Home Möbel Jugendzimmer Kinderkleiderschränke

Kinderkleiderschränke

Filtern nach:
Preis
Farbe
Breite
Höhe
Eigenschaften
Material
Holz- und Dekorfarben
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

19 von 19 Produkten

Kinderkleiderschränke – das A und O im Kinderzimmer

Ein Kinderkleiderschrank ist neben dem Bett das wichtigste Möbelstück im Kinderzimmer. Meist beherbergt er nicht nur die Kleidung des Nachwuchses. Auch Spielzeug, Windeln, Bettwäsche und andere Gegenstände finden darin ihren Platz. So ist alles stets griffbereit und es entsteht ein aufgeräumtes Gesamtbild. Meist sind Kinderkleiderschränke schlicht gestaltet, damit sie in jedes Kinderzimmer passen. Es gibt allerdings durchaus raffinierte Modelle mit farbigen Details oder kindgerechten Motiven. So lässt sich jeder Raum nach den individuellen Vorlieben einrichten.

Bei porta findet ihr eine große Auswahl an Kinderkleiderschränken für jedes Alter. Stöbert durch das Sortiment in unserem Onlineshop und lasst euch von den Einrichtungstipps inspirieren. Wenn ihr ein passendes Modell gefunden habt, könnt ihr es einfach bestellen und direkt zu euch nach Hause liefern lassen.

Merkmale eines Kinderkleiderschranks

Kinder besitzen oft viel Kleidung, da sie schnell aus einer Kleidergröße herauswachsen und sich beim Spielen schnell dreckig machen. Daher bieten Kinderkleiderschränke meist entsprechend viel Stauraum. Häufig weisen die Modelle mehrere Türen und Schubläden auf, um die Kindermode ordentlich in verschiedene Bereiche aufzuteilen. Damit Kinder ihren Kleiderschrank leicht öffnen können, handelt es sich bei den Türen in der Regel um Dreh- statt um Schiebetüren.

Zugleich zeichnen sich viele Kinderkleiderschränke dadurch aus, dass sie weniger hoch sind als die Modelle für Erwachsene. Türgriffe und Fächer sind etwas niedriger angebracht, damit der Nachwuchs bald selbstständig an seine Sachen herankommt. Zudem steht die Sicherheit bei Möbeln für Kinder an oberster Stelle: Damit der Schrank nicht nach vorne kippt, lassen sich alle Modelle an der Wand befestigen. Abgerundete Ecken und Kanten minimieren dabei die Verletzungsgefahr für das Kind.

Verschiedene Arten von Kinderkleiderschränken

Kleiderschränke für Kinderzimmer gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Je nachdem, welche Elemente darin Platz finden sollen, bieten sich unterschiedliche Modelle an. Besteht beispielsweise Bedarf für eine Kleiderstange, um Sachen ordentlich aufzuhängen, oder reichen Fächer und Schubladen für zusammengelegte Hosen und Shirts aus?

Hoher Kinderkleiderschrank – viel Stauraum in kleinen Räumen

Ein klassischer Kinderkleiderschrank ist trotz zahlreicher Fächer, Türen und Schubladen eher niedrig gehalten. Um den Platz in kleinen Räumen nach oben hin bestmöglich auszunutzen, gibt es aber auch hohe Modelle. Wenngleich der Nachwuchs hier nicht selbst an die oberen Fächer herankommt, lässt sich ein hoher Kinderkleiderschrank praktisch einrichten. So empfiehlt es sich beispielsweise, ganz oben die Kinderbettwäsche unterzubringen, damit sie im Kinderzimmer direkt griffbereit ist. Je nach Umfang der Garderobe kann es sich zudem lohnen, die Kleidung saisonal in den Kinderkleiderschrank einzusortieren: Im Sommer liegt die Winterkleidung oben, im Winter nehmen die Sommersachen ihren Platz ein.

Selbstbedienung – Kommode als niedriger Kleiderschrank für Kinder

Weiterhin eignet sich eine Kommode, um Kindersachen ordentlich einzusortieren. Sie ist niedriger und breiter, daher nimmt sie etwas mehr Stellfläche im Raum ein. Im Gegensatz zum klassischen Kinderkleiderschrank verfügt eine Kommode vorwiegend über Schubfächer. Hier finden z. B. folgende Kindersachen zum Zusammenlegen ihren Platz:
  • Bodys und Strampler
  • T-Shirts
  • Hosen
  • Söckchen
Gleichzeitig bietet die Kommode eine praktische Ablagefläche – entweder für Dekoartikel wie Bilderrahmen oder für Aufbewahrungsboxen von Spielzeug. Wer Kinderjacken, -kleider oder Ähnliches auf Bügel hängen möchte, stellt am besten noch einen schmalen Schrank mit Kleiderstange in das Kinderzimmer.

Kleiderschrank und Wickelkommode in einem

Bei Neugeborenen empfiehlt sich ein Kinderkleiderschrank, der gleichzeitig als Wickelkommode fungiert. Hier lassen sich Windeln, Tücher und Strampler griffbereit unter der Wickelfläche verstauen. Später dient der Platz ideal zur Unterbringung von Spielzeug.

Der Allrounder – begehbarer Kleiderschrank für Kinder

Bei einem großen Kinderzimmer ist ein begehbarer Kleiderschrank besonders praktisch – vor allem für ältere Kinder, die sich schon allein ankleiden. Der relativ große Korpus steht in der Ecke des Zimmers und ist mit Drehtüren ausgestattet. Dahinter befindet sich zunächst ein kleiner Raum, in den der Nachwuchs eintreten kann. Oft gehen beim Öffnen der Türen integrierte Lampen an, die Fächer und Kleiderstange ideal ausleuchten. Bei manchen Modellen weist das Innenleben zudem einen Spiegel und eine kleine Ablagefläche auf, um sich dort vor Schulbeginn zurechtzumachen.

Den passenden Kinderkleiderschrank wählen: Das ist beim Kauf zu beachten

Ist der Nachwuchs endlich auf der Welt, braucht er bereits viel Platz. Meist besitzen Eltern von Beginn an eine große Auswahl an Kleidung in mehreren Größen. Um diese ordentlich zu verstauen, ist ein Kinderkleiderschrank das ideale Möbelstück im Kinderzimmer. Welches Modell sich dabei am besten eignet, hängt vor allem von diesen Faktoren ab:
  • Wie alt ist das Kind? Für frischgebackene Eltern empfiehlt sich als Kinderkleiderschrank eine Kommode, die sich gleichzeitig als Wickeltisch nutzen lässt. Bei Kleinkindern lohnt sich bereits ein Kleiderschrank mit Kleiderstange – allerdings am besten ein geschlossenes Modell mit Türen. Sonst räumt der Nachwuchs gerne mal die unteren Fächer im Vorbeigehen aus. Sind die Kinder schon alt genug, um sich selbstständig an der Garderobe zu bedienen, dann empfiehlt sich ein niedriges Modell, bei dem das Kind an alle wichtigen Fächer herankommt.
  • Wie groß ist der Raum? Bei kleinen Zimmern gilt es, den Platz in die Höhe bestmöglich auszunutzen. Hier ist allerdings zu bedenken, dass der Nachwuchs selbst nicht an die oberen Bereiche im Schrank herankommt. Praktisch sind zudem Eckkleiderschränke, da sie die ansonsten ungenutzten Zimmerecken sinnvoll füllen. In einem großen Raum findet sogar ein begehbarer Kinderkleiderschrank Platz.
  • Was wünscht sich das Kind? Ist der Nachwuchs schon alt genug, um Wünsche bezüglich der Zimmereinrichtung zu äußern? Dann gilt es selbstverständlich, diese beim Kauf des Kinderkleiderschranks zu berücksichtigen.

Kleiderschränke für Kinder in verschiedenen Designs

Kinderkleiderschränke gibt es in verschiedenen Designs. So findet sich immer das passende Modell. Das Material der Wahl ist dabei stets Holz. Damit der Schrank jedoch nicht zu schwer wird, handelt es sich dabei meist um eine Holznachbildung. Bei Kinderkleiderschränken aus Massivholz setzen Hersteller vorwiegend auf Eiche. Dieses Material ist für Kindermöbel aufgrund folgender Eigenschaften besonders praktisch:
  • Lange Haltbarkeit
  • Widerstandsfähig gegen Kratzer und Feuchtigkeit
  • Leichte Pflege
  • Natürliche Farbe mit gleichmäßiger Maserung
Doch trotz einheitlicher Materialien lassen sich vielfältige Modelle schaffen. Ob dezent, bunt oder mit ausgefallenen Motiven – es existieren zahlreiche ansprechende Kinderkleiderschränke für Mädchen und Jungen.

Dezenter Kleiderschrank im Kinderzimmer

Die meisten Modelle sind eher zurückhaltend gestaltet. Viele Kleiderschränke für das Kinderzimmer bestehen aus Holz und sind weiß lackiert. Denn ein dezenter Kinderkleiderschrank in Weiß fügt sich optimal in jede bereits vorhandene Kinderzimmereinrichtung ein. Soll der Raum eher dunkel gestaltet sein, empfehlen sich einfarbige Modelle in Grau.

Soll es etwas raffinierter sein, sind Kinderkleiderschränke in der Regel maximal zweifarbig. Meist handelt es sich um eine Kombination aus Weiß und einem hellen Holzfarbton. So gestalten Hersteller beispielsweise Kinderkleiderschränke mit weißen Türen, während sie für den Korpus und die Standfüße ein natürliches Braun verwenden. Oft heben sich die Griffe an Türen und Schubladen farblich ab. Verchromte Knäufe verleihen dem Möbelstück das gewisse Extra.

Bunte Vielfalt mit farbigen Kinderkleiderschränken

Nicht alle Kinderkleiderschränke zeigen sich einfarbig. Einige Modelle bieten bunte Details, um etwas Farbe ins Kinderzimmer zu bringen. Ob Lila, Blau, Orange oder Grün – sofern es zur restlichen Einrichtung passt, sind den Wünschen hier keine Grenzen gesetzt. Oft heben sich einzelne Tür- oder Schubladenfronten farblich ab. Bei offenen Fächern sieht es zudem schön aus, wenn die Rückwand des Kinderkleiderschranks einen Farbtupfer bereithält. Um ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen, empfehlen sich dazu passende Accessoires im Kinderzimmer, z. B.:
  • Ein flauschiger Teppich
  • Bunte Bettwäsche
  • Auffällige Wanddekoration
  • Aufbewahrungsboxen von Spielzeug und Co.

Beliebte Motive auf dem Kinderkleiderschrank

Einige Kinderkleiderschränke sind mit dekorativen Abbildungen versehen. Ob als kleiner Hingucker auf einer Schrankseite oder die gesamte Türfront schmückend – so bleibt der Kinderkleiderschrank nicht nur ein funktionales Möbelstück, sondern fungiert gleichzeitig als besonderes Dekoelement im Kinderzimmer. Dabei gibt es ansprechende Motive für jedes Interessengebiet. Wer kein passendes Motiv findet oder seine Möbel individuell gestalten möchte, kann auf Wandtattoos zurückgreifen. Sie lassen sich genauso gut auf einem Kinderkleiderschrank anbringen und verschönern den gesamten Raum.

Sauberkeit im Kinderzimmer – Kinderkleiderschränke reinigen

Im Kinderzimmer kommt es häufig zu Verschmutzungen der Möbel. Seien es Fingerabdrücke auf Hochglanzoberflächen oder kindliche Kritzeleien mit Wachsmalstiften an den Schranktüren – mit diesen Tipps lässt sich der Kinderkleiderschrank schonend reinigen und das Möbelstück bleibt lange erhalten:
  • Grobe Verschmutzungen an Kinderkleiderschränken aus Massivholz sind am besten mit neutraler Seife zu entfernen.
  • Lackierte, furnierte oder folierte Oberflächen lassen sich gut mit einem feuchten Lappen abwischen. Bei Bedarf findet ein mildes Reinigungsmittel Anwendung.
  • Ein trockenes Glasreinigungstuch entfernt zuverlässig Fingerabdrücke auf Hochglanzoberflächen. Für eine gründlichere Reinigung empfiehlt sich ein mildes Putzmittel sowie ein weiches, flusenfreies Tuch, um die Fläche anschließend trocken zu wischen.
  • Hat der Nachwuchs in einer kreativen Phase beschlossen, den Kinderkleiderschrank zu bemalen, kommt es auf den verwendeten Stift an. Bleistiftspuren auf Holzmöbeln verschwinden bereits mithilfe eines Radiergummis. Wachsmalstifte lassen sich gut mit Babyfeuchttüchern oder Olivenöl entfernen. Um hartnäckige Malereien von Filzstiften zu entfernen, eignet sich oft weiße, gelfreie Zahnpasta. Wenn das nicht hilft, gibt es beispielsweise spezielle Holzseife zu kaufen.

Hochwertige Kinderkleiderschränke bei porta – unser Serviceversprechen

Ganz gleich, ob ihr auf der Suche nach einer Wickelkommode, einem Kleiderschrank für Kleinkinder oder für das Jugendzimmer seid – im Onlineshop von porta findet ihr garantiert das passende Modell. Bei uns gibt es sowohl moderne und ausgefallene Designs als auch zeitlose Kinderkleiderschränke. Sie sind robust und speziell auf die Bedürfnisse eures Nachwuchses abgestimmt.

All unsere Kinderkleiderschränke sind dabei aus hochwertigen Materialien gefertigt und auf ihre Sicherheit geprüft. Ihr könnt das Modell eurer Wahl ganz bequem online bestellen und direkt nach Hause liefern lassen. Nach nur wenigen Werktagen erreicht euch das neue Möbelstück – bei Bedarf bucht ihr einfach unseren praktischen Montageservice mit dazu. Wer sich zuvor von der Qualität unserer Kinderkleiderschränke überzeugen möchte, kann gerne eines unserer nahe gelegenen Möbelhäuser besuchen. Dort findet ihr Inspiration für die restliche Einrichtung des Kinderzimmers. Bei Fragen steht euch unser Kundenservice jederzeit zur Verfügung – persönlich vor Ort, per Telefon oder über das Online-Kontaktformular.

FAQ zum Kinderkleiderschrank

Welche Arten von Kinderkleiderschränken gibt es?

Kinderkleiderschränke lassen sich dahingehend unterscheiden, für welches Alter der Kinder sie sich eignen. So gibt es beispielsweise Kinderkleiderschränke für Babys meist in Form einer praktischen Wickelkommode. Kleiderschränke für Kleinkinder ähneln dagegen den Modellen für Erwachsene, sind allerdings niedriger. Sie verfügen über mehrere Türen, Fächer und Schubladen, an die der Nachwuchs möglichst selbstständig rankommt. Zudem gibt es Kinderkleiderschränke für Jungen und Mädchen mit kindgerechten Motiven.

Was kostet ein Kinderkleiderschrank?

Der Preis für einen Kinderkleiderschrank variiert je nach Art und Größe. porta bietet Modelle für den kleinen und großen Geldbeutel. Ein schmaler zweitüriger Kinderkleiderschrank ist günstig im Vergleich zu einem breiten Modell mit verschiedenen Fächern und Türen. Die Kosten bewegen sich innerhalb einer Spanne von 130 bis 1.300 Euro. Stöbert einfach im porta-Onlineshop und findet einen schönen Kinderkleiderschrank, der in euer Budget passt.

Was ist das Besondere an einem Kinderkleiderschrank?

Kinderkleiderschränke sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern abgestimmt. Oft sind die Ecken und Griffe abgerundet, damit sich der Nachwuchs nicht aus Versehen verletzt. Für maximale Sicherheit lassen sie sich an der Wand festschrauben. Zudem sind sie funktional, d. h., es gibt nur einfache Drehtüren, damit auch Kinderhände sie leicht öffnen können. Vor allem zeichnen sich Kinderkleiderschränke durch ihr kindgerechtes Design aus. Manche Fronten sind mit süßen Tiermotiven wie Elefanten oder Pferden verziert. Ansonsten halten sie sich farblich zurück: Oft ist ein Kleiderschrank für Kinder weiß, damit er sich harmonisch in jede Kinderzimmereinrichtung einfügt.