Home Möbel Wohnzimmer Hocker Polsterhocker

Polsterhocker

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Material Bezug
Marke
Eigenschaften
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 201 Produkten Mehr Produkte

Polsterhocker als Alleskönner

Polsterhocker sind die ideale Ergänzung zu Couchgarnituren oder Sesseln. Nach einem langen Arbeitstag bietet er die perfekte Ablagefläche für die Füße. Aber nicht nur im Wohnzimmer, auch im Schlafzimmer oder Eingangsbereich sind sie sehr praktisch und nützlich. Viele Polsterhocker sind nämlich mit praktischem Stauraum ausgestattet.

In unserem porta-Onlineshop findet ihr die passenden Polsterhocker für euer Zuhause. Unterschiedliche Designs und Stile, nachhaltige Qualität und Vielfalt in der farblichen Gestaltung zeichnen unsere Hocker sowie Einrichtungsideen aus. Ihr könnt die bequemen Polsterhocker einfach online über unseren Shop bestellen und direkt zu euch nach Hause liefern lassen.

Die Vorteile von Polsterhockern auf einen Blick

Polsterhocker sind vielseitig einsetzbar und besitzen eine Menge Vorteile:
  • Sie bieten eine bequeme Sitzgelegenheit.
  • Sie sind vielseitig einsetzbar.
  • Polsterhocker lassen sich dekorativ einsetzen.
  • Sie können als Ablagefläche dienen.
  • Es gibt Polsterhocker mit integriertem Stauraum für extra Platz.
  • Polsterhocker sind die perfekten Möbel, um die Füße hochzulegen.
  • Manche Hocker sind höhenverstellbar und dementsprechend perfekt an verschiedene Situationen anpassbar.

Polsterhocker in vielen verschiedenen Ausführungen

Bei der Auswahl eines geeigneten Polsterhockers kommt es ganz auf den eigenen Geschmack und die benötigte Funktion an. Es lassen sich verschiedene Variationen von Polsterhockern unterscheiden:
  • Hocker mit Standfüßen
  • Sitzsäcke
  • Polsterbänke
  • Sitzwürfel
  • Bodenkissen
  • Poufs
  • Modelle mit Stauraumfunktion
Es gibt aber nicht nur eine große Auswahl an verschiedenen Modellen, sondern auch eine Vielfalt an verschiedenen Materialien, Farben und Formen. Polsterhocker lassen sich somit als neutrales Möbelstück oder als farblicher Akzent in das gewünschte Zimmer integrieren.

Im besten Fall bietet der neue Polsterhocker einen angenehmen und bequemen Sitzkomfort, hält hohen Belastungen stand und ist möglichst langlebig. Um das zu gewährleisten, muss ein Polsterhocker einen hochwertigen sowie stabilen Unterbau und eine gute Federung besitzen. In der Regel besteht der Unterbau eines Polsterhockers aus Holz, Metall oder Kunststoff.

Ist der Unterbau aus Holz, gilt es darauf zu achten, dass es sich um Massivholz handelt, da dies am stabilsten ist. Alternativ gibt es auch hochwertige, robuste Holzwerkstoffe. Bei einem Unterbau aus Metall handelt es sich in der Regel um verchromten Stahl oder Edelstahl. Der Vorteil von Metall: Es ist sehr robust und gleichzeitig leicht. Polsterhocker mit einem Unterbau aus Kunststoff besitzen meist keine Füße und sind eher in den niedrigeren Preisklassen zu finden. Aufgrund ihrer geringen Stabilität eignen sie sich vorwiegend als Fußhocker oder Kleiderablage.

Wer besonders hohen Sitzkomfort möchte, sollte darauf achten, dass der Polsterhocker mit einem Federkern ausgestattet ist. Ein hochwertiger Federkern sorgt dafür, dass der Hocker auch noch nach vielen Jahren bequem ist. Über dem Federkern befindet sich im besten Fall eine gute Polsterung aus atmungsaktivem Schaumstoff (Polyätherschaum). Dieser sorgt dafür, dass sich der Hocker nach dem Aufstehen vollständig zurückformt und keine Sitzkuhle entsteht.

Der Material-Guide zu Polsterhockern

Bei der Auswahl des Materials kommt es ganz auf den eigenen Geschmack an. Ob passend zu Couch und Sessel im Wohnzimmer oder stilistisch hinausstechend: die Optionen sind vielfältig.

Polsterhocker aus Mikrofaser: Polsterhocker aus Mikrofaser werden aus Polyester, Polyacryl oder Polyamid hergestellt. Das Material ist sehr flexibel und lässt sich dadurch individuell verarbeiten. Aufgrund des samtig-matten Looks ähnelt das Material oftmals Veloursleder.

Polsterhocker aus Stoff: Polsterhocker aus Textil sind sehr robust und pflegeleicht. In der Regel sind sie aus einem Mix aus Wolle oder Baumwolle und Kunstfasern gefertigt. In Bezug auf das Aussehen ist die Salz-und-Pfeffer-Optik sehr beliebt. Die Bezüge können aber auch mit Blumen, Mustern oder Streifen bedruckt sein.

Polsterhocker aus Leder: Leder ist ein Naturprodukt und wirkt als Material sehr edel. Grundsätzlich gilt es als sehr atmungsaktiv und strapazierfähig. Ein weiterer Vorteil von Polsterhockern aus Leder ist, dass sich das Material sehr schnell an die eigene Körpertemperatur anpasst.

Polsterhocker aus Kunstleder: Obwohl Kunstleder aus synthetischen Materialien bestehen, kommt es echtem Leder optisch und haptisch sehr nahe. Im Gegensatz zu Echtleder ist Kunstleder etwas strapazierfähiger und einfacher in der Pflege. Was die Optik angeht, gibt es unterschiedliche Ausprägungen: samtig wie Veloursleder, glatt oder mit einem dezenten Glanz.

Polsterhocker aus Samt: Polsterhocker aus Samt wirken sehr hochwertig und edel. Durch das kurzflorige Material ist es insbesondere gegenüber Staub und Schmutz sehr unempfindlich und pflegeleicht.

Ein Polsterhocker für jeden Raum

Polsterhocker sind so vielseitig einsetzbar, dass sie sich perfekt in jeden Raum integrieren lassen:
  • Im Wohnzimmer dienen Polsterhocker oft als Fußablage vor einem Sofa oder Sesel. Wenn Besuch erwartet wird, ist er als zusätzliche Sitzgelegenheit sehr praktisch. Er lässt sich darüber hinaus ebenfalls als Abstellfläche nutzen.
  • Im Schlafzimmer ist eine Sitztruhe am Ende des Bettes besonders praktisch, um extra Bettwäsche zu verstauen. Eine Polsterbank kann dazu dienen, sich morgens ganz in Ruhe im Sitzen anzuziehen.
  • Im Eingangsbereich dient ein Polsterhocker als ideale Sitzgelegenheit, um sich die Schuhe anzuziehen. Für zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten im Flur, empfiehlt sich ein Polsterhocker mit Stauraumfunktion.
  • Auch im Kinderzimmer erfüllen Polsterhocker eine praktische Funktion. So lädt ein weicher runder Polsterhocker oder ein Sitzsack perfekt zum Spielen oder entspanntem Lesen ein.

Darauf gilt es beim Kauf von Polsterhockern zu achten

Vor dem Kauf eines geeigneten Polsterhockers für ihr Zuhause gilt es einiges zu beachten. Die folgenden Tipps helfen dabei, die richtige Wahl zu treffen.

Tipp 1: Findet der neue Polsterhocker vor dem Sofa seinen Platz, empfiehlt sich ein Modell, das maximal halb so breit ist wie das Sofa. Dadurch wirkt er nicht zu wuchtig. Besonders schön sieht es aus, wenn Hocker und Sofa eine ähnliche Form oder einen ähnlichen Bezug haben. Manchmal gibt es von derselben Serie auch direkt beides zu kaufen.

Tipp 2: Steht der Polsterhocker vor einem Sessel, kann dieser genau so breit sein wie die Sessel-Sitzfläche selbst. Wie auch beim Sofa wirkt ein ähnlicher Bezug besonders harmonisch.

Tipp 3: Zwar empfiehlt es sich, Form und Bezug des Polsterhockers an dem bereits vorhandenen Polstermöbelstück zu orientieren, dies gilt jedoch nicht bei der Farbe. Insbesondere bei größeren Sitzecken oder Wohnlandschafen darf sich der Hocker ruhig farblich abheben. Eine zu große, einheitliche Fläche kann schnell zu wuchtig wirken.

Tipp 4: Bei der Modellauswahl kommt es darauf an, ob meist nur eine oder mehrere Personen den Polsterhocker nutzen. Bei einer Person reicht ein schmales, quadratisches Modell, bei zwei Personen empfiehlt sich ein breiter, rechteckiger Hocker.

Tipp 5: Wird der Polsterhocker als Sitz- oder Ablagefläche genutzt, z. B. am Fußende eines Doppelbettes oder als Element im Flur, empfiehlt sich ein breiteres Modell. Auf dem Hocker lässt es sich dann bequem hinsetzen und anziehen während im Stauraumfach Sommer- oder Winterkleidung einen Platz finden.

Die richtige Pflege für Polsterhocker

Jedes Material bedarf einer anderen Pflege und Reinigung. Daher sind hier die wichtigsten Pflegetipps zusammengefasst:
  • Mikrofaser: Da Mikrofasern kaum Schmutz annehmen und sehr widerstandsfähig gegenüber Belastungen sind, genügt es, den Hocker ab und an mit dem Staubsauger zu säubern. Flecken lassen sich in der Regel sehr einfach mit einem feuchten, weichen Tuch entfernen.
  • Stoffe: Kommen Flecken auf Textilmaterialien, lassen sich diese in den meisten Fällen ganz einfach mit einem milden Spülmittel und einem feuchten, weichen Tuch entfernen. Ein Test an einer nicht sichtbaren Stelle prüft vorab die die Farbechtheit des Bezuges.
  • Leder: Das Material Leder ist sehr lichtempfindlich. Daher empfiehlt es sich, den Hocker an einem Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu platzieren. Damit das Material schön weich bleibt, sollte der Hocker regelmäßig mit einem speziellen Pflegemittel behandelt werden.
  • Kunstleder: Um Kratzer oder Verschmutzungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Polsterhocker aus Kunstleder regelmäßig mit einer speziellen Pflege zu behandeln. Dadurch bleibt auch die Farbe lange erhalten.
  • Samt: Besteht der Polsterhocker aus Samt, reicht das regelmäßige Absaugen oder Abbürsten des Stoffes, damit sich die Fasern aus Baumwolle oder Kunstfaser wieder aufrichten können.

Polsterhocker bei porta für jeden Raum entdecken

Ihr wollt es euch in eurem Wohnzimmer so richtig bequem machen und am Ende des Tages ganz entspannt die Füße hochlegen, euch im Flur zum Schuhe anziehen nochmal kurz hinsetzen oder im Schlafzimmer eure Sommer- oder Winterklamotten verstauen?

Egal, für welchen Raum der neue Polsterhocker sein soll: Bei uns findet ihr eine große Auswahl an Hockern. Bestellt direkt im porta-Onlineshop und lasst euch euren Hocker problemlos nach Hause liefern. Alternativ besucht ihr eines unserer porta-Einrichtungshäuser und lasst euch dort von unserem vielfältigen Angebot an Polsterhockern inspirieren.

FAQ

Was ist ein Polsterhocker?

Polsterhocker sind wahre Multitalente. In der Regel kommen sie als Fußhocker zum Einsatz. Alternativ dienen sie als praktische zusätzliche Sitzgelegenheit, wenn Gäste zu Besuch kommen. Polsterhocker mit Stauraumfunktion sind besonders für den Flur oder das Schlafzimmer geeignet.

Wo können Polsterhocker gekauft werden?

porta bietet euch eine Vielzahl von Polsterhockern unterschiedlicher Designs. Stöbert durch unseren Onlineshop und bestellt in wenigen Klicks das gewünschte Modell. Unser zuverlässiger und schneller Lieferservice bringt das Möbelstück ganz bequem bis zum gewünschten Aufstellort zu euch nach Hause. Wer Lieferkosten sparen möchte, holt den Hocker ganz unkompliziert über Click & Collect in einem unserer Einrichtungshäuser ab. Wer noch unentschlossen ist, macht sich am besten vor Ort ein Bild von unserem umfassenden Sortiment.

Mit welchen Kosten ist bei Polsterhockern zu rechnen?

Je nach Größe, Material und Verarbeitung unterscheiden sich die Kosten für Polsterhocker. Bei porta findet ihr Polsterhocker unterschiedlicher Preisklassen – vom edlen Designerstück bis hin zum preiswerten, einfachen Polsterhocker.