Home » Presseportal der porta! Unternehmensgruppe
Presse

Presse-Informationen aus erster Hand

Sie sind Journalist und interessieren sich für Porta Möbel oder die Porta-Unternehmensgruppe?
Hier erhalten Sie Presse-Informationen und Bildmaterial. 
Bitte beachten Sie: Die Bilder dürfen ausschließlich von Zeitungen und Zeitschriften und nur für redaktionelle Veröffentlichungen unter der Angabe der jeweiligen Fotoquelle verwendet werden.

Pressekontakt:
Porta-Presseteam
media! Werbe GmbH & Co. KG
Bakenweg 16-20
32457 Porta Westfalica
Telefon: 05731 / 609-0
Email: presse@porta.de

Juni 2019

Datum Beschreibung Daten
12.06.19

Porta-Gruppe empfängt 20 Auszubildende

Willkommensveranstaltung für neue Azubis in der Zentralverwaltung

Porta Westfalica, 12. Juni 2019 – Bereits zum vierten Mal in Folge fand am vergangenen Samstag eine große Willkommensveranstaltung für die im Sommer startenden Auszubildenden und deren Angehörigen in der Porta-Zentralverwaltung in Vennebeck statt.

Die Azubi-Willkommensveranstaltung ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Porta-Unternehmensgruppe. Von den Ausbildungsbeauftragten Leonie Bartels und Isabel Ortmann organisiert, bot die Veranstaltung am Samstag, den 8. Juni, 20 Auszubildenden und ihren Angehörigen umfangreiche Informationen zu der bevorstehenden Ausbildung ab dem 1. August 2019. Zudem plauderten Azubis aus höheren Ausbildungsjahren ein wenig aus dem Nähkästchen und beantworteten offene Fragen der Neulinge. „Mit der Willkommensveranstaltung möchten wir den künftigen Auszubildenden die Chance geben, unser Unternehmen schon vor dem Ausbildungsstart kennenzulernen. Zusätzlich ist uns wichtig, dass die Eltern sehen, wo ihre Kinder ab August ihren Tag verbringen werden“, berichtete Leonie Bartels. „Die Veranstaltung ist sehr beliebt, besonders auch bei den Eltern, denn viele sind erstaunt, wenn sie erfahren, dass wir mit rund 8.000 Mitarbeitern bei Porta Möbel, SB-Möbel Boss, Hausmann und Asko zu den größten Einrichtungsunternehmen Deutschlands gehören“, ergänzt Isabel Ortmann. Jeder Berufsstarter bekam an diesem Tag seinen Azubi-Paten vorgestellt. Die Paten sind Auszubildende des gleichen Berufsbildes aus höheren Lehrjahren. Sie stehen ihren Schützlingen in den ersten Monaten beratend und helfend zur Seite. Die Azubi-Paten organisierten für den Veranstaltungstag auch die Unternehmensrundgänge, die nach der Vorstellung der Porta-Gruppe starteten. Danach stärkten sich alle am Lekker Krekker Burger-Wagen und schossen zur Erinnerung Fotos in der Foto-Box. Als Symbol für ihre Ausbildung pflanzten die jungen Leute Blumensamen in einen Topf. Sie und ihre Begleitungen schrieben gute Wünsche für die Ausbildung auf kleine Fähnchen, die sie mit in den Blumentopf steckten. „Die Blumen sollen wachsen, wie das Fachwissen und die Persönlichkeit unserer Azubis und das Wachstum wird begleitet von den vielen guten Wünschen“, erklärt Isabel Ortmann die schöne Idee. In diesem Jahr bildet Porta Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachkräfte für Möbel- und Küchenmontage, Fachinformatiker für Systemintegration, eine Mediengestalterin in Digital und Print sowie eine Kauffrau im E-Commerce aus. Mit der hohen Übernahmequote nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss zeigt die Porta-Gruppe, wie wichtig es ist, in die Zukunft junger Menschen zu investieren und dem Fachkräftemangel vorzubeugen.

weiterlesen

April 2019

Datum Beschreibung Daten
01.04.19

Porta-Unternehmensgruppe erneut als „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2019“ ausgezeichnet

Die Porta-Unternehmensgruppe ist zum zweiten Mal in Folge zu den 991 besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands gekürt worden. In der Kategorie „Wohnbedarf-Einzelhandel“ wurde das Familienunternehmen mit Sitz in Porta Westfalica Branchensieger. 

Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2019“ wurde von Focus Money und Deutschland Test in Zusammenarbeit mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt. Hierfür wurden die 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland zu ihrer Ausbildungsqualität befragt und die Auswertung anschließend mit den Daten aus einer einjährigen Beobachtung verschiedener Sozialer Plattformen zusammengeführt.

Ausgezeichnete Zukunftsperspektiven 

Zu dem prämierten Familienunternehmen gehören in Deutschland nicht nur 24 Porta Möbel Einrichtungshäuser mit Toscana-Restaurants, drei Porta Küchenwelten und vier Logistikzentren, sondern auch über 100 Märkte des Multi-Channel-Einrichtungsdiscounters SB-Möbel BOSS. Aktuell bildet die Porta-Unternehmensgruppe 414 Azubis in zwölf Berufen aus und bietet Auszubildenden sehr gute Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten. Im internen Talentprogramm können sich junge Leute zur Abteilungsleitung qualifizieren oder es besteht die Möglichkeit ein Studium während der Ausbildung oder im Anschluss zu absolvieren. Die Berufsbilder sind sehr vielfältig und reichen vom Einrichtungsfachberater und Gestalter für visuelles Marketing in den Möbelhäusern über Fachkräfte für Lagerlogistik und Möbel- und Küchenmonteure in den Logistikzentren bis hin zu Kauffrau/-mann für Büromanagement, Mediengestalter oder Fachinformatiker/in für Systemintegration/-Anwendungsentwicklung in der Zentralverwaltung. Mit der hohen Übernahmequote von durchschnittlich 90 Prozent nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss zeigt die Porta-Gruppe, wie wichtig es ist, in die Zukunft junger Menschen zu investieren und dem Fachkräftemangel vorzubeugen.

Miteinander, Verantwortung und soziales Engagement

Das Unternehmen erleichtert den neuen Auszubildenden den Start in das Berufsleben indem es ihnen sogenannte Azubi-Paten zur Seite stellt. Die Paten sind Azubis des gleichen Berufsbildes und sie stehen den Einsteigern mit Rat und Tat zur Seite. Zudem führt Porta zum besseren Kennenlernen an allen Standorten spannende Azubi-Willkommenstage durch. In der Porta-Gruppe lernen die jungen Leute früh Verantwortung zu übernehmen und selbstständig in ihren Bereichen zu arbeiten. Zusätzlich planen und organisieren sie eigenständig verschiedene Projekte, wie die Teilnahme an regionalen Ausbildungsmessen, die Durchführung des Schnuppertages Girls‘ und Boys‘ Day und die der Azubi-Willkommensveranstaltung. Spendenaktionen, Sozialprojekte, Moonlight Shoppings in den Möbelhäusern und die Betreuung von Praktikanten gehören ebenso in die Verantwortung der Porta-Auszubildenden. Als feste Ansprechpartner werden sie von den Ausbildungsbeauftragten und Ausbildern jederzeit unterstützt. Ebenso werden sie durch regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen der Berufsschule und der Industrie- und Handelskammer fit für den Job gemacht. Für das Ausbildungsjahr 2019, mit Start in diesem Sommer, stehen noch freie Ausbildungsplätze zur Verfügung und Berufsinteressierte können sich hierzu auf der Webseite von Porta Möbel und SB-Möbel Boss ausführlich informieren.

 
weiterlesen

März 2019

Datum Beschreibung Daten
25.03.19

Neue Trikots bei Porta Möbel zu gewinnen 

Zum fünften Mal in Folge ruft das Einrichtungsunternehmen Porta Möbel ab Mittwoch, den 3. April, den Sportnachwuchs aus der Region zu einer großen Trikot-Gewinnspielaktion auf. In den 24 Porta-Einrichtungshäusern werden insgesamt 118 Trikotsätze verlost. Mitmachen können alle Kinder- und Jugendmannschaften bis zum 13. April 2019. 

Einfach eine Gewinnspielkarte ausfüllen und in die Glücksbox im Einrichtungshaus einwerfen oder online das Formular auf www.porta.de ausfüllen und abschicken. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt und mit hochwertigen Trikotsätzen der Marke Jako ausgestattet. Ein Torwarttrikot und 14 Mannschaftstrikots mit Hosen und Stutzen dazu eine geräumige Trikottasche gehören zu der neuen Ausstattung. Egal welche Sportart, jeder Verein kann sein Glück versuchen. Lediglich eine Voraussetzung ist für die Teilnahme zu erfüllen, nämlich dass es sich um eine Jugendmannschaft handelt. Porta Möbel liegt die Förderung der sportbegeisterten Jugendlichen besonders am Herzen. Oftmals mangelt es bei den Vereinen an finanziellen Mitteln für ein gut ausgestattetes Jugendteam. Daher unterstützt das Einrichtungsunternehmen auch in diesem Jahr erneut die regionale Jugendarbeit mit der Trikot-Gewinnspielaktion.

weiterlesen
23.03.19

25 Jahre Porta Möbel in Stendal

Das Einrichtungshaus an der Heerener Straße feiert Geburtstag. Seit 25 Jahren gehört das Porta-Einrichtungshaus in Stendal nun schon zur Top-Adresse, wenn es um das Thema Wohnen geht. Das Haus präsentiert eine erstklassige Auswahl an aktuellen Möbeltrends und stilvollen Wohnaccessoires. 

Neben kompetenter Beratung durch das geschulte Fachpersonal hat Porta Möbel von der Couch bis zum Kochtopf alles im Angebot, um die eigenen vier Wände individuell zu gestalten. „Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke bin ich wahnsinnig stolz auf mein komplettes Team. Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses feiern in diesem Jahr ebenfalls ihr 25-jähriges Jubiläum. Auch eine Vielzahl an zufriedenen Kundinnen und Kunden sind uns seit 25 Jahren verbunden“, freut sich Porta-Geschäftsleiter Oliver Fleßner. „Es bestätigt, dass wir in unserem Familienunternehmen die Tradition der Unternehmensgründer erfolgreich fortführen, denn Menschlichkeit und Persönlichkeit wird in unserer Porta-Familie großgeschrieben“, ergänzt der Geschäftsleiter. Rund um das Jubiläumsjahr warten tolle Angebote auf die Besucher und um das Jubiläum gebührend zu begrüßen, lädt Geschäftsleiter Oliver Fleßner am Freitag, den 22. März, zu einer großen Geburtstagsparty ein. Mit Live-Musik von den Nobody Knows, Cocktails und einem Geburtstagsessen in der Showküche möchte sich das Porta-Team für die 25-jährige Treue bei den Kunden bedanken. Gefeiert wird von 18 bis 22 Uhr. Das Highlight wird um 21 Uhr ein großes Feuerwerk vor dem Einrichtungshaus sein. Weiter geht es am Samstag, den 30. März. In Kooperation mit der Bäckerei Wetzel wird um 11 Uhr ein 25 Meter langer Geburtstagskuchen angeschnitten und jeder Kunde erhält ein Kuchenstück gratis. Für Kaffee und Tee sorgen die Mitarbeiter des Hospiz Stendal und der Erlös aus dem Verkauf der Getränke kommt dem Hospiz zugute. Oliver Fleßner und sein Team freuen sich an den Tagen mit vielen Kunden und Besuchern das große Ereignis gemeinsam zu feiern. 

weiterlesen
15.03.19

Neue Gartenmöbel- und Outdoortrends bei Porta Möbel 

Endlich ist der Frühling da und Porta Möbel eröffnet die Gartenmöbel-Saison. Seit März präsentiert das Porta-Einrichtungshaus auf der großen Aktionsfläche die neuen Garten- und Outdoor-Trends mit tollen Angeboten. Gemütliche Lounge-Möbel für laue Sommernächte, funktionale Tischgruppen für Grillpartys oder platzsparende Lösungen für kleine Balkone – Porta hält die perfekten Gartenmöbel für jeden Geschmack und Geldbeutel bereit. 

Schlichte und klassische Formen in warmen, hellen Farbtönen sind auch 2019 angesagt. Die Premiummarke Zebra besticht durch zeitlose Eleganz mit dem Dauerklassiker Teakholz in Kombination mit Edelstahl. Neu bei Porta im Sortiment zeigt der Hersteller zu den Teak-Edelstahlmöbeln auch den Einsatz der extrem witterungsbeständigen HPL-Kunststoff-Tischplatten. Kettler „Made in Germany“ und Stern sind bekannt für die vielen Ausführungen ihrer Tischsysteme. Bei Stern können sich Kunden aus rund 650 verschiedenen Möglichkeiten ihren ganz individuellen Tisch zusammenstellen. Für vielfältige Variationen im Freien sorgen modulare Lounge-Sets. Die Alu-Lounge „Bella“, bestehend aus zwei 2-Sitzern und einem Couchtisch, ist ein wahres Gestaltungswunder bei der sich gleich mehrere Stellmöglichkeiten realisieren lassen. Sie kann als Eck-Lounge mit passendem Couchtisch, als komplettes Outdoor-Bett zum Entspannen oder für einen Small-Talk als 2-Sitzer Kombination gegenübergestellt werden. Eine weitere Porta-Neuheit ist die Marke Sungörl, die Relax-Liegen sind gut für die Durchblutung, entlasten die Wirbelsäule und lassen sich besonders schnell auf- und abbauen. Neben den aktuellen Trends gibt es noch viele weitere Garten-Accessoires bei Porta Möbel zu entdecken: Sonnenschirme von Doppler, Knirps und Glatz, Polsterauflagen von Go-De und hochwertige Kissenboxen von Biohort. Die große Auswahl im Grillbereich mit den Marken Rösle, Landmann und neu Campingaz, haben von der Grillzange bis zur mobilen Outdoorküche alles zu bieten und runden das Outdoor-Sortiment bei Porta Möbel perfekt ab. 

 
weiterlesen
12.03.19

Porta Möbel präsentiert sich auf der „Go Future“ in Minden 

Die 19. Ausbildungsmesse „Go Future“ begrüßt vom 21. bis 23. März wieder künftige Schulabgänger und Berufsinteressierte in der Kampa Halle in Minden. Auch das ostwestfälische Einrichtungsunternehmen Porta Möbel, mit Sitz in Porta Westfalica-Vennebeck, wird seine insgesamt zwölf Ausbildungsberufe den Messebesuchern vorstellen.

An den drei Ausstellungstagen der Berufsinformationsbörse stehen täglich sechs Porta-Azubis bereit, um interessierte Besucher über die Ausbildungsmöglichkeiten des Familienunternehmens zu informieren. Sowohl Einrichtungsfachberater, aber auch Gestalter für visuelles Marketing bildet Porta in den Einrichtungshäusern aus. Die Toscana-Restaurants der Porta-Häuser bilden in der Systemgastronomie aus und die Logistikzentren als Fachkräfte für Lagerlogistik. In der Zentralverwaltung der Unternehmensgruppe in Vennebeck werden unter anderem Berufe wie Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Marketingkommunikation, Mediengestalter, Bauzeichner, Fachinformatiker/in für Systemintegration/-Anwendungsentwicklung oder Fachkräfte für Möbel- und Küchenmontage ausgebildet. Porta bildet vorwiegend für die eigene Unternehmenszukunft aus und hat demzufolge eine hohe Übernahmequote nach erfolgreich bestandenem Abschluss. Damit die Schüler einen kleinen Einblick in die praktische Berufswelt von Porta erhalten, nimmt das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder an dem Messe-Aktivparcours teil. Hier haben Schüler die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen und Aufgaben zu lösen wie beispielsweise Kleinmöbel zusammenzubauen. Natürlich stehen die Porta-Auszubildenden während der drei Tage jederzeit gern zur Seite, beantworten offene Fragen oder unterstützen bei der Lösung der Aufgaben. Für das Ausbildungsjahr 2019, mit Start in diesem Sommer, stehen noch freie Ausbildungsplätze zur Verfügung und Berufsinteressierte können sich hierzu am Messestand von Porta Möbel informieren. 

weiterlesen

Februar 2019

Datum Beschreibung Daten
25.02.19

„Porta isst“ - Schlemmen und Shoppen bei Porta Möbel

Zu einem besonderen Mega-Moonlight-Shopping lädt Porta Möbel in Barkhausen am Samstag, den 02. März, ein. Zum ersten Mal findet das kulinarische Shopping-Event „Porta isst“ bis 23 Uhr im Innen- und Außenbereich des Möbelhauses statt. Viele abwechslungsreiche Attraktionen und Köstlichkeiten warten auf die Besucher und Kunden.

Während draußen ab mittags die Snackstände und der beliebte Porta-Küchentruck ein schmackhaftes Angebot an herzhaften und süßen Leckereien bereithalten, startet die kulinarische Reise im Möbelhaus um 17 Uhr. Mit vegetarischer Hollandaise Espuma auf Spargel, Pulled Pork, Schmankerln von der Dessert-Bar oder Delikatessen aus dem Meer von der Austern-Bar macht das Shoppen doppelt so viel Spaß und ist zudem für einen guten Zweck. Denn pro Portion und Getränk wird ein Beitrag an die Andreas Gärtner-Stiftung gespendet. Doch nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch Live-Musik, Show und Unterhaltung laden zum Verweilen ein. Nicht verpassen sollte man die „Sons of Prometheus“, die vor dem Möbelhaus mit ihrer spektakulären Feuershow ein echtes Spektakel bieten. Ihre sehenswerte Performance findet jeweils um 18.00, 20.00 und 22.00 Uhr statt. Zudem gibt es mehrere Fachberatungen, Informationsstände und zahlreiche Angebote und Rabatte zu entdecken. In der Showküche wird das Thema „Miele Dialoggarer“ vorgeführt, das Feinkostunternehmen Stupiello lädt zur Weinprobe ein, das Schloss Bückeburg stellt sich vor und das Team vom Stadtgeflüster in Minden lässt für Kunden die Korken an der Champagner-Bar knallen. Abgerundet wird das kulinarische Highlight „Porta isst“ durch das Künstler Duo „Die Charlinis“, die von 17 bis 21.30 Uhr mit ihren artistischen Showeinlagen im Möbelhaus begeistern.

weiterlesen
15.02.19

Porta präsentiert die Möbeltrends 2019

Ab sofort können Kunden bei Porta Möbel die Neuheiten und Trends der weltweit größten Möbelfachmesse „imm cologne“ entdecken. Das Einrichtungsunternehmen hält eine große Auswahl an vielfältigen, neuen Wohnbeispielen und Gestaltungsideen für jeden Geschmack und Geldbeutel bereit. 

Zu beobachten ist der vermehrte Einsatz natürlicher Materialien wie Massivholz in Verbindung mit Metall. Wildeiche kombiniert mit schwarzen, soft-gebürsteten und pulverbeschichteten Metallelementen sorgt für ein modernes Ambiente. Die Marken Joop, Rolf Benz, Hülsta oder WK Wohnen zeigen Esszimmer und Wohnzimmer in bewährt hochwertiger Qualität mit filigraner Wirkung. Edle, geradlinige Korpusse mit matten oder glänzenden Lackfronten stehen für schlichte Eleganz. Hinzukommen multifunktionale Möbel wie Polstergarnituren mit verstellbaren Rücken- und Seitenlehnen, die sich immer größerer Beliebtheit bei den Porta-Kunden erfreuen. Revolutionär in diesem Bereich ist die Marke Koinor, erhältlich in der Porta-Wohnzimmerabteilung. Edles Design trifft auf innovative Technik. Die ausgefallenen Sofas verfügen bei zurückhaltender Optik über besondere, bis zu 360 Grad drehbare, Bewegungsfunktionen, die dem Kunden ein Höchstmaß an Entspannung bieten. Diese Funktionalität hält auch in den Speise- und Esszimmerbereich Einzug, beispielsweise mit Sitzbänken bestehend aus einzeln rotierenden Elementen. Im Bereich Ergonomie gibt’s darüber hinaus auf der Relax-Sessel-Fläche viel Neues zu entdecken. Umfangreiche Funktionen wie Aufstehhilfe, Motoren, Rückenheizung und Massage machen den Fernsehabend zu einem echten Wellness-Erlebnis. Darüber hinaus hält die Stoffauswahl unzählige Möglichkeiten für Porta-Kunden bereit. Angesagt sind in diesem Jahr besonders weiche Bezüge. Auch Samt und Velours bleiben im Trend und zeigen sich in olivgrün, dunkelblau, gelbgold oder passend zum Frühjahr in pudrig-pastelligen Tönen. Herausragend sind die Q2-Beszugstoffe mit besonderen Eigenschaften, die der Polstermöbelhersteller Himolla einsetzt. Denn egal ob Ketchup, Edding oder Jeansabfärbungen, die Bezugstoffe können bei Verschmutzung zu 100 Prozent gereinigt werden. Alle Trends und Inspirationen der Fachmesse und viele weitere angesagte Möbelstücke und Wohnaccessoires finden Kunden ab sofort in der facettenreichen Möbelausstellung in ihrem Porta-Einrichtungshaus.

weiterlesen
13.02.19

Gewinner des großen Neueröffnungsgewinnspiel der Porta Küchenwelt stehen fest

Die Küchenwelt verloste Einkaufsgutscheine im Wert von 10.000 Euro. Zur großen Neueröffnung der Küchenwelt in Essen-Borbeck verloste Porta Möbel insgesamt 75 Einkaufsgutscheine. Jetzt wurden die glücklichen Gewinner ausgelost. Martina Strelzik aus Herten darf sich über einen 1.000 Euro Einkaufsgutschein freuen. Je einen Gutschein von 500 Euro Einkaufswert gewannen Anna Iwanski aus Bottrop, Aytugce Keskinkilic aus Marl, Astrid Schmidt und Lutz Trettin aus Essen. 

Des Weiteren wurden Gutscheine im Wert von 250, 150, 50 und 25 Euro verlost. „Für die Übergabe haben wir die ersten fünf Gewinner eingeladen, um Ihnen die Einkaufsgutscheine persönlich zu überreichen“, erklärt Rainer Kirchner, Geschäftsleiter der Porta Küchenwelt in Essen. Zur großen Neueröffnung haben über 1.500 Kundinnen und Kunden in den ersten drei Tagen die neue Küchenwelt besucht und viele haben die Chance genutzt an dem Gewinnspiel teilzunehmen. „Mit der Verlosung wollen wir uns bei unseren Kundinnen und Kunden für Ihr Vertrauen an unserem ersten Standort mit Porta im Ruhrgebiet bedanken“, erklärt der Geschäftsleiter weiter. Nach dem Umbau von ehemals Küchen Bücking präsentiert das Familienunternehmen Porta Möbel auf rund 2.000 Quadratmetern und zwei Etagen seit dem 27. Dezember 2018 in hellem Ambiente hochwertige Küchen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Rainer Kirchner und sein Team sind von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 19 Uhr und samstags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr für ihre Kunden am Wolfsbankring 7 da.

weiterlesen

Januar 2019

Datum Beschreibung Daten
14.01.19

Großer Winterschlussverkauf bei Porta Möbel

In den Porta-Einrichtungshäusern fällt der Startschuss für den traditionellen Winterschlussverkauf. Viele Preise in den Abteilungen werden gesenkt, um Platz für die luftig-leichte Frühjahr- und Sommerkollektion zu schaffen.

Wer sich ab Mitte Januar auf den Etagen der Porta-Einrichtungshäuser umsieht, wird auf attraktive Preissenkungen stoßen. Eine besonders große Auswahl hält die Heimtextilabteilung für Schnäppchenjäger bereit. „Markenware zu Streichpreisen“ ist dort das Motto des diesjährigen Winterschlussverkaufs. Kassettendaunenbetten, Einziehdecken und Kopfkissen in Top-Qualität von Paradies, Centa Star, Schlafmond, Künsemüller oder Bielefelder Bettwaren sorgen für ein perfektes Klima beim Schlafen. Kombiniert mit hochwertiger Markenbettwäsche von Estella, Irisette, Kaeppel, Joop, Esprit oder S. Oliver, auch in beliebten Übergrößen erhältlich, werden die Nächte zu einem traumhaften Schlaferlebnis. Zudem hat Porta Möbel im Winterschlussverkauf die Preise bei den Badtextilien enorm gesenkt. Unwiderstehliche Angebote der Hersteller Kleine Wolke und den Exklusivmarken Kenborg und Casa Nova und Frottierartikel von Joop, Ross oder Cawoe warten auf die Kunden, die ihr Bad mit neuen Farb- und Mustervariationen gestalten möchten. Darüber hinaus hält die Boutique-Abteilung weitere Preis-Highlights für Geschenkartikel und Wohnaccessoires bereit. Ein weiteres Beispiel ist das große Matratzenstudio, wo sich Preis und Gesundheit nicht ausschließen. Im Porta-Schlussverkauf werden dort hochwertige Kaltschaum-, Hydruxschaum-, Federkern- oder Taschenfederkernmatratzen der Marken Dunlopillo, Schlaraffia, Vito und Mondo für kleines Budget angeboten. Ebenso bietet die große Möbelausstellung mit vielfältigen Wohnbeispielen und Einrichtungsideen tolle WSV-Angebote. Egal ob reduzierte Ware oder das Ganzjahres-Sortiment, in Verbindung mit den abwechslungsreichen Gerichten aus dem hauseigenen Toscana-Restaurant und dem erlebnisreichen Portalino-Kinderclub ist Porta Möbel immer wieder ein Familienausflug wert.

weiterlesen
10.01.19

Jürgen Gerdes ist neuer Geschäftsführer der Porta-Holding

Gemeinsam mit Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp steht Jürgen Gerdes künftig an der Spitze des Familienunternehmens. Seit Anfang Januar 2019 hat die Porta-Unternehmensgruppe ihre Geschäftsführung neu aufgestellt. Jürgen Gerdes wird gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp die Porta Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Porta Westfalica führen. 

Mit Anfang Januar 2019 hat Jürgen Gerdes die Position des Geschäftsführers in der Porta Holding GmbH & Co. KG übernommen und leitet damit gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp das Unternehmen. Mit dem Einstieg des 54-jährigen Unternehmers hat das Familienunternehmen das Ziel, die Digitalisierung und Individualisierung der Porta-Gruppe weiterzuentwickeln und mit großen Schritten voranzutreiben. Zuvor war Jürgen Gerdes elf Jahre lang als Konzernvorstand der Deutschen Post AG für das weltweite Brief- und Paketgeschäft verantwortlich. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der Porta-Unternehmensgruppe weiterschreiben werden“, so Jürgen Gerdes über seine Bestellung. „Mit Jürgen Gerdes haben wir einen erfahrenen Unternehmer für Porta gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden“, sagt Achim Fahrenkamp. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit Herrn Gerdes ein im besten Sinne agiles und maximal kundenorientiertes Unternehmen formen werden“, ergänzt Birgit Gärtner. Zeitgleich mit der Neu-Bestellung von Jürgen Gerdes gibt die Porta-Gruppe eine weitere Veränderung in der Geschäftsführung bekannt. Der Unternehmensmitgründer, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter Hermann Gärtner (84) hat sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, um künftig seinen Einfluss als Gesellschafter wahrzunehmen. 

weiterlesen

Dezember 2018

Datum Beschreibung Daten
28.12.18

Porta Küchenwelt in Leipzig-Paunsdorf feiert einjähriges Bestehen

Seit einem Jahr gehört die Porta Küchenwelt in direkter Nachbarschaft zum P.C. Paunsdorf-Center nun schon zur Top-Adresse, wenn es um das Thema Küchen geht. Mit einer Ausstellungsfläche von 4.500 Quadratmetern präsentiert Porta aktuelle Küchentrends und -utensilien für jeden Geschmack und Geldbeutel.  

Auf speziellen Kompetenzflächen können Besucher eine große Auswahl an Elektrogeräten und Armaturen namhafter Hersteller, wie Siemens, Miele, AEG und Neff entdecken und mehr über deren Funktionalität erfahren. Eine wertige Natur- und Quarzstein-Ausstellung lädt zusätzlich zum Stöbern ein. Küchen-Accessoires wie Töpfe, Gläser und Besteck unterstreichen das fachspezifische Angebot der Porta Küchenwelt. Das Highlight der Küchenwelt ist die separate Kochschule, in der regelmäßig spannende Kochevents stattfinden. Ob Fisch aus Meer und Bach, Gaumenfreuden aus der Karibik oder Köstlichkeiten zum Feste, die Themenwelt ist vielfältig und lässt Gourmetherzen höher schlagen. Ausgestattet mit hochwertigen Elektrogeräten, einer Teppanyaki Grill- und Wokstation und einer langen Tafel zum gemeinsamen Genießen, bietet die Kochschule  ideale Voraussetzungen für genussreiche Stunden. Die Porta Küchenwelt hat montags bis samstags jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Porta-Geschäftsleiter Peter Kasper und sein Team freuen sich auch die kommenden Jahre am Standort am P.C. Paunsdorf-Center für Ihre Kunden da zu sein. Nähere Informationen zu den Kochveranstaltungen erhalten Interessierte auf Anfrage in der Küchenwelt oder auf der Internetseite unter: https://porta.de/porta/kuechenwelt/kochschule. 

weiterlesen
28.12.18

Jubilare der Porta-Unternehmensgruppe wurden geehrt

Die Porta-Unternehmensgruppe veranstaltete Ende Dezember 2018 zum vierten Mal im vergangenen Jahr eine Jubiläumsfeier für langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der Zentrale in Vennebeck hatte die Porta-Geschäftsführung zu einem ausgiebigen Frühstück mit anschließender Ehrung eingeladen und zeichnete 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr langjähriges Engagement aus. 

In gemütlicher Runde gab es persönliche Worte für jeden Jubilar, verbunden mit Glückwünschen und Präsenten. Für das Einrichtungsunternehmen ist Verantwortung und Fairness den Mitarbeitern gegenüber fest in den Unternehmensgrundsätzen verankert. Die familiäre Tradition, die von den beiden Firmengründern Wilhelm Fahrenkamp und Hermann Gärtner geschaffen wurde, wird auch in der zweiten Generation gelebt und weitergeführt. Gemeinsam mit den 22 Jubilaren blickten die Mitinhaber der Porta-Unternehmensgruppe, Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp, auf insgesamt 455 Jubiläumsjahre zurück.

Zu 30 Jahren Betriebszugehörigkeit wurden Pamela Burzlaff, Maria Molina Lazaro und Peter Harhoff gratuliert. Neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekamen zu 25 Jahren Porta-Gruppe gratuliert. Hierzu gehören Oliver Aldag, Hartmut Detering, Wilhelm Esau, Ralf Herrewyn, Karsten Meihöfer, Frank Sauerland, Stefan Südmeyer, Jakob Trost und Karl-Heinz Werner. Für 20 Jahre wurden vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgezeichnet: Konstantin Airich, Marc Neukirch, Irina Quiring und Karsten Siebenhaar und 10-jährige Jubiläen feiern Wolfgang Baum, Siegfried Druhmann, Anke Lindner, Matthias Müller, Janine Neidiger und Thomas Saathoff.

weiterlesen
27.12.18

Erfolgreiche Neueröffnung der Porta Küchenwelt

Am 27. Dezember feierte das familiengeführte Unternehmen Porta Möbel die große Neueröffnung der neuen Küchenwelt in Essen-Borbeck. Porta-Geschäftsführer Michael Kunze und Regional-Vertriebsgeschäftsführer Krisha Buchholz übergaben um Punkt neun Uhr vor den Eingangstüren Küchenwelt-Geschäftsleiter Rainer Kirchner einen überdimensionalen Kochlöffel als Symbol zur Neueröffnung. 

Mit einem tollen Aktionsprogramm begrüßte das elfköpfige Team die ersten Besucher. Während die Aufmerksamkeit der kleinen Kunden besonders der liebevoll gestalteten Spielecke gehörte, verfolgten die „Großen“ gespannt den Kochkünsten von Showkoch Rainer Kunoth in der Show- und Eventküche. Attraktive Eröffnungsangebote lockten an diesem Tag zahlreiche Besucher in die Porta Küchenwelt. Der Einrichtungsspezialist Porta Möbel stellt seine Küchenkompetenz hiermit erneut unter Beweis. Das Familienunternehmen freut sich über den ersten Standort im Ruhrgebiet. Auf 2.000 Quadratmetern und zwei Etagen werden in hellem Ambiente hochwertige Küchen für jeden Geschmack und Geldbeutel präsentiert. Der Küchenwelt-Geschäftsleiter Rainer Kirchner und sein Team sind ab sofort von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 19 Uhr und samstags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr für ihre Kunden am Wolfsbankring 7 da. 

weiterlesen
12.12.18

Porta Küchenwelt zeigt Küchenträume für jedermann

Ende Dezember eröffnet Porta Möbel seine erste Küchenwelt im Ruhrgebiet. Bei Hobby- und Profiköchen schlägt das Herz gleichermaßen hoch, wenn sie die Porta Küchenwelt in Essen-Borbeck betreten. Auf rund 2.000 Quadratmetern, die sich über zwei Etagen erstrecken, zeigt das Einrichtungsunternehmen ab Ende Dezember Küchenkompetenz auf höchstem Niveau im ehemaligen Gebäude von Küchen Bücking.

Am 27. Dezember 2018 ist es soweit, ab 9 Uhr öffnet die neue Porta Küchenwelt im Essener Stadtteil Borbeck ihre Türen. Von erschwinglichen Küchenmöbeln für die erste eigene Wohnung bis hin zu Traumküchen mit allen erdenklichen Raffinessen: In der Küchenwelt von Porta Möbel wird jeder Besucher seine Wunschküche finden. Die Küchenausstellung im Erdgeschoss widmet Porta Möbel allen Besuchern, die eine funktionale Küche verschiedener Hersteller im Preiseinstieg suchen. Hier werden  bekannte Marken wie Nobilia, Fakta und Modulform in liebevoll gestalteten Küchenwelten jung, modern und flexibel präsentiert. Schlendert man durch die einladenden Gänge der Ausstellungsfläche trifft man nicht nur auf viele Küchenideen, sondern auch auf einen gemütlichen Wartebereich mit Kaffeebar und eine Spielecke für Kinder. Über den Aufzug oder die Treppe erreicht man das 1. Obergeschoss der Küchenwelt. Wer seine Traumküche bisher noch nicht gefunden hat, der wird hier garantiert fündig. Qualitätsmarken wie beispielsweise Impressa, Nolte und Mondo führen hier ihr Können vor. Trendige Landhausküchen etwa von Nobilia und Impressa, kombinieren bewusst klassische und zeitgemäße Stilelemente. Die Küchen von Mondo hingegen vereinen puristisches Design mit technisch-exklusiven Elektrogeräten. Von dort aus erreicht man in ein paar Schritten die große Kompetenzfläche, auf der Porta weitere, hochmoderne Elektrogeräte vorstellt. Eine Vielfalt an Quarz- und Natursteinen mit unterschiedlichen Steinfarben und Marmorierungen warten darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Gleich daneben präsentiert die Porta Küchenwelt eine Vielzahl an Griff- und Frontmöglichkeiten zum Anfassen und Vergleichen. In der Küchenwelt zeigt Porta Möbel natürlich den Trend der vernetzten Küche in seiner ganzen Funktionalität. Die Steuerung via Smartphone und Tablet macht es möglich, Elektrogeräte, wie beispielsweise Backofen, Kühlschrank und Geschirrspüler, ortsunabhängig zu steuern. Damit der Kunde seine Küche ohne Kompromisse planen kann, helfen geschulte Küchenfachberater weiter. Die dabei genutzten 3-D-Planungsprogramme zeigen detailgetreu auf, wie die Küche in den eigenen vier Wänden aussieht. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auf Wunsch auch einen Termin mit seinem Berater vereinbaren, der dann vor Ort selbst Maß von der Räumlichkeit nimmt. Die zuverlässige Lieferung und Montage mit fachgerechter Wasser- und Elektroinstallation und eine Null-Prozent-Finanzierung runden das Serviceangebot in der Porta Küchenwelt ab. 

Neben den aktuellen Trends im Küchensegment hält das Unternehmen in der Zeit vom 27. bis 31. Dezember attraktive Eröffnungsangebote, Rabatte und Veranstaltungen für die Besucher der Küchenwelt bereit. In der Show- und Eventküche im Obergeschoss führt der Showkoch Rainer Kunoth täglich wechselnde Live-Events mit viel Genuss vor und bei einem großen Eröffnungsgewinnspiel können Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewonnen werden. Der Küchenwelt-Geschäftsleiter Rainer Kirchner und sein Team sind ab dem 27. Dezember von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 19 Uhr und samstags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr für ihre Kunden am Wolfsbankring 7 da.

 

weiterlesen
06.12.18

Lebkuchenhäuschen zum Nikolaustag

Auszubildende von Porta Möbel und Karlchens Backstube basteln Knusperhäuschen zum Verschenken an soziale Institutionen. Die Auszubildenden der Porta Möbel Zentralverwaltung in Vennebeck und Karlchens Backstube verschenkten zum zweiten Mal am Nikolaustag selbstgebaute Lebkuchenhäuser an soziale Institutionen aus dem Mindener Land. Die Lebkuchenbauteile, Zuckerguss und Plätzchen zum Verzieren wurden von Karlchens Backstube gesponsert.

 

Zum zweiten Mal in Folge verwandelte sich ein Raum in der Porta Möbel Zentralverwaltung in eine kleine Weihnachtsbäckerei. Die Auszubildenden des 1. Lehrjahres von Porta und Karlchens Backstube bauten und verzierten gemeinsam am Nachmittag des 5. Dezember bunte Lebkuchenhäuschen. Die weihnachtlichen Lebkuchen-Kreationen wurden unter Anleitung von Ina Hanhus, Vertriebsleiterin von Karlchens Backstube, und den Porta-Personalentwicklerinnen Leonie Bartels und Isabel Ortmann gebaut und liebevoll verziert. Am darauffolgenden Nikolaustag verschenkten die Porta-Azubis die selbstgebastelten Knusperhäuschen an soziale Institutionen. Neben drei Kitas sowie neun Seniorenheimen, erhielten zudem die Integrationsbeauftragte für Flüchtlinge der Stadt Minden sowie eine onkologische Klinik einige der Knusperhäuschen. Auch die Kinder, die gerade im Portalino-Kinderclub spielten als die Porta-Azubis im Einrichtungshaus in Barkhausen waren, durften sich über die Leckereien aus Lebkuchen und Zuckerguss freuen. Insgesamt 50 Häuschen verteilten die Auszubildenden zum Nikolaustag und brachten damit viele Augen zum Leuchten und sorgten für strahlende Gesichter in den Einrichtungen. Von den Porta-Personalentwicklerinnen ins Leben gerufen ist das Sozialprojekt seit letztem Jahr ein fester Bestandteil im Porta-Ausbildungskonzept. Ziel des Projekts ist es, die Weiterentwicklung der immer wichtiger werdenden sozialen Kompetenz der jungen Menschen zu fördern. „Wir sind begeistert, mit wie viel Engagement unsere Auszubildenden das Projekt umgesetzt haben. Dafür ein großes Lob an alle Häuslebauer und ein großes Dankeschön an Karlchens Backstube, die dieses Projekt erneut in dieser Form ermöglicht haben“, freuen sich Leonie Bartels und Isabel Ortmann abschließend über den Einsatz und die fröhliche und erfolgreiche Umsetzung.

weiterlesen

November 2018

Datum Beschreibung Daten
05.11.18

Umbau der Porta Küchenwelt in Essen geht voran

Der zweistöckige Gebäudekomplex am Wolfsbankring wird komplett modernisiert. Mit der Übernahme des Traditionsunternehmens Küchen Bücking am Wolfsbankring 7 im Essener Stadtteil Borbeck, startete das ostwestfälische Einrichtungsunternehmen Porta Möbel in die Umbauphase zu einer exklusiven Porta Küchenwelt. 

Rund 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf zwei Etagen werden derzeit modernisiert. Neue Fußbodenbeläge, Decken, harmonische Lichtkonzepte und ein neuer Fassadenanstrich sorgen dafür, dass ehemals Küchen Bücking in neuem Glanz erstrahlt und die Essener Bürger künftig ihre Traumküche in der Porta Küchenwelt finden. Aktuelle Trends im Küchensegment der Hersteller Nobilia, Nolte oder Häcker und Eigenmarken wie Mondo, Modulform oder Impressa präsentiert das Unternehmen in ihrer deutschlandweit zweiten Porta Küchenwelt. Auf speziellen Kompetenzflächen können Besucher eine große Auswahl an Elektrogeräten und Armaturen namhafter Hersteller, wie Siemens, Miele, AEG und Neff entdecken und mehr über deren Funktionalität erfahren. Eine wertige Natur- und Quarzstein-Ausstellung und ein Frontmusterstudio zeigen die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. In einer Show- und Eventküche im Obergeschoss werden künftig verschiedene Koch- und Backveranstaltungen vorgeführt und um die Kunden bei der Planung ihrer Wunschküche optimal zu beraten, werden spezielle Beraterplätze mit millimetergenauen 3-D-Planungsprogrammen eingerichtet. „Wer eine große Auswahlmöglichkeit wünscht und gleichzeitig professionell beraten werden möchte, der ist bei uns genau richtig“, erzählt Rainer Kirchner, Geschäftsleiter der neuen Porta Küchenwelt. „Über zehn neue Arbeitsplätze werden hier geschaffen. Ich freue mich jetzt schon, gemeinsam mit meinem neuen Team, den Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, berichtet Rainer Kirchner freudig weiter. Die Eröffnung der Porta Küchenwelt ist für Ende 2018 geplant und der Verkaufsbetrieb soll noch vor dem Jahreswechsel aufgenommen werden.

weiterlesen
05.11.18

Porta Möbel präsentiert die Küchentrends 2019

Neue Küchenmodelle halten Einzug in die Einrichtungshäuser. Wer auf der Suche nach den aktuellen Trends aus dem Küchensegment und vielen Aktions- und Rabattvorteilen ist, der wird diesen Herbst in den Porta Möbel Einrichtungshäusern bestimmt fündig werden. 

Bekannte Marken wie Nobilia, Nolte oder Häcker Küchen und Exklusivmarken wie Mondo, Modulform oder Impressa präsentieren auf den Ausstellungsflächen, wie sich die Küche immer mehr zum Lebensmittelpunkt entwickelt. Farben und Formen lernen von der Gestaltung des Wohnbereichs - Wohnlicher, behaglicher, erinnert die Küche immer weniger an Arbeit. In die Küche 2019 halten Wohnzimmerelemente Einzug wie Vitrinen oder Regale. Optimale Stauraum-Konzepte sorgen dafür, dass die wohnliche Anmutung der Küche nicht durch technische Geräte oder funktionale Komponenten gemindert wird. Zeitgemäße Kochinseln oder Küchenblocks bleiben auch weiterhin der Mittelpunkt des modernen Küchenkonzeptes. Unübersehbar ist der Trend zu dunkleren Materialien im Industrial Style. Zwar behauptet sich Weiß noch immer als die populärste Küchenfarbe, doch Grau ist eindeutig auf dem Vormarsch. Ein weiterer Trend ist die Beton-Optik, die durch Holz- oder Kupferelemente aufgelockert wird und der klassisch-moderne Landhausstil. In warmen, neutralen Farben und kombiniert mit verschiedenen Materialien wie Massivholz, Aluminium oder Edelstahl versprühen die Landhausküchen von heute Gemütlichkeit und Wärme. Traditionelle Elemente wie dezente Sprossentüren und Kranzleisten ohne Schnörkel charakterisieren auch zukünftig den Landhausstil. Auf speziellen Kompetenzflächen können Kunden bei Porta Möbel eine große Auswahl an Elektrogeräten und Armaturen namhafter Hersteller, wie Siemens, Miele, AEG und Neff entdecken und mehr über deren Funktionalität erfahren. Die Tendenz geht dabei zu großen Spülen mit ausrollbaren Abtropfgittern und Wasserhähnen mit Sensoren, die durch Hand- oder Fußbewegungen gesteuert werden. Fast verschwindende Dunstabzugshauben, Geräte mit selbstreinigender Funktion oder App-basiert, über Mobiltelefone oder Tablets zu steuern, geben den Ton der Küchenzukunft an. Das Küchenangebot bei Porta wird perfekt abgerundet durch die kompetente Beratung der Küchenfachberater, eine millimetergenaue 3-D-Planung sowie Lieferung, Montage und eine Null-Prozent-Finanzierung.

weiterlesen
01.11.18

Porta Möbel in Braunschweig feiert 25-jähriges Jubiläum

Das Einrichtungshaus an der Hansestraße blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Seit 25 Jahren gehört das Porta-Einrichtungshaus in Braunschweig nun schon zur Top-Adresse, wenn es um das Thema Wohnen geht. Auf vier Etagen und mehr als 29.000 Quadratmetern präsentiert das Haus eine erstklassige Auswahl an aktuellen Möbeltrends und stilvollen Wohnaccessoires. 

Neben kompetenter Beratung durch das geschulte Fachpersonal hat Porta Möbel von der Couch bis zum Kochtopf alles im Angebot, um die eigenen vier Wände individuell zu gestalten. „Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke bin ich wahnsinnig stolz auf mein komplettes Team. 17 der rund 111 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses feierten in diesem Jahr ebenfalls ihr 25-jähriges Jubiläum. Auch eine Vielzahl an zufriedenen Kundinnen und Kunden sind uns seit 25 Jahren verbunden“, freut sich Porta-Geschäftsleiter Bernd Altenhoff. „Und es bestätigt, dass wir in unserem Familienunternehmen die Tradition der Unternehmensgründer erfolgreich fortführen“, ergänzt der Geschäftsleiter. Menschlichkeit und Persönlichkeit werden bei der Porta-Familie groß geschrieben und so wurden in diesem Jahr 25 Jubilare für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit ausgezeichnet. Rund um das Jubiläum warten tolle Rabatte und Angebote auf die Besucher und als Erlebniseinrichtungshaus wartet ein Rundum-Programm für die ganze Familie. So geht es für die kleinen Besucher im Portalino-Kinderclub auf den großen Abenteuerspielplatz, der zum Toben und Freunde treffen einlädt. Im Toscana-Restaurant serviert das Porta-Team vom Frühstück bis zum Abendessen leckere frisch zubereitete Gerichte für jeden Geschmack. Porta Möbel in Braunschweig ist montags bis samstags jeweils von 10 bis 19 Uhr für Kunden da. Bernd Altenhoff und sein Team freuen sich auch die kommenden Jahre am Standort an der Hansestraße für ihre Kunden da zu sein. 25-jähriges Betriebsjubiläum feierten Anja Asche, Martin Bockwoldt, Silke Cassel, Detlef Drescher, Olaf Gaube, Sandra Gülle, Ralf-Michael Hoeske, Peggy Kalb, Mirko Lelonek, Ute Matthais, Matthias Merker, Ilona Rogall, Viola Rörig, Ewa-Maria Schuttenberg, Cornelia Stottmeister, Martina Tulowitzki und Frank Woker. Zu 20 Jahren wurde Paul Michalak, Erhard Peters, Ives Schulze-Döring und Dirk Simon gratuliert und für 10 Jahre wurden Jürgen Franke, Ronald Reitmaier, Byanka Rettberg und Bruno Salvadori geehrt. Unser Foto zeigt v. l. n. r. hinten stehend: Martin Bockwoldt, Frank Woker, Matthias Merker, Detlef Drescher, Olaf Gaube, Bruno Salvadori, Sandra Gülle, Ute Matthais, Mirko Lelonek und Porta-Geschäftsführer Jürgen Ahnefeld. V. l. n. r. vorne stehend: Porta-Geschäftsleiter Bernd Altenhoff, Sebastian Luckas, Viola Rörig, Cornelia Stottmeister, Silke Cassel, Peggy Kalb, Byanka Rettberg, Martina Tulowitzki, Ronald Reitmaier. Sitzend v. l. n. r.: Ilona Rogall, Anja Asche, Dirk Simon.

weiterlesen

Oktober 2018

Datum Beschreibung Daten
10.10.18

15 Porta-Mitarbeiter feiern ihr Betriebsjubiläum

Zum dritten Mal in diesem Jahr wurden am vergangenen Mittwoch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Porta-Unternehmensgruppe für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit in der Zentralverwaltung in Vennebeck geehrt.

„Dort haben wir 265 Jahre Berufserfahrung an einem Tisch versammelt“, schmunzelte Birgit Gärtner, Mitinhaberin der Porta-Gruppe. "Und ich kann Ihnen versichern: Jeder Einzelne von Ihnen hat hier Spuren hinterlassen. Jeder Einzelne hat mitgewirkt, Veränderungen, Weiterentwicklung und Erfolg umzusetzen. Dafür im Namen der Geschäftsführung und von uns ganz persönlich ein großes Dankeschön", führte Achim Fahrenkamp, ebenfalls Mitinhaber von Porta, fort. Bei einem gemeinsamen Frühstück gab es persönliche Worte für jeden Jubilar, verbunden mit Glückwünschen und Präsenten. Und selbstverständlich wurde gefachsimpelt und an die „guten, alten Zeiten“ erinnert. Für das Einrichtungsunternehmen aus der Mittelgebirgsregion ist Verantwortung und Fairness den Mitarbeitern gegenüber fest in den Unternehmensgrundsätzen verankert. Die familiäre Tradition, die von den beiden Firmengründern Wilhelm Fahrenkamp und Hermann Gärtner geschaffen wurde, wird auch in der zweiten Generation gelebt und weitergeführt. Das Familienunternehmen ist stolz, dass am vergangenen Mittwoch insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Betriebsjubiläum gefeiert haben. 30-jähriges Betriebsjubiläum feierten Uwe-Taleus Nowotny und Klaus Schäfer. Zu 25 Jahren wurde Marion Spier gratuliert. Auf stolze 20 Porta-Jahre blicken Andreas Hahne, Christian Heimann, Bianca Kleeberg, Birgit Müller, Andreas Panke und Sandra Weissenfeld zurück und für 10 Jahre wurden Roman Filippov, Walentina Lewandowski, Monika Martins Correia, Stefan Siner, Sebastian Winkler und Oliver Martin Wnendt geehrt. Unser Foto zeigt stehend von links: Achim Fahrenkamp, Andreas Panke, Marion Spier, Klaus Schäfer, Sandra Weissenfeld, Oliver Martin Wnendt, Bianca Kleeberg, Uwe-Taleus Nowotny, Walentina Lewandowski, Monika Martins Correia, Stefan Siner, Birgit Müller, Roman Filippov, Sebastian Winkler, Andreas Hahne, Christian Heimann und Birgit Gärtner.

weiterlesen
02.10.18

Familienunternehmen Porta Möbel übernimmt Küchen Bücking

Ende des Jahres eröffnet das ostwestfälische Einrichtungsunternehmen Porta Möbel in Essen-Borbeck seine zweite, exklusive Küchenwelt und führt damit das Familienunternehmen Küchen Bücking fort.

Am Wolfsbankring 7 im Essener Stadtteil Borbeck endet mit dem Jahr 2018 eine 135-jährige Firmengeschichte. Aufgrund einer fehlenden Nachfolge innerhalb der Familie schließt das traditionelle Familienunternehmen Küchen Bücking seine Türen. Umso erfreuter ist Wolfgang Bücking, der die Firma in vierter und letzter Generation führt, dass jetzt ein Nachfolger gefunden werden konnte. Ende des Jahres eröffnet Porta Möbel, eines der größten familiengeführten Einrichtungsunternehmen Deutschlands, eine Porta Küchenwelt am Wolfsbankring. „Dass Herr Bücking sein Unternehmen vertrauensvoll in unsere Hände legt, ehrt uns sehr. Wir werden alles daran setzen, die Werte des Traditionsunternehmens fortzuführen“, erklärt Birgit Gärtner, Mitinhaberin der Porta-Unternehmensgruppe. „Wir sind sehr stolz darauf, in die Fußstapfen von Herrn Bücking treten zu dürfen und hoffen, dass wir schnell das Vertrauen der Kunden gewinnen können“, ergänzt Achim Fahrenkamp, der gemeinsam mit Birgit Gärtner die Porta-Unternehmensgruppe in zweiter Generation führt. Wie Möbel Bücking ist auch Porta Möbel ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das auf eine mittlerweile 50-jährige Firmengeschichte zurückblickt. Gegründet als kleines Möbelauslieferungslager in Porta Westfalica-Barkhausen, einem kleinen Ort in Ostwestfalen, gehören heute deutschlandweit 24 Einrichtungshäuser sowie eine exklusive Küchenwelt in Leipzig zum Unternehmen. Mit der Küchenwelt in Essen fasst Porta jetzt erstmals Fuß im Ruhrgebiet und baut seine Küchenkompetenz weiter aus. Im Mittelpunkt steht für das Unternehmen der Kunde. „Wir freuen uns darauf, die Essener Kunden bald in der Porta Küchenwelt begrüßen zu dürfen und ihnen das familiäre und vertraute Gefühl zu vermitteln, das sie von Küchen Bücking kennen“, sagt Birgit Gärtner abschließend.

weiterlesen
01.10.18

Die Einrichtungshäuser laden zur Weihnachtsmarkt-Eröffnung ein

Ab Anfang Oktober, wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, lädt Porta Möbel zum Christmas-Shopping ein. Liebevoll dekoriert, zeigen die Einrichtungshäuser die schönsten Ideen für ein stimmungsvolles Weihnachtsfest.

Mit über 1200 Artikeln hält Porta vom kunstvollen Christbaumschmuck, in klassischen und trendigen Farben, über Geschirr für eine feierlich gedeckte Tafel, bis hin zu Bettwäsche, Kissen und Decken für gemütliche Stunden, ein vielfältiges Angebot zu attraktiven Preisen bereit. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn neben bekannten Marken sorgen verschiedene Themenwelten für weihnachtliche Stimmung. Hochwertig verarbeitete Kränze, Bilderrahmen, Windlichter oder Kerzenleuchter von Fink eignen sich besonders gut als Geschenkidee. Viele Artikel sind handgefertigte Unikate. Mit dekoriertem Porzellangeschirr, Sammelfiguren, Gebäcktellern und Textilien von Villeroy & Boch steht jeder festlich gedeckte Tisch im Mittelpunkt. Traditionell wird die Adventszeit begrüßt mit Pyramiden, Räuchermännchen oder kleinen Miniatur Dörfern von Saico und die Original Thüringer Christbaumkugeln von Riffelmacher & Weinberger lassen jeden Baum, egal ob natur oder künstlich und trendig in Weiß, glanzvoll erstrahlen. Behagliches Licht in Form von Echtwachs LED Kerzen mit patentierter Flamme von Sompex oder handgegossene Kerzen aus der deutschen Kerzenmanufaktur Engels Kerzen verzaubern das Zuhause in ein gemütliche Winteroase. Die Artikel präsentieren sich in diesem Jahr mit viel Glitzer und Glamour oder „Shabby Chic“ mit einem Hauch von nostalgischer Romantik. Auch naturbelassene Materialien in behaglichen Braun- und Grautönen liegen im Trend. Frostige Blautöne und unterschiedliche Silbernuancen mit pudrigen oder matten Oberflächen versprühen winterlichen Charakter und skandinavische Muster unter nordischem Einfluss verleihen eine moderne und schlichte Natürlichkeit. Klassisch runden verschiedene Rot- und Grüntöne mit „Greenery“ als Farbakzent die facettenreiche Themenwelt der Weihnachtsmärkte von Porta Möbel ab.

weiterlesen

September 2018

Datum Beschreibung Daten
17.09.18

Porta Möbel und Tönsmeier bieten Berufsorientierung direkt vor Ort

In Kooperation mit dem Umweltdienstleister Tönsmeier lädt Porta Möbel am Freitag, den 28. September, zum Tag der Ausbildung in das Einrichtungshaus in Barkhausen ein. Die Unternehmensgruppen stellen interessierten jungen Leuten ihr aktuelles Ausbildungsangebot vor und geben einen Einblick in die Berufsvielfalt.

Porta Möbel und Tönsmeier möchten jungen Menschen die Chance geben, sich am Tag der Ausbildung ausgiebig über eine Ausbildung in ihren Unternehmen zu informieren. Von 10 bis 16 Uhr stehen Azubis verschiedener Lehrberufe und Mitarbeiter aus den Personalentwicklungen für Fragen und Auskünfte zur Verfügung. Der Infostand befindet sich im Eingangsbereich West des Möbelhauses (gegenüber von TK-Maxx). Neben zahlreichen Informationen besteht die Möglichkeit zu einem lockeren Gesprächsaustausch in einer gemütlichen Sofa-Landschaft oder auf den „Recycling-Möbeln“ der Tönsmeier Gruppe. Für das Ausbildungsjahr 2019 sucht Porta Möbel Verstärkung in der Zentrale in Vennebeck und im Einrichtungshaus in Barkhausen unter anderem als Kauffrau/-mann für Büromanagement, Fachinformatiker/-in für Systemintegration oder Anwendungsentwicklung, Fachkraft für Möbel- und Küchenmontage, Einrichtungsberater/-in (Kauffrau/-mann im Einzelhandel), Gestalter/-in für visuelles Marketing und Fachkraft für Lagerlogistik. Tönsmeier bietet folgende Ausbildungsberufe an: Berufskraftfahrer, KFZ-Mechatroniker (Nutzfahrzeugtechnik), Industriekaufmann, Spedition- und Logistikkaufmann, Duales Studium (Wirtschaftsinformatik), Duales Studium (Business Administration).

Mehr Informationen unter www.porta.de/porta/unternehmen/ausbildung und www.toensmeier.de/jobs-karriere/ausbildung.

weiterlesen
10.09.18

Porta Möbel in Leipzig und Wiedemar feiern Jubiläum

Die Einrichtungshäuser blicken auf erfolgreiche Jahre zurück. Im Spätsommer wird bei Porta Möbel Jubiläum gefeiert: Während das Einrichtungshaus in Leipzig seit fünf Jahren zur Top-Adresse gehört, wenn es um das Thema Wohnen geht, kann Porta Möbel in Wiedemar schon auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. 

Auf rund 30.000 Quadratmetern und bis zu vier Etagen präsentieren die Häuser eine erstklassige Auswahl an aktuellen Möbeltrends und stilvollen Wohnaccessoires. Neben kompetenter Beratung durch das geschulte Fachpersonal haben die Einrichtungsexperten von der Couch bis zum Kochtopf alles im Angebot, um die eigenen vier Wände individuell zu gestalten. „Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke bin ich wahnsinnig stolz auf mein komplettes Team. 35 der rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses werden in diesem Jahr ebenfalls ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Auch eine Vielzahl an zufriedenen Kundinnen und Kunden sind uns seit 25 Jahren verbunden“, freut sich Porta-Geschäftsleiter Olaf Tratzsch aus Wiedemar. „Es bestätigt, dass wir in unserem Familienunternehmen die Tradition der Unternehmensgründer erfolgreich fortführen“, ergänzt Uwe Arnold, Geschäftsleiter des Leipziger Hauses am Standort der Alten Messe. Menschlichkeit und Persönlichkeit werden bei der Porta-Familie groß geschrieben. Erst kürzlich wurde in den Einrichtungshäusern ein neuer Kundenservice eingeführt: Der Porta Personal Shopper. Hierbei handelt es sich um einen kostenlosen Service für Kunden mit geringem Zeitkontingent. „Bei unserem Personal Shopper Service wird der Kunde individuell durch unsere geschulten Einrichtungsprofis beraten und betreut. Hierzu werden in einem persönlichen Vorabgespräch Wohnumfeld, Einrichtungswünsche und die detaillierten Rahmenbedingungen der bevorzugten Möbelstücke erfragt und ein Termin zur Angebotspräsentation vereinbart. Die Abfrage erfolgt telefonisch oder kann auch auf Wunsch direkt zu Hause bei den Kunden durchgeführt werden“, erklärt Uwe Arnold die neue Dienstleistung. Anhand der erhaltenen Informationen begibt sich der Personal Shopper auf die Suche nach den passenden Möbeln und erstellt ein auf die Kundenwünsche abgestimmtes Angebotsportfolio. Danach erfolgt der Termin im Einrichtungshaus, wo dem Kunden die Auswahl präsentiert wird. Die Erlebniseinrichtungshäuser bieten aber noch viel mehr - ein Rundum-Programm für die ganze Familie. So geht es für die kleinen Besucher im Portalino-Kinderclub auf den großen Abenteuerspielplatz und im Toscana-Restaurant serviert das Porta-Team vom Frühstück bis zum Abendessen leckere frisch zubereitete Gerichte für jeden Geschmack. Die Einrichtungsexperten in Leipzig an der Alten Messe und in Wiedemar, direkt an der Bundesautobahn 9 gelegen, sind montags bis samstags jeweils von 10 bis 20 Uhr für Kunden da.

weiterlesen

 

Porta Möbel
Unternehmenssitz
Bakenweg 16-20
32457 Porta Westfalica
Tel.: (05731) 609-0
Fax: (05731) 609-550
www.porta.de

Porta-Geschäftsführung
Michael Kunze, Andreas Meier

Standorte
Porta-Einrichtungshäuser (24)

Aachen, Bad Vilbel, Berlin, Bielefeld, Bornheim, Braunschweig, Dessau, Görlitz, Gütersloh, Halberstadt, Hannover-Altwarmbüchen, Hannover-Laatzen, Jena, Köln-Frechen, Köln-Porz/Lind, Leipzig, Leipzig-Wiedemar, Magdeburg, Neuwied, Osnabrück-Wallenhorst, Stendal, Porta Westfalica-Barkhausen, Potsdam-Drewitz, Zwickau

Porta-Küchenwelt (3)
Berlin-Mahlsdorf, Essen-Borbeck, Leipzig-Paunsdorf

Porta-Holding
Porta Möbel, Möbel Hausmann, SB-Möbel Boss, ASKO
Unternehmenssitz
Bakenweg 16-20
32457 Porta Westfalica
Tel.: (05731) 609-0
Fax: (05731) 609-550

Geschäftsführung
Birgit Gärtner, Achim Fahrenkamp, Dr. h. c. Jürgen Gerdes

Mitarbeiter
Rund 8.000 Mitarbeiter

Umsatz (2018)
1.300 Mio. Euro

Standorte
Möbel Hausmann (2)
Bergheim, Köln-Porz/Gremberghoven
www.moebel-hausmann.de

SB-Möbel Boss (105)
www.moebel-boss.de

ASKO (19)
Tschechien und Slowakei

Stand: Januar 2019