Home Möbel Wohnzimmer Vitrinen Schrankvitrinen

Schrankvitrinen

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Höhe
Breite
Material
Holz- und Dekorfarben
Oberfläche
Eigenschaften
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 99 Produkten Mehr Produkte

Vitrinenschränke – das Möbel-Multitalent mit Durchblick

Vitrinenschränke sorgen für nobles Flair in jedem Zuhause. Sie bieten Platz für edles Kaffeegeschirr und sehen dekorativ im Wohn- und Essbereich aus. Längst stehen die schicken Stücke nicht nur bei Oma und Opa – Schrankvitrinen verschönern Räumlichkeiten von Vintage-Liebhabern und Minimalismus-Fans.

In unserem porta-Onlineshop findet ihr eine große Auswahl an Vitrinenschränken, die sich hervorragend in unterschiedliche Raumkonzepte integrieren lassen. Sucht euch das gewünschte Modell aus und wir schicken es schnell und sicher zu euch nach Hause.

Optischer Hingucker: Dekoschränke mit Glas

Wer denkt, Vitrinen seien nur olle Staubfänger für kitschige Deko, liegt falsch. Bei diesem Einrichtungselement handelt es sich vielmehr um effektvolle Schränke, die neben Schubladen und Schranktüren mit Glasfronten und -einsätzen ausgestattet sind. Diese Kombination gibt viele Möglichkeiten, extravagante Vasen, teures Porzellan oder die letzten Fundstücke vom Flohmarkt außergewöhnlich in Szene zu setzen. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass die persönlichen Gegenstände darin optimal vor fremden Händen und Staub geschützt sind. Schubladen bieten weiteren Stauraum für die eigenen Sachen. Vitrinenschränke in Weiß machen beispielsweise Wohn- und Esszimmer zu einem echten Blickfang, ohne dabei zu wuchtig zu wirken.

Es werde Licht – Beleuchtung bei Vitrinenschränken

Wenn die Tage kürzer werden und es zu Hause richtig gemütlich werden soll, schafft angenehmes Licht eine warme Atmosphäre im Raum. Für solche Momente sind Vitrinenschränke mit integrierter LED-Beleuchtung ein passendes Einrichtungselement im Wohn- und Essbereich. Diese Modelle sind modern und praktisch zugleich. Im Gegensatz zu grellen Deckenflutern tauchen sie den Raum in ein gemütliches Licht – ausreichend, um in dem Sessel daneben ein gutes Buch zu lesen. Zudem eignen sie sich, um mit einer warmen Tasse Kakao auf Couch oder am Esstisch in wohligem Ambiente den Abend ausklingen zu lassen.
Die integrierten Lampen setzen auch Dekorationsartikel in der Vitrine gekonnt in Szene. Je nach Modell lassen sich etwa Lieblingsfotos direkt anstrahlen oder das gesamte Innere hinter der Glasfront in ein schummriges Licht tauchen. Dabei punkten sie im Vergleich zu anderen Lampen mit einer besonders hohen Energieeffizienz. In Schubfächern und hinter geschlossenen Fronten kommen stattdessen Gegenstände unter, die es vor neugierigen Blicken oder Tageslicht zu schützen gilt.

Vitrinenschränke in verschiedenen Stilen

Eines ist sicher: Vitrinen haben Stil. Damit ein einheitlicher Look in der Wohnung oder im Eigenheim entsteht, sollte das gewünschte Modell zur Einrichtung passen. Der Farbe und dem Design sind dabei keine Grenzen gesetzt – von weißen Vitrinenschränken im Vintage-Stil bis zu stabilen Modellen aus Eiche ist alles zu haben. Wie sich ein Vitrinenschrank in verschiedene Wohnstile integrieren lässt, zeigen folgende Beispiele:
  • Der Landhausstil steht für Gemütlichkeit und entspannte Atmosphäre. Modelle aus massivem Holz in dunklen Farben schaffen einen rustikalen Look und bringen ein bisschen Irland und Pub-Feeling in die vier Wände. Vitrinenschränke können hier etwa hervorragend Kaffeeservice, Porzellan und Schalen mit Bonbons präsentieren. Wer eher auf Kaminstimmung setzt, wählt zwischen den Vitrinenschränken aus geöltem Eichenholz, massiver Kernbuche oder gebeizter Kiefer.
  • Der moderne Einrichtungsstil ist gekennzeichnet durch ein klares, elegantes Design. Die Kombination aus mehreren Farben bringt Spannung in den Raum und setzt interessante Akzentestrong>. Weiße Vitrinenschränke mit Glasfronten spiegeln Natürlichkeit wider. Indirekte Beleuchtung schafft eine warme Raumatmosphäre und gibt Ausstellungsstücken in den Vitrinen die nötige Aufmerksamkeit.
  • Der angesagte Vintage und Shabby Look ist etwas für Flohmarkt- und Weinliebhaber. Wer guten alten Portwein bevorzugt, weiß auch ein gebraucht aussehendes Möbelstück zu schätzen. Die Schrankvitrinen wirken durch verblasste Flächen oder künstlich erzeugte Kratzer wie aus einer anderen Zeit.

So lassen sich Vitrinenschränke gekonnt in Szene setzen

Vitrinenschränke sind vielseitig einsetzbar. Dabei ist entscheidend, in welchem Raum das Möbelstück Verwendung finden soll und wie viel Wohnfläche zur Verfügung steht. Im Folgenden gibt es ein paar Ideen, wie Vitrinenschränke ideal zur Geltung kommen.

Vitrine als Barschrank: eine frische Tasse Kaffee oder doch lieber ein Glas Wein?

Ein schönes heißes oder kaltes Getränk nach einem anstrengenden Arbeitsalltag lässt alle Sorgen verfliegen. Besonders auf der Couch im Wohnzimmer bietet es sich an, wenn Gläser und Geschirr griffbereit stehen. Ein Vitrinenschrank als Barschrank ist für solche Situationen genau das Richtige. Eiche oder Kiefer passen gut in eine natürliche Umgebung mit vielen Holzelementen wie Parkett und werten den Raum optisch auf. Drehtüren und Schubkästen bieten zudem genug Stauraum für Servietten, Untersetzer und Korkenzieher. Passend zur Weinverkostung sind bereits angebrachte Gläserhalter zum Präsentieren von Weingläsern vorhanden. Die zusätzlichen Ablageflächen bieten Platz für gut erlesene Weinflaschen. Besonders zu empfehlen sind Vitrinen mit dunklem Holz im Retro-Look, die einen starken Kontrast zu hellen Einrichtungsgegenständen bieten.

Die Standvitrine: Sicher stehen ist die halbe Miete

Wer Obstschalen und teuren Vasen einen besonderen Platz geben möchte, ist mit modern-eleganten Standvitrinen gut beraten. Die gläserne Front lässt tief blicken und präsentiert persönliche Schätze auf eindrucksvolle Weise. Für all diejenigen, die eine sanfte Raumstimmung bevorzugen, ist ein Vitrinenschrank in Weiß empfehlenswert. Naturliebhaber erfreuen sich an Vitrinen aus Eichen- oder Kieferholznachbildung mit matten Oberflächen. Sie verströmen Natürlichkeit und Ruhe und sind eine echte Bereicherung für jedes Zuhause.

Die Schrankvitrine: der Alleskönner im Ess- und Wohnbereich

Kaum eine Vitrine steht so eindeutig für den Landhausstil wie die Schrankvitrine. Vor allem warme Modelle aus hellem Massivholz überzeugen mit natürlichen Materialen und einer hochwertigen Optik. Auch Vitrinenschränke mit gebeizten und geölten Oberflächen wirken sehr edel. Dekorativ oder doch lieber funktional? Den persönlichen Vorzügen sind keine Grenzen gesetzt. Schrankvitrinen sind vielseitig einsetzbar. Was diese Möbelgiganten alles können, ist im Folgenden erklärt:
  • Cognac- oder Weingläser lassen sich elegant präsentieren und sind sofort griffbereit, wenn Gäste kommen. Erlesene Weine lassen sich ebenfalls kühl und dunkel lagern.
  • Dekoelemente wie Schalen, Porzellanfiguren oder Glasskulpturen haben den nötigen Schutz vor Beschädigungen und sind gleichzeitig der Hingucker im Raum.
  • Teures Kaffeeservice für Geburtstage findet genug Platz, ohne zu verstauben, und lässt sich hinter Drehtüren sicher verstauen.
  • Servietten, Tischdecken oder Kerzen sind bei Familienfeiern ein Muss und lassen sich platzsparend in Schrankvitrinen unterbringen.

Die Vitrine als Accessoire: modern und elegant

Zu einem klaren Raumkonzept passt ein halbhoher Vitrinenschrank mit weißen Hochglanzeffekten. Für den Moment der Extraklasse bietet sich ein Modell mit LED-Beleuchtung an. Damit kommen einzigartige Stücke wie Marmorfiguren, Kunstzeichnungen oder antike Sammlerstücke wunderbar zur Geltung. Liebhaber des Extravaganten werden bei Glasvitrinen Augen machen. Sie sind nicht nur stylisch, sondern sehen vor allem hochwertig aus und verleihen so dem Zuhause besondere Klasse.

Tipp: Am besten einen Vitrinenschrank mit Push-to-open-Mechanik wählen. Damit lassen sich Türen einfach ohne Griffe öffnen. Praktisch und aktuell im Trend!

Die Sammelvitrine: der Eyecatcher unter den Vitrinen

Wer gerne antike Stücke vom Flohmarkt sammelt oder sein Arsenal an Kochbüchern erweitert, braucht entsprechend Platz. Den nötigen Stauraum für Utensilien in der Küche schafft eine Sammelvitrine. Sie ist nicht nur ein praktischer Helfer in Sachen Unterbringung, sondern auch ein echter Hingucker beim gemeinsamen Spieleabend oder Mittagessen. Eine Kombination aus Holznachbildung und hellen Oberflächen lockert die Raumatmosphäre auf. Geschirr und Gläser lassen sich auf elegante Weise hinter der Glastür zur Schau stellen. Wer noch mehr Wohlfühlstimmung wünscht, setzt auf eine weiße Schrankvitrine mit stimmungsvollem Licht.

Tipps und Tricks für die Reinigung von Schrankvitrinen

Vitrinenschränke sind leider nicht gefeit vor Staub und Verschmutzungen. Um Schlieren und Fingerabdrücke zu vermeiden, bedarf es je nach Materialbeschaffenheit einer speziellen Reinigung. Für den optimalen Durchblick eignen sich die folgenden Tipps zur Pflege von Vitrinenschränken:
  • Staubige Angelegenheit: Es gibt einige praktische Reinigungshelfer, bei denen Staub keine Chance hat. Der Klassiker ist das Mikrofasertuch. Seine antistatische Wirkung zieht die feinen Staubpartikel ohne Aufwirbelungseffekt an. Am besten einmal die Woche alle Oberflächen trocken abwischen.
  • Holz richtig pflegen: Möbelstücke aus Holz wie Eiche oder Kiefer sind besonders empfindlich und benötigen viel Aufmerksamkeit. So empfiehlt es sich, die Oberflächen regelmäßig mit einem weichen, feuchten Tuch abzuwischen. Darüber hinaus bleibt das Lieblingsmöbelstück mit einem Holzpflegemittel lange erhalten.
  • Glasklarer Durchblick: Glasreiniger darf in keinem Haushalt fehlen. Er eignet sich hervorragend, um Schlieren und Fingerabdrücke zu entfernen. Wer lieber auf natürliche Produkte setzt, kann ein trockenes oder feuchtes Mikrofasertuch verwenden. Am Ende noch mal mit Zeitungspapier nachpolieren und der Vitrinenschrank glänzt wie neu.

Checkliste für die passende Vitrine

Vor dem Kauf eines Vitrinenschranks ist es wichtig, einige Fragen zu klären. Der bei der großen Auswahl an Modellen ist es nicht leicht, sich für die passende Vitrine zu entscheiden. Mithilfe der folgenden Hinweise lassen sich die infrage kommenden Schränke schneller eingrenzen:
  • Wie viel Platz habe ich in meiner Wohnung oder in meinem Eigenheim? Vitrinenschränke sind robuste Möbelstücke, die viel Wohnfläche einnehmen. Daher ist es ratsam, vor der Anschaffung die verfügbare Stellfläche genau auszumessen.
  • Was soll in der Vitrine stehen? Größere Modelle im Landhausstil bieten genug Möglichkeiten, Küchenartikel wie Besteck, Geschirr und Tischdecken unterzubringen. Schlichte, schmale Vitrinenschränke mit Beleuchtung eignen sich, um beliebte Dekostücke in Szene zu setzen.
  • Suche ich einen pflegeleichten Vitrinenschrank? Nicht jeder hat viel Zeit, regelmäßig für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen. Bei Zeitmangel und Alltagsstress ist eine robuste Vitrine mit Glas- und Holzdekor das richtige Einrichtungselement. Einfach ein feuchtes Tuch benutzen und alle Sorgen sind vergessen.
  • Nach welchem Design suche ich? Eine Schrankvitrine in Weiß oder doch lieber in geölter Eichenoptik? Die Farbauswahl und Materialbeschaffenheit sind abhängig vom Wohnstil und der Inneneinrichtung. Dabei lässt sich z. B. zwischen Fronten mit Schubfächern, verschließbaren Schranktüren oder gewollt sichtbaren Gebrauchsspuren wählen. Besonders angesagt ist die Kombination aus klassischen Vitrinen und modernen Möbeln. Stilbrüche bringen Schwung in die Raumgestaltung und verschönern das Gesamtbild des Wohnbereichs. Wie die Entscheidung am Ende ausfällt, obliegt ganz den eigenen Wünschen und Bedürfnissen.

Vitrinenschränke – die porta-Vielfalt entdecken und online bestellen

Vitrinen bieten nicht nur eine geeignete Präsentationsfläche für Vasen und Porzellan, sondern verstecken auch gekonnt Teegeschirr und Kerzenständer. Sie überzeugen als vielseitiges Möbelstück und lassen sich in verschiedenen Räumen aufstellen, z. B.:
  • im Wohnzimmer als Standvitrine im modernen Look
  • in der Küche als Schrankvitrine im angesagten Landhausstil
  • im Flur als Dekovitrine im schlichten Skandi-Design
Bei porta findet ihr eine große Auswahl an Vitrinenschränken in unterschiedlichen Maßen. Klickt euch jetzt durch unseren porta-Onlineshop und lasst euch von den Farben und Designs inspirieren. Nach dem sicheren Bestellvorgang liefern wir eure gewünschte Vitrine direkt zu euch nach Hause oder ihr holt sie per Click & Collect vor Ort ab. porta-Kunden können sich bei uns einen Transporter mieten und die Lieblingsteile einfach selbst nach Hause bringen. Für nur 9,90 Euro pro Stunde fahrt ihr eure Schrankvitrine bequem bis zum Aufstellort. Alle gefahrenen Kilometer sind inklusive!

FAQ zu Vitrinenschränken

Was stellt man in Vitrinenschränke?

Prinzipiell passt alles in eine Vitrine, was dekorativ ist, z. B. Schalen, Vasen, Porzellanfiguren und Bilderrahmen. Je nachdem, in welchem Raum die Vitrine steht, lassen sich auch Tee- und Kaffeegeschirr, Tischwäsche, Servietten sowie Kerzenständer in Schubladen verstecken. Mit einem Vitrinenschrank als Barschrank gibt es genug Varianten, um Weinflaschen und Gläser zu verstauen.

Für wen sind Vitrinen geeignet?

Vitrinenschränke sind nicht an ein bestimmtes Alter gebunden, auch wenn sie den Ruf haben, nur bei den Großeltern im Esszimmer zu stehen. Ganz im Gegenteil, sie sind etwas für Jung und Alt. Vintage-Möbel sind etwa voll im Trend und erinnern an gute alte Zeiten. Eine Vitrine in Weiß oder Holzoptik passt zum natürlichen Look. Für mehr Komfort und Gemütlichkeit sorgt ein Modell mit integrierter Beleuchtung.

Was kostet ein Vitrinenschrank?

Der Preis von Vitrinenschränken hängt von der Größe, dem Material und Design ab. Prinzipiell ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Schlichte Modelle sind bereits ab 300 Euro erhältlich. Ausgefallene Designs und eine hohe Qualität kosten etwas mehr. Der porta-Onlineshop bietet Vitrinen unterschiedlicher Preiskategorien, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.