Home Möbel Wohnzimmer Hocker

Hocker

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Material Bezug
Kategorie
Marke
Eigenschaften
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 571 Produkten Mehr Produkte

Hocker für mehr Platz in den eigenen vier Wänden

Hocker dienen längst nicht mehr als reine Fußablage. Ob als Eyecatcher im Wohnzimmer, als erweiterter Stauraum in der kleinen Stadtwohnung oder als Sitzgelegenheit für spontane Gäste – das Möbelstück mit dem Twist passt sich jeder Wohnsituation an. Nicht nur in den eigenen vier Wänden sorgt der Hocker für einen erholsamen Feierabend. Durch den neuen Outdoor-Trend kommt das Wohnzimmer-Feeling nun auch auf die Terrasse und den Balkon. Auch dort darf der passende Sitzhocker für lange Sommernächte selbstverständlich nicht fehlen.

Vom eleganten Samthocker im trendigen Bridgerton-Look, bis hin zum wetterfesten Sitzhocker für die nächste Grillparty – im Onlineshop von porta erwartet euch eine vielfältige Auswahl, bei der keine Wünsche offenbleiben. Dank unseres schnellen Lieferservice ist euer neuer Platzhalter außerdem bereits innerhalb weniger Tage bei euch zu Hause.

Welche Arten von Hockern gibt es?

Sitzhocker, Drehhocker, oder doch lieber der gute alte Klapphocker? Diese Art von Sitzmöbel gibt es in zahlreichen Ausführungen. Perfekt für den nächsten Campingurlaub oder auch das nächste Musikfestival eignet sich beispielsweise ein faltbarer Klapphocker. Einfach und schnell zusammengeklappt, passt der Hocker in jeden Rucksack. An langen Tagen am Schreibtisch kann vor allem ein ergonomischer Sitzhocker wahre Wunder für den Rücken bewirken. Durch die fehlende Arm- und Rückenlehne wird die Rückenmuskulatur sowohl gestärkt als auch entlastet. Zusätzlich bietet ein Hocker im Büro im Vergleich zum Schreibtischstuhl mehr Bewegungsfreiheit und Flexibilität. Ein echter Allrounder!

Aus welchen Materialien bestehen Hocker?

Ob aus Holz, Glas, Leder, Metall, Kunststoff oder Samt – Hocker werden aus etlichen verschiedenen Materialien gefertigt. Da ist definitiv für jeden Wohnstil etwas dabei. Doch welches Material passt am besten zu welcher Einrichtung? Hier einige der bekanntesten Stilrichtungen:
  • Skandinavisch: Hocker aus hellem Holz und in organischen Formen
  • Industrial: Hocker aus dunklem Leder und Metall
  • Boho: Hocker aus geflochtenem Rattan
  • Glamourös: Hocker mit elegantem Samtbezug
Für alle bislang Unentschlossenen gibt es im Folgenden ausführliche Informationen und Tipps zu den beliebtesten Stilrichtungen bei Hockern. Wer weiterhin auf der Suche ist nach Inspiration, kann zusätzlich auf porta.de im Ratgeber-Bereich vorbeischauen. Hier bleibt keine Frage zum Thema Einrichten und Wohnen unbeantwortet.

Hocker in Weiß im dezenten Skandi-Stil

Helles Holz, organische Formen und freundliche Farben. Der skandinavische Einrichtungsstil überzeugt vor allem durch seine Leichtigkeit. Getreu dem Motto „Keep it simple!“ spricht dieser Interior-Trend besonders die Minimalisten an. Doch auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Von heimischen Hölzern, wie Birke oder Kiefer, bis hin zu natürlichen Textilien, wie Baumwolle oder Leinen – Skandinavier sind bekannt für ihre Naturverbundenheit und das spiegelt sich in der Einrichtung wider. In Kombination mit klaren, hellen Farben, steigt dabei gleich der angesehene „Hygge-Faktor“.

Ein Hocker, der sich in eine solche Umgebung gut einfügt, ist der Hocker Crosby:
  • Natürliche Farben stylisch kombiniert mit klassischem, schlichtem Weiß
  • Flexibel einsetzbar als Sitzgelegenheit in der Mini-Küche oder als Beistelltisch im Wohnzimmer
  • Drei Hockerbeine sorgen für besonders viel Stabilität
  • Das zeitlose Design lässt sich harmonisch mit dem bereits vorhandenen Mobiliar kombiniren.
  • Kompakte Form zum Verstauen in jeder noch so kleinen Nische
  • Massives Regenbaum-Holz aus hochwertigem Mahagoni
  • Lackierte Oberfläche für ein fantastisches Finish

Der Sitzhocker aus Leder und Metall für den rauen Industrial-Stil

Kühl, rau, und irgendwie unfertig – so würden viele den Industrial-Stil beschreiben. Dennoch ist der Loft-Look schon längst ein etablierter Trend! Nach dem Motto „Form follows function“ steht hier die Funktionalität der Möbelstücke im Vordergrund. Der Sitzhocker im industriellen Einrichtungsstil überzeugt durch praktische Features, wie eine verstellbare Sitzhöhe oder eine drehbare Sitzfläche. Bei den Materialien wird hier meist auf Leder und Metall zurückgegriffen. Dunkle Anthrazit- und Rosttöne im Interieur verstärken noch einmal das Fabrik-Ambiente. Hier fühlen sich vor allem „Selbermacher“ mit einem Hang zum Unperfekten wohl.

Der kühle Industrial Look wird durch das nicht alltägliche Erscheinungsbild des Hockers STRIKE im Eigenheim betont:
  • Auffälliges Erscheinungsbild für einen interessanten Akzent in jedem Raum
  • Zeichnet sich durch Stabilität und Belastbarkeit aus
  • Gestell aus Gusseisen
  • Großflächiger Tellerfuß, der in einem mit Schrauben und Muttern gestaltetem Gewinde mündet
  • Gepolsterte Sitzfläche mit einem Überzug aus Jute
  • Bezug der Sitzfläche in natürlicher Farbgebung mit einem schwarzen Aufdruck auf der Sitzfläche

Der Sitzhocker aus Samt für den pompösen Glamour-Look

Der glamouröse Einrichtungsstil zeichnet sich besonders durch pompöse, extravagante Akzente, wie etwa einen samtigen Sitzhocker, aus. Getreu dem Motto „Glanz und Gloria“ verwandelt sich hierbei das Eigenheim innerhalb von wenigen Schritte in einen prunkvollen Palast. Ideal für Romantiker und Expressionisten, der „Glam Look“ geht ans Herz. Aufwändige Verzierungen und Muster sowie geschwungene und verschnörkelte Formen auf dem Hocker dürfen dabei auf keinen Fall fehlen. Bei den Materialien sticht besonders der klassische grün und blaue Samtbezug des Möbelstücks hervor. Auch an Goldtönen wird nicht gespart. Hier zeigt sich der klassische Sitzhocker definitiv als Eyecatcher in jedem Wohnzimmer.

Für die, die es eher extravagant und pompös mögen, führt bei Porta kein Weg an dem gesteppten Samthocker vorbei. Der Hocker auf einem Blick:
  • Gesteppter Samthocker mit royalem Flair
  • Goldfarbenes Gestell als besonders schöner Kontrast zum dunklen Rot
  • Flexibel einsetzbar: Ob als Sitzgelegenheit oder als Ersatz für einen Couch- oder Beistelltisch
  • Viel Stauraum im Inneren des Hockers – Platz für Kissen und Decken
  • Auch als Hingucker im Flur und Schlafzimmer

Der Sitzhocker aus Rattan für den Hippie-Boho-Look

Free Spirit durch und durch. Der Boho-Look mit seinen Hockern aus Rattan ist eine Ode an die Hippiebewegung. Nachhaltige Materialien, warme Erdtöne und orientalische Muster verwandeln die heimischen vier Wände in einen wahren Boho-Traum. „Alles kann, nichts muss“ lautet dabei die Devise. Dadurch wirkt der Einrichtungsstil auf Außenstehende oft wie wild zusammengewürfelt. Klar ist jedoch, dass der Bohemian-Stil alles andere als Mainstream ist. Um den Look komplett zu machen, gibt es im Onlineshop von porta geflochtene Rattan-Sitzhocker in großer Auswahl. Ob als einfache Sitzgelegenheit oder doch als stylisches Dekorationselement – der Rattan-Sitzhocker ist definitiv ein Blickfang!

Um den beliebten Hippie-Boho-Look Zuhause komplett zu machen, empfehlen wir den Hocker GOLDA. Der Hocker auf einem Blick:
  • Naturtöne kombiniert mit schlichtem Weiß
  • Geflochtene Sitzfläche aus Rattan auf einem eleganten Stahlgestell
  • Neutrales Design, welches sich perfekt mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren lässt
  • Hocker ganz im Trend des nachhaltigen Wohnens
  • Flexibel einsetzbar: Für die schnelle Pause in der kleinen Küche oder als Rastplatz im Flur

Der Sitzhocker aus Aluminium für das Outdoor-Wohnzimmer

Steigen die Temperaturen, verlagert sich das Leben mehr nach draußen. Passend zum Outdoor-Trend im Frühling und Sommer holen wir uns das Wohnzimmer-Feeling auf die heimische Terrasse. Da darf der passende Sitzhocker mit genügend Stauraum selbstverständlich nicht fehlen. Eins ist dabei wichtig: Der neue Begleiter für entspannte Stunden auf Balkonien sollte unbedingt wetterfest sein. Ob mit Polstern, um entspannt dieFüße hochzulegen, oder mit Glasplatte, auf porta.de gibt es eine riesige Auswahl an verschiedensten Interior Marken und reduzierten Ausstellungsstücken. Hier ist für jedes Budget etwas dabei.

Der ideale Hocker für den Garten ist oftmals schwer zu finden, muss er doch so einige Kriterien erfüllen. Bei Porta findet sich jedoch der richtige Outdoor-Hocker, dank der praktischen Filterfunktion, schneller als gedacht. Wir empfehlen den Hocker LIVORNO:
  • Pulverbeschichtetes Gestell aus Aluminium
  • Hochwertiger gepolsterter Outdoor-Gewebe-Bezug
  • Platzsparend stapelbar
  • Flexibel einsetzbar: als kleiner Tisch neben dem Liegestuhl, als Abstellfläche für den Blumentopf, oder einfach nur um die Beine hochzulegen

Wie pflege ich am besten einen Hocker?

Um möglichst lange etwas von dem praktischen Sitzmöbel zu haben, sollte dieses richtig gereinigt und gepflegt werden. Welche Vorgehensweise dabei die sicherste und effizienteste ist, hängt ganz vom Material des Hockers ab:
  • Bei klassischen Hockern aus Holz oder Rattan ist bei der Pflege möglichst auf Wasser zu verzichten, da zu viel Feuchtigkeit die Möbel schnell aufquellen lässt. Stattdessen reicht es aus, das Sitzmöbel regelmäßig mit einem leicht angefeuchteten Tuch von Staub zu befreien. Für eine intensive Reinigung empfiehlt es sich, alle paar Monate auf den passenden Holzreiniger zurückzugreifen.
  • Um einen Hocker mit Samtbezug zu pflegen, am besten eine Kleiderbürste oder den Sofaaufsatz des Staubsaugers nutzen. Wichtig dabei: Immer in Richtung des Striches bürsten. Hartnäckigere Flecken lassen sich mit einem Tuch abtupfen. Dieses sollte zuvor jedoch mit etwas Polster- oder Teppichshampoo und Wasser befeuchtet werden.
  • Leder ist in der Regel sehr robust. Um jedoch seinen Glanz zu erhalten, sollte auch der Lederhocker regelmäßig gepflegt werden. Für die wöchentliche Reinigung, zur Entfernung von Staub und kleineren Unreinheiten, genügt ein sanftes Baumwolltuch, welches die Oberfläche nicht beschädigt. Bei Reinigungsmitteln gilt: Je sanfter, desto besser. Etwas Seife und ein wenig Wasser sind hier vollkommend ausreichend. Es ist jedoch auch bei diesem Material wichtig, dass es nicht zu viel Wasser aufnimmt.

FAQ zu Hockern

Wie hoch sollte ein Hocker sein?

Ob als Barhocker für die Theke oder als einfacher Sitzhocker fürs Wohnzimmer, es kommt nicht immer auf die Maße an. Für das optimale Sitzerlebnis sollte lediglich der Abstand zur Tischplatte stimmen. Dafür bedarf es keiner komplizierten Rechenformel. Als Faustregel gilt: einfach immer 27 bis 32 cm von der Oberkante der Tischplatte abziehen.

Hocker oder doch lieber Stuhl?

In kleineren Wohnräumen ist der Hocker definitiv ein wahres Platz- und Stauraumwunder. Je nach Größe und Form lassen sich Hocker ideal stapeln und in jeder noch so kleinen Ecke verstauen. Der Hocker empfiehlt sich besonders als Alternative für Räume, in denen sonst kein sperriger Stuhl Platz findet, wie beispielsweise im Badezimmer. Ob als verstellbarer Dusch- und Badehocker, als rutschfester Kindertritthocker oder als medizinischer Toilettenhocker – das Sitzmöbel ist ein wahrer Alltagshelfer.

Wo kaufe ich am besten einen Sitzhocker?

In den Filialen sowie im Onlineshop von porta gibt es eine riesige Auswahl an Hockern in verschiedensten Materialien, Farben, Formen und Größen. Hier ist definitiv für jeden etwas dabei. Noch uninspiriert? Dank der praktischen Ratgeber- und Stilwelten Features auf porta.de findet wirklich jeder direkt wonach er sucht. Sollte das Budget etwas schmaler ausfallen, gibt es bei porta selbstverständlich auch zahlreiche Sale-Angebote.