Home Möbel Badezimmer Badspiegel

Badspiegel

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Holz- und Dekorfarben
Marke
Eigenschaften
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 83 Produkten Mehr Produkte

Badspiegel für mehr Funktionalität im Badezimmer

Badspiegel dürfen in keinem Badezimmer fehlen. Sie erfüllen viele praktische Funktionen und sind gleichzeitig ein Designelement, das Atmosphäre ins Badezimmer bringt. Moderne, schlichte Varianten sorgen für Eleganz in einem rustikalen Bad. Badspiegel mit Holzrahmen verschönern hingegen schlichte und helle Badezimmer durch warme Akzente. Badspiegel mit Beleuchtung sind zudem eine weitere Leuchtquelle und bieten optimale Lichtverhältnisse beim Schminken und Frisieren.

Durch die unterschiedlichen Formen, Arten und Designmöglichkeiten findet bei uns jeder den richtigen Badspiegel, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Im Onlineshop von porta könnt ihr Badspiegel kaufen, die euren Vorlieben entsprechen. Mit unserem Lieferservice haltet ihr euer neues Lieblingsstück für das Badezimmer im Nu in den Händen. Nach der richtigen Montage ist der Badspiegel direkt einsatzbereit.

Badspiegel – die verschiedenen Ausführungen

Badspiegel sind ein unverzichtbares Element im Badezimmer. Viele Tätigkeiten fallen leichter mit der Möglichkeit, sich dabei zu betrachten, z. B.:
  • Zähne putzen
  • Augenbrauen zupfen
  • Haare frisieren
  • Schminke auftragen
Doch auch wenn die Funktionalität im Vordergrund steht, ist es nicht nötig, den Designaspekt zu vernachlässigen.

Damit gehören die klassischen Spiegelschränke für viele Menschen der Vergangenheit an. Zwar erfüllen sie ihren Zweck und bieten viel Stauraum, doch ihr Aussehen gilt oft als verstaubt und konservativ. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausführungen von Badspiegeln, mit denen jedes Bad eine eigene Akzentuierung und Stilrichtung bekommt. Stauraum für Hygieneprodukte bieten Schränke und Kommoden im Bad oder auch Badspiegel mit Ablage.

Badspiegel mit Ablage

Ein Badspiegel mit Ablage verfügt sowohl über Abstellfläche als auch über die Möglichkeit, sich im Spiegel anzuschauen. Der Vorteil ist, dass Badspiegel mit Ablage nicht zu überladen und massiv wirken, aber trotzdem Platz für alltägliche Gebrauchsgegenstände bieten, beispielsweise die Zahnbürste mit Zahnputzbecher. Dadurch stehen diese Utensilien nicht auf dem Waschbecken herum.

Badspiegel mit Ablage sind modular aufgebaut. Sie bestehen aus einem Spiegel und einem kleinen Ablagemodul. Die Anordnung dieser Elemente variiert:
  • Zu den Klassikern gehört die längliche Ablage unterhalb des Spiegels.
  • Die Ablage in Regalform befindet sich in der Regel entweder rechts oder links von der Spiegelfläche.
  • Wer mehr Stauraum benötigt, findet bei porta auch Modelle, die sowohl rechts oder links als auch unterhalb des Spiegels über kleine Regalböden verfügen.
Ein Badspiegel mit Ablage eignet sich vor allem für kleine Badezimmer, die wenig Platz für Regale, Kommoden oder Schränke bieten.

Badspiegel mit Beleuchtung

Wer viel Licht im Badezimmer schätzt, findet sicherlich Gefallen an einem Badspiegel mit Beleuchtung. Die Lichtquelle ist im Badspiegel integriert und erhellt bei der Betrachtung im Spiegel das Gesicht von allen Seiten. Die Lampen sind in der Regel am oberen Rand der Spiegelfläche eingelassen oder aber an den Seiten. Außerdem gibt es Modelle, bei denen die Lampen die Spiegelfläche komplett umschließen.

Badspiegel mit Licht benötigen eine Stromquelle. In neugebauten Häusern und Wohnungen ist ein Stromanschluss über dem Waschbecken mittlerweile gebräuchlich. Hier sind das Anbringen und Anschließen des Badspiegels mit Beleuchtung ein Kinderspiel. Alternativ befindet sich in Altbauwohnungen oft eine Steckdose in der Nähe des Waschtischs – ein Badspiegel mit Licht bezieht den benötigten Strom einfach darüber. Es ist deshalb ratsam, sich vor dem Kauf des Badspiegels über den Stromanschluss im Badezimmer zu informieren.

Unabhängig vom Design zeichnen sich die verwendeten Leuchtmittel durch eine gute Helligkeit aus, die in manchen Badezimmern sogar andere Lichtquellen überflüssig machen. Meist handelt es sich um LEDs, die in den Badspiegel integriert sind.

Badspiegel mit LED-Beleuchtung sind nicht nur praktisch, sondern bringen viel Atmosphäre in das Badezimmer. Je nach Größe des Modells sind sie auffällig oder fügen sich gut in die Umgebung ein. Sie können aus dem Raum eine wahre Wellnessoase formen, die zum Verweilen einlädt. Wer sowohl eine Lichtquelle als auch eine Ablage sucht, muss sich nicht zwischen beidem entscheiden. Im Sortiment von porta finden sich auch Badspiegel mit Licht und Ablage.

Kosmetikspiegel

Kosmetikspiegel sind die kleinen Helfer im Badezimmer. Sie verfügen über eine Lupenfunktion, die bei kosmetischen Behandlungen eine genaue Betrachtung der jeweiligen Gesichtspartie ermöglicht. Das ist z. B. hilfreich, um sich die Augenbrauen zu formen oder Eyeliner aufzutragen. Kosmetikspiegel gibt es entweder mit Standfuß oder zur Montage an der Wand.
  • An der Wand montierte Kosmetikspiegel sind besonders platzsparend. Daher sind sie eine gute Wahl für Badezimmer, in denen wenige bis gar keine Abstellflächen vorhanden sind. Außerdem lassen sich solche Badspiegel in die gewünschte Position ziehen.
  • Verfügen die Kosmetikspiegel über einen Standfuß, sind sie hingegen portabel und erleichtern kosmetische Tätigkeiten beispielsweise auch im Urlaub.
Manche Kosmetikspiegel sind sogar beleuchtet. Zudem gibt es Badspiegel, in die ein Kosmetikspiegel mit Vergrößerung direkt integriert ist. Die Badspiegel verfügen in diesem Fall über einen kleinen Bereich mit Lupenfunktion in der Spiegelfläche. Das erleichtert die Montage, da es sich nur um ein Spiegelelement handelt, welches über alle Funktionen verfügt. Allerdings fehlt hier die Option, den Spiegel näher an das Gesicht zu ziehen.

Badspiegel zum Klappen

Klappbare Badspiegel bestehen aus mehreren Elementen, die beweglich sind. Nur die Hauptkomponente ist an der Wand befestigt, während die Seitenteile je nach Bedarf klappbar sind. Das ermöglicht maximale Flexibilität, um sich frontal oder im Profil zu betrachten. Zudem verfügen klappbare Badspiegel oft über eine Beleuchtung.

Badspiegel mit Uhr

Besonders bei der Morgenroutine ist es wichtig, die Zeit im Blick zu behalten. Ein Badspiegel mit Uhr erleichtert die Zeitplanung enorm, da direkt erkennbar ist, ob noch Zeit für den morgendlichen Kaffee bleibt. Badspiegel mit Uhr verfügen entweder über eine analoge oder eine digitale Anzeige – je nach Vorliebe. Die Uhr ist so in den Badspiegel integriert, dass sie weder die Spiegelfläche verkleinert noch allzu viel Platz wegnimmt. Besonders komfortabel ist ein Badspiegel mit Uhr und LEDs.

Formen und Design von Badspiegeln

Wenngleich bei Badspiegeln die Praktikabilität im Vordergrund steht – es gibt Badspiegel in verschiedenen Formen und Designs, die das Bad auf unterschiedliche Weise akzentuieren. Entscheidend für die Wahl der richtigen Form ist jedoch nicht nur das Design an sich, sondern auch die Wand, an der der Badspiegel hängen soll. Das alles gilt es bei der Wahl des richtigen Badspiegels zu beachten.

Form

Der klassische Badspiegel ist eckig. Von rechteckig bis quadratisch, hochkant oder senkrecht ist alles möglich und je nach Vorliebe wählbar. Doch auch wer individuelle Lösungen bevorzugt, wird im Sortiment fündig. Runde Spiegel durchbrechen die geraden Linien, die oftmals in Bädern herrschen. Die fehlenden Kanten des Badspiegels lockern die Atmosphäre auf und bringen Gemütlichkeit ins Badezimmer. Badspiegel in Nierenform sind hingegen ein echter Hingucker, da sie keine gleichmäßige Form haben. Sie erfüllen ihren Zweck als Spiegel und sind gleichzeitig eine hochwertige Wanddekoration – und das nicht nur im Badezimmer.

Design

Den Designmöglichkeiten sind bei Badspiegeln keine Grenzen gesetzt. Egal ob modern, im Landhausstil oder Retro: Jeder findet bei uns im Sortiment den richtigen Badspiegel nach seinen Vorlieben.
  • Ein rechteckiger Badspiegel ohne Rahmen passt durch sein funktionales und schlichtes Design gut in ein modern eingerichtetes Badezimmer. Er fügt sich in das Raumklima ein und erfüllt seinen Zweck, ohne sich in den Mittelpunkt zu stellen.
  • Badspiegel mit aufwendigen Schnörkeln und Rahmen sind hingegen ein echter Hingucker im Bad und passen hervorragend zu einer warmen Einrichtung. Das Bad bekommt sofort eine romantische Note und lädt zum Verweilen ein.
  • Badspiegel in Rund oder anderen besonderen Formen durchbrechen klare Linien im Bad. Es gibt sie mit und ohne Rahmen sowie in unterschiedlichen Farben. Badspiegel mit schwarzem Rahmen sind beispielsweise ein Statement, da sie allein schon durch ihre dunkle Farbe die Blicke auf sich ziehen. Die Einrichtung sollte dazu schlichter und heller gehalten werden, damit das Bad nicht erdrückend wirkt.

Größe

Grundsätzlich bestimmt die Wand, wie groß ein Badspiegel sein kann. Es empfiehlt sich, im Vorfeld zu überlegen, welche Funktionen der Spiegel erfüllen und an welcher Wand und in welcher Höhe er hängen soll. Grundsätzlich gilt: Je größer das Bad, desto größer kann auch der Spiegel sein.

Allerdings erzeugen große Spiegelflächen in kleinen Badezimmern einen besonderen Effekt: Weite. Durch die Reflektionen der Wände wirkt ein kleines Bad gleich viel größer, als wenn dort nur ein kleiner runder Spiegel hängt. Deshalb ist es ratsam, zu überlegen, ob dieser Effekt gut in das eigene Bad passt. Alternativ sind kleinere Spiegel erhältlich, die in einem kleinen Bad nicht zu wuchtig wirken.

Rahmen

Badspiegel mit Rahmen besitzen eine gewisse Aussagekraft, denn sie fallen auf. Welches Modell am besten passt, ist Geschmackssache. Badspiegel mit Holzrahmen verfügen über einen dekorativen Effekt und machen das Bad wohnlicher. Die Breite des Rahmens entscheidet dabei, wie auffällig und wuchtig der Spiegel wirkt.

Wer schlichte und moderne Badspiegel bevorzugt, wählt lieber einen Badspiegel ohne Rahmen. Bei dieser Variante steht die Funktionalität im Vordergrund. Außerdem ist somit Platz für eine größere Spiegelfläche, da es keinen Rahmen gibt, der Platz verbraucht.

Badspiegel richtig putzen

Ein Badspiegel ist vor allem dann ein Hingucker, wenn er glänzt. Und das ist nicht immer leicht. Oft setzen sich Spritzer von Zahnpasta, Haarlack oder anderen Hygieneprodukten an der Spiegeloberfläche fest. Im Alltag lassen sich diese leicht mit heißem Wasser und etwas Spülmittel oder Essig reinigen. Doch es gibt auch Tricks für Flecken, die sich nicht ohne Weiteres entfernen lassen:
  • Rasierschaum: Dabei handelt es sich zwar nicht um ein klassisches Putzmittel, doch es ist mindestens genauso effektiv. Die Umsetzung ist kinderleicht: Einfach den Badspiegel mit Rasierschaum einreiben und einige Minuten einwirken lassen. Den Rasierschaum mit Papiertüchern im Anschluss entfernen. Hartnäckige Flecken lassen sich mit einer Rasierklinge vorsichtig abschaben. Die Reinigung des Badspiegels mit Rasierschaum lässt die Spiegelfläche nicht nur glänzend zurück, sondern verhindert in den Tagen danach auch das Beschlagen durch heißes Duschen oder Baden.
  • Schwarzer Tee mit Zitrone: Wirkt der Badspiegel etwas trübe und glanzlos, empfiehlt es sich, zu schwarzem Tee mit Zitrone zu greifen. Das vermeintliche Lieblingsgetränk der Engländer eignet sich hervorragend, um Spiegeln wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Den kalten Tee auf ein Tuch geben und den Spiegel damit einreiben. Anschließend das Ganze mit einem trockenen Tuch abnehmen und polieren. Der Spiegel glänzt nun, als hätte er nie etwas anderes getan.
  • Hochprozentiger Alkohol: Ein weiterer Tipp aus dem Getränkeregal ist Alkohol wie Wodka oder Gin. Beide Flüssigkeiten eignen sich gut, um kleinere Verschmutzungen auf der Spiegeloberfläche zu reinigen, ohne direkt zu beißenden und chemischen Putzmitteln greifen zu müssen. Dazu den Spiegel wie gewohnt reinigen. Im Anschluss etwas hochprozentigen Alkohol auf ein Tuch geben und über die verschmutzten Stellen reiben. Im Nu ist der Fleck passé.

Badspiegel – ein Highlight in jedem Badezimmer

Badspiegel sind aus den Bädern der Deutschen nicht mehr wegzudenken. Sie bieten die Möglichkeit, sich bei hygienischen Tätigkeiten genauestens zu betrachten – das trifft besonders auf Badspiegel mit Beleuchtung zu. Doch ihrer Funktionalität stehen sie in Sachen Design nichts nach. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten auf dem Markt, sodass es für jedes Bad den richtigen Badspiegel gibt.

Egal ob mit oder ohne Holzrahmen, mit Ablage oder Beleuchtung: Im porta-Sortiment findet ihr garantiert den richtigen Badspiegel für euren Einrichtungsstil. Kauft jetzt euren neuen Badspiegel und profitiert von unserem professionellen und schnellen Lieferservice. Im Handumdrehen hängt euer neuer Badspiegel in eurem Badezimmer.

FAQ zum Badspiegel

Wie hoch soll man den Badspiegel aufhängen?

Wie hoch ein Badspiegel an der Wand angebracht sein muss, ist abhängig von der Größe der Menschen, die sich in ihm betrachten möchten. Kinder erschweren die Beantwortung der Frage etwas, da die Körpergröße bei Kindern und Erwachsenen sehr unterschiedlich ist. Es empfiehlt sich, bei vielen unterschiedlichen Nutzern einen größeren Spiegel zu wählen, der somit einiges an Fläche abdeckt. Ansonsten dient diese Faustregel zur Orientierung: Bei der reinen Betrachtung des Gesichts und des Oberkörpers sollte die Unterkante des Spiegels bei etwa 1 m bis 1,30 m liegen. Nach oben ist im Durchschnitt eine Höhe von etwa 80 cm ausreichend.

Wie befestigt man den Badspiegel?

Die Befestigung eines Badspiegels ist abhängig von der Beschaffung der Wand, an der der Spiegel hängen soll. Deshalb ist es ratsam, sich vor dem Anbringen darüber zu informieren, aus welchem Material die betreffende Wand besteht. Für jede Wandart gibt es in der Regel passende Dübel und Schrauben, die den Badspiegel halten. Ansonsten ist die Vorgehensweise gleich:
  • Die richtige Höhe einzeichnen.
  • Wand nach Strom- und Wasserleitungen absuchen.
  • Bohrlöcher einzeichnen.
  • Im rechten Winkel in die Wand bohren.
  • Dübel in die Löcher stecken.
  • Badspiegel mit Schrauben in den Dübeln befestigen.
  • Was muss man beim Badspiegel beachten?
  • Wenngleich ein Badspiegel ein funktionaler Gegenstand ist, ist es ratsam, auch den Designaspekt zu beachten. Der Badspiegel sollte nicht zu groß oder zu klein für die entsprechende Wand und in der richtigen Höhe angebracht sein. Optisch schöner ist es zudem, wenn der Spiegel nicht wesentlich breiter als der Waschtisch ausfällt und visuell zum Einrichtungsstil passt.