenstützkissen – ideal gegen Verspannungen

Beim Liegen auf der Seite entsteht eine Art Hohlraum zwischen Schultern und Kopf. Dadurch liegen die Nackenwirbel in einer unnatürlichen Position. Werden die Wirbel bei längerem Liegen nicht ausreichend abgestützt, kann es zu Verspannungen der Nackenmuskeln oder Kopfschmerzen kommen. Ein Nackenkissen sorgt mit seiner speziellen Form dafür, dass die Nackenwirbel beim Liegen in einer möglichst natürlichen Position bleiben. Nackenkissen sind meist fester als normale Kissen und verfügen oft über eine sanfte Einbuchtung in Längsrichtung. Diese soll eine optimale Liegeposition für den Kopf bieten. Bei porta Möbel gibt es aber auch Nackenstützkissen in anderen Formen – vom leicht keilförmigen Kissen über flache Schaumstoffkissen bis hin zu Nackenkissen in der „klassischen“ Form sowie längliche Nackenrollen. Schauen Sie sich das große Angebot hochwertiger Kissen jetzt an: Hier finden Sie mit Sicherheit das passende Nackenkissen für Ihre Schlafgewohnheiten. 

Die Schlafposition ist entscheidend für die Wahl des Kissens

Wer auf dem Rücken schläft, dessen Wirbelsäule liegt in der Regel ohnehin in ihrer natürlichen Position – zumindest bei einer hochwertigen Matratze. Sehr weiche oder stark durchgelegene Matratzen können auch bei Rückenschläfern für Verspannungen im Nacken- und Lendenbereich sorgen. In diesem Fall sollten zusätzlich zu neuen Kissen eine geeignete Matratze aus dem Sortiment von porta Möbel in Betracht ziehen. 

Meist sind es Seitenschläfer, die nach dem Aufwachen mit Nackenschmerzen zu kämpfen haben. Durch ein zu dickes oder ein zu weiches Kissen – oder beim Schlafen ganz ohne Kissen – wird der Kopf beim Schlafen nach oben oder nach unten abgeknickt. So verspannen sich die Muskeln und die Nackenwirbel drücken auf Nerven und Blutgefäße. 

Auch Bauchschläfer entwickeln häufig Nackenschmerzen, da die Bauchlage die gesamte Wirbelsäule relativ stark belastet. Ein Nackenstützkissen ist hier allerdings nicht empfehlenswert, da es meist zu hoch und zu fest ist, um Kopf und Nacken in eine natürliche Position zu bringen. 

Nackenkissen gibt es in vielen Formen und Größen

Die Aufgabe des Nackenstützkissens ist es, die Wirbelsäule in Seitenlage in einer möglichst geraden Position zuhalten. Das funktioniert mit Kissen in unterschiedlichen Formen: 

  • Keilkissen sind schmaler als die normalen Kissen mit 40 x 40 cm. Sie sind 25 bis 30 cm hoch und vorne etwas höher als hinten, sodass Kopf und Nacken automatisch in eine gerade Position gebettet werden.
  • Nackenkissen mit Einbuchtung sind an den Rändern höher als in der Mitte, sodass der Kopf perfekt eingebettet liegt. Wenn sie nicht zu hoch sind, eignen sich diese Kissen auch für Rückenschläfer.
  • Daunenstützkissen oder Mehrkammerkissen: Für Menschen, die sich nur schwer an ein Kissen aus festem Schaum gewöhnen, ist ein weiches Stützkissen in klassischer Form ideal. Es passt sich Kopf und Nacken individuell an, wirkt aber stark druckentlastend und verhindert so Nackenschmerzen.
  • Nackenrollen haben eine lange, zylindrische Form. Sie werden seltener zum Schlafen, sondern eher zur Entlastung des Nackens in zurückgelehnter Position verwendet. Nackenrollen sind ideal beim Lesen oder Fernsehen auf dem Sofa. 

Die klassischen Formen von Nackenstützkissen variieren je nach Hersteller und mit den verwendeten Materialien. Bei porta Möbel finden Sie eine breit gefächerte Auswahl verschiedener Modelle – schauen Sie sich jetzt unser Sortiment an!

Nackenkissen aus verschiedenen Materialien

Das verwendete Material ist entscheidend für den Schlafkomfort, den ein Nackenkissen bietet. Hier kommt es auf Ihre Schlafgewohnheiten, aber auch auf den persönlichen Geschmack an: 

  • Kaltschaum ist die Bezeichnung für verschäumtes Polyurethan. Kaltschaum ist das Standard-Material für Nackenstützkissen und wird als Kern für Keilkissen und Stützkissen in geschwungener Form verwendet. Der Schaum ist relativ fest und vor allem am Anfang oft ungewohnt.
  • Latex ist ein relativ weiches Material, das sich Kopf und Nacken gut anpasst. Ein weiterer Vorteil von verschäumtem Latex ist seine Porenstruktur, die Feuchtigkeit gut aufnimmt – so wird Schwitzen beim Schlafen verhindert.
  • Viskoelastischer Schaum ist thermoelastisch. Das heißt, das Material passt sich in der Schlafposition an Kopf und Nacken an und wirkt dadurch druckentlastend. Der Preis für das innovative Material ist etwas höher als der für Kaltschaum- oder Latexkissen. Zudem eignet es sich eher für wärmere Schlafzimmer
  • Gelschaum ist ebenso weich und elastisch wie viskoelastischer Schaum, allerdings weniger temperaturabhängig. Während sich der thermoelastische Schaum in sehr kühlen Schlafzimmern nur langsam an den Kopf anpasst, geht es mit Gelschaum-Kissen schneller. Zudem ist das Material atmungsaktiv. 

Ob klassischer Kaltschaumkissen oder hochmodernes Gelschaumkissen: Das richtige Nackenkissen für Ihre Bedürfnisse gibt es mit Sicherheit bei porta Möbel. 

Welche besonderen Eigenschaften sollte ein Nackenkissen haben?

Neben der Ergonomie eines Nackenkissens gibt es noch viele weitere Kriterien, die zu einem angenehmen Schlaf beitragen. 

  • Bezugsstoff: Natürlich werden auch Nackenkissen in der Regel mit einer separaten Kissenhülle bezogen. Der Bezugsstoff, der den Kern des Kissens umhüllt, ist aber ebenfalls von Bedeutung. Er sollte abnehmbar und waschbar sein. Optimal ist ein Baumwoll-Mix, der einen Wärmestau vermeidet, aber gut waschbar ist. 
  • Antiallergen: Fast alle Nackenstützkissen sind geeignet für Allergiker, da ihr Kern aus synthetischen Materialien gefertigt ist. Bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben sollten Sie darauf achten, dass das Nackenkissen zudem als milbensicher ausgewiesen ist. 
  • Schadstofffrei: Viele Hersteller verzichten mittlerweile auf FCKW als Treibgas zum Aufschäumen der Kissenfüllung. Achten Sie beim Kauf auf den entsprechenden Hinweis auf FCKW-freie Produkte.
  • Öko-Standards: Nackenkissen mit Ökotex-Zertifizierung müssen strengere Auflagen für die Verwendung chemischer Zusätze erfüllen – zum Beispiel chemische Aufheller oder Lösungsmittel. Meist riechen diese Nackenkissen auch weniger stark, wenn sie nach dem Kauf zum ersten Mal ausgepackt werden. 

Welches Nackenkissen das richtige für Sie ist, darüber entscheiden Sie natürlich persönlich. Meist ist es jedoch besser, das Kissen vor dem Kauf einmal probezuliegen – zum Beispiel vor Ort in einem der porta Möbel Einrichtungshäuser. 

Praktisch für unterwegs: Das Nackenhörnchen

Das Nackenhörnchen ist eigentlich kein Kopfkissen zum Schlafen im Bett. Als Begleiter im Auto, in der Bahn oder auf dem Liegestuhl im Garten ist das gebogene Kissen aber sehr beliebt. Nackenhörnchen können einen verschäumten Kern oder einen Kern aus weichem Füllmaterial haben. Die beliebten Reisebegleiter sind in den unterschiedlichsten Größen und Materialien erhältlich – vom klassischen Nackenhörnchen mit weichem Baumwollbezug bis zum Kinder-Nackenhörnchen mit buntem Fleece-Bezug. Wenn Sie ein klassisches Nackenhörnchen bei porta Möbel kaufen, sollten Sie neben der Größe des Kissens auch darauf achten, dass der Bezugsstoff abnehmbar ist. Nackenhörnchen mit losem Füllmaterial lassen sich in der Regel auch im Ganzen in die Waschmaschine stecken – so ist Ihr Lieblings-Reiseaccessoire immer einsatzbereit. 

Mit dem Suchfilter im Handumdrehen zum perfekten Nackenkissen

Sie sind auf der Suche nach einem Nackenstützkissen, wissen aber noch nicht genau, welches Modell es sein soll? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Schauen Sie in einem der porta Einrichtungshäuser vorbei und probieren Sie Material, Form und Liegekomfort der verschiedenen Nackenkissen vor Ort aus. Unsere fachkundigen Mitarbeiter beraten Sie gerne persönlich. Oder nutzen Sie im porta Möbel Onlineshop die bequeme Suchfunktion, um in kurzer Zeit das richtige Nackenkissen für Ihre Ansprüche zu finden. In den Suchkriterien wählen Sie zum Beispiel die gewünschte Preisspanne, das bevorzugte Füllmaterial oder eine bestimmte Marke aus. Der Filter zeigt Ihnen im Handumdrehen alle Kissen an, die zu Ihren Anforderungen passen. Bestellen Sie Ihre Nackenstützkissen auf porta.de und lassen Sie Ihre Bestellung bequem zu sich nach Hause liefern – so ist erholsamer Schlaf zukünftig gesichert.