Kinderzimmer Junge Ideen
Unsere Gestaltungs-Ideen für einen Ort zum Spielen, Toben & Wohlfühlen

Kinderzimmer für Jungen einrichten

Ein Kinderzimmer für Jungen zu gestalten, erfordert Ideen und Kreativität. Schließlich ist das eigene Zimmer einer der wichtigsten Orte für Kinder. Es ist nicht nur Rückzugsort, sondern gleichzeitig auch ein Platz zum Spielen, Lernen und Träumen. Umso wichtiger ist es, dass sich euer Sohn in seinem Reich wohlfühlt. Das Kinderzimmer nach den Bedürfnissen eures Jungen einzurichten, ist dabei gar nicht so schwer, denn häufig lassen uns die Kleinen ganz genau wissen, was sie sich für ihr Zimmer wünschen. Damit die Einrichtung trotzdem praktisch bleibt, zeigen wir euch für das Kinderzimmer eures Jungen einige Ideen, die die Kinderbedürfnisse und Funktionalität vereinen.

Das passende Kinderzimmer für jedes Alter

Je nach Alter hat euer Sohn verschiedene Bedürfnisse, die sich auch in der Gestaltung des Kinderzimmers widerspiegeln. Denn es bildet nicht nur einen Ort zum Schlafen und Spielen, sondern mit zunehmendem Alter auch den Platz zum Hausaufgaben machen und Entspannen.

Kinderzimmer Junge Schreibtisch

Wir zeigen euch, worauf es in den verschiedenen Altersgruppen beim Einrichten des Jungen-Kinderzimmers ankommt:

2 bis 3 Jahre: Kleinkinder brauchen viel Raum zum Spielen und Bewegen. Clevere Verstaumöglichkeiten für das Spielzeug bringen Ordnung ins Kinderzimmer.

4 bis 6 Jahre: Hier ist eine Umgebung zum Interessen entwickeln gefragt. Wandtafeln zum Malen oder Bücherregale fördern die Kreativität.

7 bis 11 Jahre: Mit dem Übergang vom Kindergarten zur Schule ist es Zeit für die Anschaffung eines Schreibtisches, an dem Hausaufgaben erledigt werden können.

Ab 12 Jahre: Meist ist es nun an der Zeit, das Kinderzimmer endgültig umzugestalten und eventuell themenbezogene in neutralere Räume umzuwandeln. Euer Sohn kommt langsam ins Teenager-Alter, wo sich die Interessen noch einmal stark verändern und sich diese Entwicklung auch in der Gestaltung des eigenen Reiches widerspiegelt.

Kinderzimmer für Jungen einrichten: Möbel und Co.

Ideen zum Einrichten von Kinderzimmern für Jungs gibt es viele, jedoch empfehlen wir euch eurem Sohn immer ein Mitspracherecht bei der Gestaltung einzuräumen. Schließlich ist es sein Zimmer und die Persönlichkeit sowie Hobbys sollten dort gelebt werden können.

Die richtige Möbelwahl

Da sich das Wachstum bei Kindern bis in die Pubertät erstreckt, lohnt es sich, in Möbel zu investieren, die mitwachsen. So habt ihr möglichst lange etwas von der Einrichtung und müsst euch nicht alle paar Jahre neue Möbel anschaffen.

Um die Möbel noch länger nutzen zu können und nicht vom regelmäßig wechselnden Geschmack eurer Sprösslinge abhängig zu sein, empfehlen wir euch, auf eine neutrale Einrichtung in Weiß oder Holztönen zu setzen und diese bei Bedarf mit bunten Dekorationen und Accessoires zu ergänzen.

Für kleinere Kinderzimmer empfehlen wir Hochbetten. Diese sind besonders platzsparend und können beim Spielen mit nur wenigen Utensilien fantasievoll in Räuberhöhlen oder Ritterburgen umgewandelt werden.

Alles gut verstaut

Um Ordnung ins Kinderzimmer zu bringen, empfehlen wir genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Kisten, Regale oder Rollcontainer parat zu haben. So finden Spielzeuge, Kuscheltiere und Bücher nach langen Spielnachmittagen immer an ihren Platz zurück.

Gemütlichkeit zum Wohlfühlen

Für viele Kleinkinder ist das Kuscheln mit den Eltern das Größte. Wie wäre es deshalb mit einem Rückzugsort zum Schmusen, Lesen und Träumen? Dafür könnt ihr in einer Ecke des Kinderzimmers eures Jungen mit Decken und Kissen einen Wohlfühlort einrichten. Alternativ bieten Tipi-Zelte für Kinder und Spielmatratzen mit abnehmbaren Bezügen einen idealen Ort zum Verweilen.

Alles im richtigen Licht

Auch bei der Beleuchtung fürs Kinderzimmer von Jungs mangelt es nicht an Ideenvielfalt. Von der hellen Deckenlampe über die gemütliche Nachtlampe bis hin zu an die Decke projizierten Sternen: Die Lampenauswahl fürs Kinderzimmer ist vielfältig und fantasievoll. Welche die richtige für euren Sohn ist, entscheidet ihr am besten ganz nach seinen Bedürfnissen. Im Schulalter darf beispielsweise eine Schreibtischlampe auf keinen Fall fehlen.

Kinderzimmer für Jungen einrichten: Worauf gilt es zu achten?

Kinder lieben es bunt. Das darf sich auch gerne im Kinderzimmer widerspiegeln. Jüngere Kinder haben oft schon Lieblingsfarben oder –themen und können so bei der allgemeinen Bestimmung des Designs mithelfen. Ältere Kinder haben wiederum häufig schon genauere Vorstellungen, wie ihr Zimmer aussehen soll.

Die Farbe der Wand

Das Klischee, dass Jungs nur blau und Mädchen nur rosa mögen, ist längst veraltet. Jede Farbe eignet sich zur Gestaltung des Jungenzimmers. Da sich die Geschmäcker besonders bei kleinen Kindern noch recht häufig ändern, empfehlen wir dennoch eine schlichtere Wandfarbe, um das Kinderzimmer dann mit bunten Accessoires zum Leben zu erwecken.

Themenzimmer zum Wohlfühlen

Ob Dinosaurier-Forscher, Dschungel-Abenteurer oder Unterwasserwelt-Entdecker: Fast jedes Kind hat Themen, die es begeistern. Wie wäre es, das Zimmer entsprechend einzurichten? Das sorgt nicht nur für den Wohlfühlfaktor, sondern regt die Kreativität eures Sohnes an. Hier könnt ihr die Wandfarben auch entsprechend anpassen, zum Beispiel Grün für das Dschungelthema oder Blau für die Tiefseewelt.

Schon Kleinigkeiten wie Wand-Tattoos, Bordüren oder Poster mit den entsprechenden Motiven können euren Jungen begeistern. Auch Vorhänge, Teppiche oder Bettwäsche eignen sich, um Themen im Kinderzimmer fortzuführen.

Dekoration für die persönliche Note

Die Persönlichkeiten von Kindern sind sehr individuell und das darf sich auch gerne im Kinderzimmer zeigen. Denn mit der persönlichen Note fühlt sich euer Sohn pudelwohl in seinem Reich. Dies lässt sich hervorragend durch gezielt ausgewählte Deko erreichen. Euer Sohn malt gerne? Wie wäre es dann mit eingerahmten Bildern seiner Kunstwerke oder einer Kreidemaltafel an der Wand?

Sollte das Kinderzimmer des Jungen nach einer bestimmten Themen-Idee eingerichtet sein, bietet es sich an, diese auch in der Deko aufzugreifen. Oftmals lässt sich hier das Spielzeug eures Sohnes auch als Deko-Element verwenden. Sucht dafür einen besonders schönen Platz für das Spielzeug aus. Euer Sohn freut sich sicherlich auch darüber, sein liebstes Stück ständig begutachten zu können.

Mehr Inspirationen