25% Rabatt extra sichern!**
0Ergebnisse
0Ergebnisse

Kinderregale bringen Ordnung ins Kinderzimmer

Kinderregale sind die Ordnungshelfer in jedem Kinderzimmer. Denn Spielsachen, Kuscheltiere, CD’s, Bücher und andere Kleinigkeiten benötigen eine Menge Stauraum. Damit keine Unordnung entsteht, bieten sie eine optimale Lösung. Zum einen sorgen die Wandregale für Ordnung und zum anderen erhalten Kinder dadurch einen besseren Überblick über ihre Spielzeuge. Beliebt sind vor allem farbenfrohe Regale. Damit sich die Kinder beim Toben oder Spielen nicht verletzen, verfügen Kinderregale in den meisten Fällen über abgerundeten Ecken und Kanten. Zusätzlich bestehen sie meist aus pflegeleichten Holzwerkstoffen, wodurch sie sich leichter abwischen lassen. In unserem porta-Onlineshop findet ihr die passenden Kinderregale für euer Kinderzimmer. Unterschiedliche Designs und Stile, nachhaltige Qualität und Vielfalt in der farblichen Gestaltung zeichnen unsere Regale sowie Einrichtungsideen aus. Ihr könnt die Kinderregale einfach online über unseren Shop bestellen und direkt zu euch nach Hause liefern lassen. Damit lässt sich das Kinderzimmer zugleich schön und funktional einrichten.

 

Die perfekte Einrichtung für Kinderzimmer

Wie bei der Einrichtung von Wohnzimmer, Esszimmer oder Schlafzimmer gilt auch beim Kinderzimmer: erlaubt ist, was Eltern und Kindern gefällt. Den Fantasien sind keine Grenzen gesetzt. Neben einem gemütlichen Kinderbett, einem Schreibtisch und einem Kleiderschrank ist auch ein Kinderregal essenziell für ein perfekt ausgestattetes Kinderzimmer. In ihm lassen sich Spielzeuge jeglicher Art verstauen. Wichtig ist jedoch, dass Kinderzimmer nicht zu vollzustellen. Ein gemütlicher Teppich, auf dem die Kinder ausreichend Platz zum Spielen haben, macht das Kinderzimmer perfekt.

 

Die verschiedenen Modelle von Kinderregalen

Je nach Geschmack und Platz im Kinderzimmer gibt es die Wahl zwischen Hänge- und Standregal. Die folgende Übersicht zeigt die einzelnen Vorteile der verschiedenen Varianten.

 

Das großzügige Standregal

Wenn es darum geht, besonders viel Stauraumfläche zu haben, sind Standregale die beste Lösung. In den offenen Regalfächern lassen sich sogar größere Bücher verstauen, sodass sie nicht über den Rand hinausschauen. Für kleines Spielzeug bieten solche Regale meist integrierte Schubladen, damit diese nicht unordentlich herumfliegen. Alternativ können bunte Aufbewahrungsboxen oder -kisten aus Plastik oder Stoff dabei helfen, Ordnung einzuhalten. Unterschiedliche Boxen und Kisten bieten zusätzlich die Möglichkeit, das Kinderzimmer individueller zu gestalten. Standregale gibt es in verschiedenen Größen. Manche reichen bis hoch zur Decke, andere wiederrum sind nur halb so hoch. Für Kinder sind niedrigere Regale gut geeignet, damit sie an alle Spielsachen selbst herankommen. Besonders praktisch und platzsparend sind verschieden hohe Regale bei Dachschrägen. Hier lassen sich die Regale in Stufenform anordnen.

 

Das raumsparende Wandregal

Hat das Kinderzimmer viele kahle Wände oder es gibt eher wenig Stellfläche, sind Wandregale die optimale Lösung. Auf welche Höhe das Regal gehangen werden soll kann individuell entschieden werden. Die Höhe des Regals lässt sich ganz individuell an die Körpergröße des Kindes anpassen, sodass es an alles selber herankommt. Neben einzelnen Wandregalen gibt es auch die Möglichkeit, Regalwürfel an der Wand anzubringen. Ja nachdem, wie viel Stauraum benötigt wird, lassen sich mehrere Regalwürfel miteinander kombinieren.

 

Der praktische Bücherständer

Im Prinzip lässt sich jedes Regal als Bücherregal im Kinderzimmer verwenden. Besonders praktisch für Kinder ist es jedoch, wenn die Bücher etwas präsenter im Zimmer zu sehen sind. Breite Bücherständer sind in diesem Fall eine gute Wahl. In ihnen sind Mal- oder Bilderbücher mit dem Cover nach vorne platziert, wodurch eine gute Übersicht entsteht.

 

Das flexible Einbauregal

Bei besonders kleinen Kinderzimmern empfiehlt es sich, bereits vorhandene Möbel mit zusätzlichen Einbauregalen zu erweitern. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit, den Bettrahmen mit einem Regalbrett auszubauen, um mehr Platz für Spielzeug oder Bücher zu schaffen. Falls im Kinderzimmer ein Hochbett steht, lässt sich an dieses ein Gestell anhängen. Tipp: Der Raum unter einem Hochbett lässt sich ebenfalls sinnvoll nutzen. Zusätzlichen Stauraum schaffen kleine Regale oder ein Schreibtisch.

 

Darauf gilt es beim Kauf von Kinderregalen zu achten

Beim Kauf von Kinderregalen gilt es, auf einige Kriterien zu achten:

  • Material: Die meisten Kinderregale sind aus lackiertem Holz. Durch den Lack gestaltet sich die Pflege sehr einfach, denn Flecken lassen sich hier schnell mit einem feuchten Tuch entfernen.

  • Design, Farbe & Form: Bei Design, Farbe und Form gilt es danach zu entscheiden, was dem Kind oder den Eltern am besten gefällt und in den entsprechenden Raum hineinpasst. Zu beachten ist jedoch, dass Kinder schnell ihre Meinung ändern. Ratsam ist die Auswahl neutraler Möbel, welche sich mit verschiedenen bunten Dekoelementen, Kuscheltieren oder Büchern aufpeppen lassen.

  • Sicherheit: Beim Thema Sicherheit gilt es darauf zu achten, dass das Regal stabil und standfest ist. Bei Wandregalen ist eine gute Verankerung besonders wichtig. Weiterhin sollten die Ecken und Kanten nicht zu spitz und scharf sein, um Unfälle beim Spielen und Toben zu vermeiden.

  • Maße & Größe: Bevor es an die Auswahl eines passenden Kinderregals geht, empfiehlt es sich, das Kinderzimmer vorab genau auszumessen. Die Breite, Höhe und Tiefe des Regals ist im besten Fall ebenfalls an die Größe des Kindes angepasst, damit es an alles selber herankommt.

  • Funktion & Vielseitigkeit: In erster Linie geht es bei dem Einsatz von Kinderregalen darum, Ordnung zu schaffen. Sie bieten viel Stauraum und lassen Spielzeuge, Bücher und Kuscheltiere im Nu verschwinden. Neben der Ordnungsfunktion lassen sich Kinderregale ebenfalls als Raumteiler nutzen. Die Vielseitigkeit spiegelt sich in der Größe der Aufbewahrungsboxen, Kisten und Schubläden und deren flexible Verwendung für allerlei Dinge wider.

 

5 Tipps zur Sicherheit von Kinderregalen

Damit das eigene Kind auch allein und unbeaufsichtigt im Kinderzimmer spielen und toben kann, empfiehlt sich eine kindersichere Montage. Aus diesem Grund haben wir die fünf wichtigsten Tipps zusammengefast:

  1. Besitzt das Kinderregal scharfe Ecken und Kanten, empfiehlt sich die Verwendung abgerundeter Plastikkappen oder Filzleisten, welche ganz einfach anzubringen sind.

  2. Um die Sicherheit im Kinderzimmer zu gewährleisten, sollten alle Kinderregale (selbst kleine Modelle) mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt werden.

  3. Die meisten Kinderregale verfügen bereits über einen eingebauten Kippschutz. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt es sich, diesen nachträglich einzubauen.

  4. Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Kinderregal mit dem Boden abschließt, damit es nicht wackelt. Sollte das Regal trotzdem wackeln, können zusätzliche Holzkeile unter dem Regal helfen.

  5. Um Kinder zum Aufräumen zu animieren, gilt es, das Kinderregal an die Größe des Kindes anzupassen. Die richtige Regalhöhe setzt sich aus der Körpergröße und der Höhe, die das Kind bei entspannt ausgestrecktem Arm dazugewinnt, zusammen.

 

Ordnung und Sauberkeit im Kinderzimmer durch Kinderregale

Kinderzimmer sind Orte zum Spielen und Toben. Trotz allem soll es am Ende des Tages wieder ordentlich und sauber aussehen. Damit das funktioniert, gibt es einige Tipps & Tricks:

  • Kleinteile wie Lego, Murmeln, Barbies oder Spielzeugautos finden ihren Platz in separaten Aufbewahrungsboxen. Diese lassen sich beliebig im Regal platzieren. So sieht es nach dem Aufräumen nicht nur ordentlich aus, es gibt dem Zimmer auch eine gewisse Struktur.

  • Bücher oder Spiele können dank ihrer eckigen Form neben- oder aufeinander gestellt werden.

  • Es empfiehlt sich, Kinderregale regelmäßig mit einem Staubwedel oder Staubtuch von außen nach innen zu säubern.

  • Die meisten Kinderregale bestehen aus unempfindlichen Materialien wie lackiertem Holz. Sobald Flecken darauf kommen, lassen sie sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch entfernen.

  • Hartnäckige Flecken verschwinden meist mit Seifenwasser. Sicherheitshalber empfiehlt es sich, vorab die Herstellerangaben durchzulesen.

 

FAQ

Welche Arten von Kinderregalen gibt es?

Die Auswahl bei Kinderregalen ist groß. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, vorab die Größe des Raumes sowie den verfügbaren Platz auszumessen, um die richtige Entscheidung fällen zu können. Je nach Platz lässt sich zwischen Standregalen, Wandregalen, Einbauregalen oder Bücherständern auswählen.

 

Was kostet ein Kinderregal?

Je nach Größe, Material und Verarbeitung unterscheiden sich die Kosten von Kinderregalen. Bei porta findet ihr Kinderregale unterschiedlicher Preisklassen. Einfache Regale mit den wichtigsten Grundfunktionen und einfachem Design fangen bereits bei 20 Euro an. Bei Regalen aus hochwertigen Materialien, außergewöhnlichen Designs und vielfältiger Funktionalität ist mit Preisen ab 150 Euro aufwärtszurechnen.

 

Wo können Kinderregale gekauft werden?

So gut wie alle Einrichtungshäuser verfügen über ein umfangreiches Sortiment an Kinderregalen. Auch bei porta findet ihr eine große Auswahl an Kinderregalen, darunter Regale verschiedener Art und Größe. Mit der praktischen Filterfunktion sucht ihr das für euch passende Modell in unserem Onlineshop heraus und bestellt es in wenigen Klicks. Anschließend holt ihr es via Click & Collect schnell und einfach ab oder lasst es ganz bequem direkt zu euch nach Hause liefern. Wer sich vor Ort ein wenig inspirieren lassen möchte, kauft das neue Kinderregal in einem unserer Einrichtungshäuser und nimmt es direkt mit nach Hause.