Pflanzen fürs Schlafzimmer – diese sieben Arten sorgen für einen  guten Schlaf!

Pflanzen fürs Schlafzimmer –
Pflanzen fürs Schlafzimmer –

Diese sieben Arten sorgen für einen guten Schlaf!

Diese sieben Arten sorgen für einen guten Schlaf!

Pflanzen fürs Schlafzimmer: Zahlreiche Studien belegen ihre positiven Auswirkungen auf unsere körperliche und mentale Gesundheit. Gekonnt ausgewählt, entfalten die grünen Mitbewohner im Schlafraum ihre guten Eigenschaften und tragen zum optimalen Raumklima bei. Im Folgenden gibt’s nicht nur eine Übersicht über luftreinigende Pflanzen und genügsame Arten fürs Schlafzimmer, sondern auch Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Pflanzen, die (nicht) ins Schlafzimmer gehören.

Welche Pflanzen eigenen sich fürs Schlafzimmer?

  • Die Aloe Vera ist nicht nur für ihre pflegende Wirkung im Beautybereich bekannt, sondern auch für ihre Sauerstoffproduktion.

  • Exotische Kakteen punkten im Schlafzimmer, denn sie nehmen nachts Kohlenstoffdioxid auf und setzen Sauerstoff frei. Die meisten Arten sind pflegeleicht und kommen mit wenig Licht aus.

  • Die Grünlilie filtert Giftstoffe wie Formaldehyd aus der Raumluft.

  • Wer von trockenen Schleimhäuten betroffen ist, entscheidet für das Einblatt. Denn auch diese Pflanze filtert nicht nur Formaldehyd aus der Luft, sondern wirkt sich außerdem positiv auf die Luftfeuchtigkeit aus.

  • Der Gummibaum fühlt sich im Hellen besonders wohl und filtert Schadstoffe aus der Umgebung. Wer im Winter viel stoßlüftet und kühl schläft, weicht allerdings lieber auf robustere Pflanzenarten aus.

  • Die schöne Efeutute bereichert nicht nur mit ihren herzförmigen Blättern jeden Raum. Im Laufe des Tages gibt sie Sauerstoff ab und filtert aktiv Giftstoffe aus ihrer Umgebung. Da sie schnell und gerne „klettert”, sind hohe Standorte optimal für diese Art.

  • Bogenhanf zählt der pflegeleichten Pflanzen. Die „Schwiegermutterzunge” nimmt das im Schlaf ausgeatmete Kohlendioxid auf und gibt im Gegenzug Sauerstoff ab.

Welche Pflanzen eigenen sich fürs  Schlafzimmer?

Pflanzen fürs Schlafzimmer trotz wenig Licht?

Pflanzen fürs Schlafzimmer trotz wenig Licht?
Pflanzen fürs Schlafzimmer trotz wenig Licht?

Was tun, wenn das Schlafzimmerfenster Richtung Innenhof zeigt, sich im Erdgeschoss befindet oder nach Norden ausgerichtet ist? Gibt es geeignete Pflanzen für Schlafzimmer, die eher dunkel sind?

Eins vorweg: Nicht alle Pflanzen, die sich für den Schlafraum eignen, kommen auch mit wenig Licht aus! Trotzdem gibt es einige, die sich auch ohne sonnigen oder halbschattigen Fensterplatz langfristig wohlfühlen. Dazu gehören:

  • Die Efeutute,

  • die Grünlilie,

  • der Bogenhanf,

  • verschiedene Kakteenarten

  • und das Einblatt.

Pflanzen im Schlafzimmer nach Feng-Shui platzieren

Pflanzen im Schlafzimmer nach Feng-Shui platzieren
Pflanzen im Schlafzimmer nach Feng-Shui platzieren

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Feng-Shui”?

Feng-Shui beschreibt die chinesische Lehre der Energie und Harmonie. Demnach werden Einrichtungsgegenstände in Wohnräumen so platziert, dass das Chi (die Energie) frei durch die Räume fließen kann und nicht blockiert wird. Auch welchen Einfluss einzelne Gegenstände, Möbel und Pflanzen auf Menschen haben, spielt bei der Einrichtung nach Feng-Shui eine Rolle. Ziel ist: Eine Umgebung schaffen, mit der der Mensch harmonisch im Einklang leben kann. Laut Feng-Shui wirken sich Pflanzen und die Farbe Grün belebend und insgesamt sehr positiv auf Menschen aus – so auch im Schlafzimmer. Dabei ist die Menge entscheidend: Mehr als zwei bis drei (kleine bis mittelgroße) Pflanzen – im Idealfall in runder Form – sind laut Feng-Shui optimal.

Wie lassen sich Blumen im Schlafzimmer nach Feng-Shui am besten platzieren?

Farbenfrohe Schnittblumen stimulieren das Chi auf angenehme Weise. Blumen wie die Pfingstrose sind optimal fürs Schlafzimmer: Sie stabilisieren die Harmonie und ziehen die Liebe an.

Blumendeko im Schlafzimmer: häufig gestellte Fragen

Mahnende Worte raten aus unterschiedlichen Gründen von Gewächsen im Schlafzimmer ab. Dabei gilt es zu differenzieren: Pflanzen, die zu intensive Düfte verströmen oder eine besonders hohe Raumfeuchtigkeit erzeugen, sind fürs Schlafzimmer ungeeignet. Andere Artgenossen – wie in der oberen Liste bereits festgehalten – passen hervorragend in den Schlafraum. Sie regulieren nicht nur das Raumklima, sondern spenden auch Sauerstoff für ein optimales Schlaferlebnis.

Die zentralen Fragen zu Pflanzen für Schlafzimmer gibt es hier nochmal im Überblick.

Welche Pflanzen produzieren Nachts Sauerstoff?

Zu den Pflanzen, die Nachts Sauerstoff produzieren und damit ins Schlafzimmer gehören, zählen: Die Aloe Vera, der Bogenhanf, der Weihnachtskaktus, Chrysanthemen, die Grünlilie, das Einblatt und die Efeutute. Wer mehr über die jeweiligen Eigenschaften der geeigneten Pflanzen erfahren möchte, liest sich durch unsere oben aufgeführte Liste.

Welche Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer?

Welche Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer?
Welche Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer?

Die Aloe Vera, der Bogenhanf, das Einblatt, der gemeine Efeu sowie die Efeutute erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Doch Vorsicht! Es ist wichtig, die Blumenerde regelmäßig auf Schimmelstellen zu überprüfen. Schimmelsporen im Schlafzimmer sind um jeden Preis zu vermeiden. Sollten sich Schimmelablagerungen im Blumentopf zeigen, ist es ratsam, Wände und Matratzen auf Sporen zu überprüfen und die Pflanze (zumindest vorübergehend) aus dem Raum zu entfernen.

Welche Pflanzen gilt es im Schlafzimmer zu vermeiden?

Stark riechende Arten wie Lavendel, Jasmin oder Schnittblumen wie Lilien sind für das Schlafzimmer aufgrund ihres starken Geruchs ungeeignet. Der strenge Duft kann besonders Allergikern zusetzen und Beschwerden wie Kopfschmerzen auslösen oder verstärken. Des Weiteren ist es ratsam, befallene Pflanzen außerhalb des Schlafzimmers zu pflegen: Schimmel und Schädlinge können die Nachtruhe erheblich stören.

Optimale Temperatur im Schlafzimmer – Tipps & Tricks

Die richtige Temperatur für dich und deine Pflanzen

Deko Schlafzimmer
Deko im Schlafzimmer
Bettwäsche
Bettwäsche richtig stylen