Home Möbel Wohnzimmer Vitrinen

Vitrinen

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Höhe
Breite
Material
Holz- und Dekorfarben
Oberfläche
Kategorie
Eigenschaften
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 243 Produkten Mehr Produkte

Vitrinen – die liebsten Stücke gekonnt in Szene setzen

Vitrinen stellen den idealen Ort zum Ausstellen von Dekoelementen oder anderen persönlichen Schätzen dar. In den gläsernen Schränken könnt ihr eure liebsten Stücke sicher verstauen und gleichzeitig großartig in Szene setzen. Aus diesem Grund sind Vitrinen nicht nur bei Sammlern überaus beliebt. Besonders bei der Einrichtung einer Essecke oder eines -zimmers sind Vitrinen gefragt. Dort bieten sie beispielsweise die Möglichkeit, gutes Porzellan, teure Gläser oder wertvolle Tischdeko stilvoll zu präsentieren und stets griffbereit aufzubewahren.

Vitrinenschränke gibt es in nahezu unendlich vielen Varianten, Ausführungen und Stilen. Im Onlineshop von porta findet ihr eine große Auswahl an Vitrinen in sämtlichen Stilrichtungen, Formen und Farben. Welche Vitrine sich letztlich für die eigenen vier Wände am besten eignet, hängt vor allem von drei verschiedenen Faktoren ab: dem Zweck, dem Stil und dem Raum. Alle weiteren wichtigen Informationen zu Vitrinen, könnt ihr hier nachlesen.

Vielfältige Vitrinenmodelle: die verschiedenen Ausführungen im Überblick

Je nachdem, wozu die Vitrine dient, bietet sich eine andere Variante an. Im Wesentlichen gibt es drei verschiedene Modelle. Die Übersicht verrät, welche Stücke am besten in welche Vitrine passen:

Eckvitrinen

Modern und klassisch zugleich bieten sich Eckvitrinen vor allem für ungenutzte Ecken im Wohnbereich an. In der Nähe des Esstisches und mit ansprechendem Geschirr gefüllt, bieten Eckvitrinen den praktischen Vorteil, dass Tassen und Teller schnell griffbereit sind. So bleiben einem die ständigen Laufwege in die Küche erspart.

Stand- und Glasvitrinen

Handelt es sich um eine umfangreiche Sammlung, ist eine Stand- oder Glasvitrine empfehlenswert. Besonders in geräumigen Vitrinenschränken mit großen Glasfronten stehen die geschätzten Stücke klar und wirkungsvoll im Vordergrund. Gleichzeitig verfügen darunterliegende Schubladen und nicht einsehbare Schrankbereiche über weiteren Stauraum. Selbst schmalere Ausführungen von Standvitrinen beinhalten viel Stellfläche. Ein wahrer Allrounder eben.

Hängevitrinen

Gilt es, nur wenige wertvolle Stücke dekorativ auszustellen, eignen sich vor allem Hängevitrinen. Die platzsparende und vielseitig einsetzbare Hängevitrine zeichnet sich vor allem durch ihre Eleganz und die diversen Gestaltungsmöglichkeiten aus. Egal ob im Flur oder im Wohnzimmer, direkt über einer Kommode, einer Anrichte oder einem Sideboard: Geschickt kombiniert löst eine hochwertige Hängevitrine nicht nur etwaige Platzprobleme, sondern verleiht jedem Raum eine edle und exklusive Note.

Präsentieren mit Stil: Aber mit welchem?

Grundsätzlich gilt hier die gleiche Regel, wie in allen Bereichen des Einrichtens: Guter Geschmack kennt keine Grenzen, und erlaubt ist, was gefällt. Im passenden Ambiente kann eine Vitrine gezielt neue Akzente setzen. Maßgeblich für eine Entscheidung für oder gegen eine Vitrine ist der Stil. Dabei ist jedoch nicht nur das Design der Vitrine selbst, sondern besonders das der eigenen vier Wände ausschlaggebend. Mitunter entstehen bei der Kombination scheinbar gegensätzlicher Stilrichtungen reizvolle Kontraste. Es lohnt sich dennoch, das Vitrinenmodell stimmig zur restlichen Einrichtung zu wählen.

Ob dies gelingt, hängt stark von der Wahl des Vitrinenmodells ab. Immerhin bildet die Vitrine den Blickfang des Raumes. Die folgenden Stilrichtungen können zur Inspiration dienen:

Smart und modern: Vitrinen, die überzeugen

Moderne Vitrinen sind gefragter denn je. Hängevitrinen im Hochglanzdesign oder ausgefallene Formen und Farben sorgen erfahrungsgemäß für eine Blickfanggarantie. Vitrinen mit außergewöhnlichen Maßen oder in ausgefallenen Designs wirken erfrischend originell. Sie schaffen interessante Anreize, denen sich Betrachter nur schwerlich entziehen können.

Zu einer stilvollen Präsentation gehört im Zuge einer modernen Einrichtung die optimale Ausleuchtung der Vitrine. Viele moderne Vitrinen sind deshalb mit einer integrierten, teilweise sogar dimmbaren LED-Beleuchtung ausgestattet, die sich in den verchromten Elementen im Inneren oder in Gläsern effektvoll spiegelt. Ebenso sorgen smarte Lichtinstallationen dafür, dass der Inhalt der Vitrine bereits beim Eintreten am Abend zur Geltung kommt.

So schön kann simpel sein: Vitrinen im skandinavischen Stil

Vitrinen im skandinavischen Stil strahlen aufgrund ihres minimalistischen und hellen Designs eine merkliche Leichtigkeit aus, mit der ein gewisser Wohlfühlfaktor einhergeht. Aufgrund dieser Merkmale eignen sich Vitrinen im Skandi-Stil auch für kleinere Räume, in denen dunkles und massives Mobiliar tendenziell eher erdrückend und einengend wirken würde.

Einfach Wow: Vitrinen im Industrial Style

Wer eine Vitrine im industriellen Stil wählt, setzt gleichzeitig ein Statement. Rau, unverblümt und charmant wirken die aus Metallelementen und unbehandeltem Holz gefertigten Möbelstücke. Daher ist dieser Stil ideal also für eine Vitrine, die künftig nicht nur für Originalität in den eigenen vier Wänden sorgen, sondern auch als Herzstück des Raumes fungieren soll.

Rustikal und romantisch: der kontrastreiche Landhausstil

Möbel im Landhausstil halten sich beständig unter den Top-Trends. Die Beliebtheit dieses Einrichtungsstils lässt sich vor allem durch den atmosphärischen Charakter, über den diese Möbelstücke verfügen, erklären. So kann eine weiße Vitrine im Landhausstil mit kupferfarbenen Knäufen und filigranen Schnitzereien verspielt wirken. Auf der einen Seite rustikal und echt, auf der anderen romantisch und nostalgisch: Eine Glasvitrine oder ein Buffetschrank aus Massivholz, ausgestattet mit hölzernen Einlegeböden und aufwändig verglasten Türen, erzählt seine ganz eigene Geschichte. Ein garantierter Hingucker, ganz gleich in welchem Ambiente.

Klassisch schön: imposante Vitrinen aus vergangenen Zeiten

Wer gerne auf Altbewährtes setzt, weiß eine massive Standvitrine im klassischen Look zu schätzen. Ein dunkles Design, bestehend aus hochwertigem Kiefernholz, wirkt edel und sorgt für den nötigen Wow-Faktor. Bestückt mit Büchern und einem Globus im Vintage-Stil setzt die Vitrine ihren Inhalt beeindruckend in Szene.

Das richtige Material für die Vitrine finden

Die Entscheidung für einen bestimmten Vitrinenstil, grenzt gleichzeitig die Wahl des Materials ein. Jedes Material wirkt unterschiedlich im Raum. Daher gilt es, sich vorab Gedanken zu machen, welche Art von Material und Vitrine gut in den vorherrschenden Einrichtungsstil passt.

Vitrinen aus Glas:

Auch wenn Glas immer ein Bestandteil von Vitrinen ist, beeinflusst der Glasanteil die Optik und Wirkung mitunter stark. Zum einen gibt Glas den Blick auf den Inhalt der Vitrine frei. Zum anderen wirkt das Material selbst dekorativ. Hinsichtlich des Glasanteils der Vitrine gilt es, sich zwischen komplett verglasten und teilverglasten Modellen zu entscheiden.

Vollständig verglaste Vitrinenschränke wirken leicht und modern. Der Inhalt ist jederzeit ersichtlich. Allerdings besteht bei ihnen die Schwierigkeit darin, die Vitrine optisch nicht zu überladen, damit der gewünschte dekorative Effekt nicht verloren geht. Teilverglaste Vitrinen kombinieren Stauraum und Schauraum mühelos miteinander. So ist es möglich, vieles unterzubringen und ausgewählte Elemente dekorativ zu arrangieren.

Vitrinen aus Holz

Durch die Kombination von Holz mit Glas ergeben sich bei Möbeln immer besonders vielfältige und optisch reizvolle Möglichkeiten. So sind beispielsweise Vitrinen in natürlichen Holztönen mit Türen aus hochwertigem, geschliffenem Glas eine weitere Möglichkeit, um die liebsten Stücke in Szene zu setzen. Beim Landhausstil stellt Holz das zentrale Material dar, das durch sein natürliches Aussehen entschleunigend wirkt. Wer es hingegen eher modern bevorzugt, kann mit einer weißen Hochglanzvitrine nichts falsch machen. Auch Grau, Anthrazit oder Schwarz liegen nach wie vor im Trend.

Zu den beliebtesten Holzarten für Vitrinen, gehören Nussbaum, Eiche und Wildeiche sowie Ahorn, Buche und Kernbuche. Besonders schöne Effekte zeigt die Kombination von Naturholzfarben mit lackierten Flächen, beispielsweise in mattem Weiß. In Verbindung mit Glas wird das neue Möbelstück spielend leicht zum neuen Blickfang des Raumes.

Vitrinen aus Metall

Vitrinen mit Elementen aus Metall werden zunehmend beliebter. Dies liegt unter anderem an dem großen Gestaltungsspielraum, der mit ihnen einhergeht. Je nach Design kann eine Vitrine aus Metall filigran oder charaktervoll wirken. In einer massiven Ausführung, kombiniert mit gedeckten Farben und robusten Teilen aus Holz versprüht sie so ihren industriellen Charme. Vitrinen im Industrial Style sind zudem nicht nur absolut im Trend, sondern hinterlassen bei Besuchern einen bleibenden Eindruck.

Vitrinen wirkungsvoll platzieren

Die Platzierung der Vitrine ist entscheidend für eine angemessene und wirkungsvolle Präsentation. Grundsätzlich beeinflussen Form, Farben und Licht die Raumwirkung. Darüber hinaus ist es möglich, allein durch die Anordnung der einzelnen Möbel, Teile des Raumes zu betonen oder zu kaschieren. Das sorgt mitunter für eine gänzlich andere Erscheinung. Daher ist es für Vitrinen sinnvoll, einen prominenten Platz zu wählen, sodass der Inhalt auch entsprechend zur Geltung kommen kann.

Fünf Pflegetipps für eine makellose Vitrine

Es dauert nicht lange, bis sich auf den Glaselementen einer Vitrine der erste Staub, Fettflecken oder auch Fingerabdrücke abzeichnen. Diese lassen nicht nur die Glasvitrine selbst, sondern auch den Inhalt unschön aussehen. Daher ist es ratsam, vor allem die Bestandteile, auf denen der Schmutz schnell sichtbar ist, besonders gründlich und häufig zu reinigen. Gewusst wie, ist die Vitrine mit wenigen Handgriffen wieder sauber. Die folgenden fünf Pflegehinweise helfen dabei:
  1. Zunächst groben Staub auf den Glasflächen mit einem Mikrofasertuch entfernen.
  2. Anschließend die Flächen mit warmem Wasser und Spülmittel reinigen und mit einem Leder- oder Mikrofasertuch abtrocknen.
  3. Alternativ können die Bereiche mit Glasreiniger eingesprüht und danach mit einem Haushaltstuch trockengerieben werden.
  4. Die Holzflächen daraufhin mit einem entsprechenden Wedel oder Lappen vom Staub entfernen.
  5. Eventuell vorhandene Flecken auf der Vitrine sind leicht mit einem gründlich ausgewrungenen Lappen zu entfernen. Abschließend alles mit einem trockenen Baumwolltuch abwischen.

Die richtige Vitrine im porta-Onlineshop finden

Hochwertige Vitrinen können preiswert sein. Werft dafür einfach einen Blick in unseren Onlineshop. Unsere vielfältige Auswahl an Vitrinen in verschiedensten Ausführungen, Formen und Farben lassen garantiert keine Wünsche offen. Wir sind sicher, der porta-Onlineshop hat auch für euren Geschmack das passende Modell im Sortiment. Dank unserer schnellen Zustellung lässt eure neue Vitrine nicht lange auf sich warten. Solltet ihr bei der Wahl einer geeigneten Vitrine Beratung benötigen, helfen euch unsere Mitarbeiter telefonisch, im Live-Chat oder im nahe gelegenen porta-Einrichtungshaus gern weiter. Ihr seid am geplanten Zustellungsdatum voraussichtlich nicht zu Hause? Kein Problem! Wir liefern die Vitrine gerne in eine porta-Filiale eurer Wahl.

FAQ

Was genau ist eine Vitrine?

Vitrinen sind im Prinzip Highboards oder Schränke, die mit verglasten Türen ausgestattet sind und somit den Blick auf ihren Inhalt freigeben. Dies bietet die Möglichkeit, Ausgewähltes ausstellen zu können. Die Bezeichnung „Vitrine“ ist dabei aus dem Lateinischen „vitrum“ entlehnt, was übersetzt dem Wort „Glas“ entspricht.

Was ist in eine Vitrine zu stellen?

Je nach Belieben kann die Vitrine beispielsweise als der Ort der Wohnung fungieren, an dem Erinnerungsstücke sicher aufbewahrt und ausgestellt werden. Grundsätzlich sind einem bei der Auswahl der zu präsentierenden Elementen keine Grenzen gesetzt. Sofern der Glasschrank nicht überladen wirkt, kommen die einzelnen Stücke gut zur Geltung.

Was kostet eine Vitrine?

Vitrinen gibt es in sämtlichen Größen und verschiedensten Materialien. Demnach ist die Preisspanne bei Vitrinen entsprechend groß. Während preisgünstige Varianten, beispielsweise in Form von überschaubaren Wandvitrinen bereits ab 60 Euro erhältlich sind, können Modelle aus hochwertigem Massivholz, wie Kerneiche, mehrere tausend Euro kosten.

Welches Glas eignet sich für Vitrinen?

Neben gängigen Glasarten wie zum Beispiel Weißglas, das sich für eine optisch neutrale Präsentation ideal eignet, kann es sinnvoll sein, andere Varianten in Betracht zu ziehen. Leben im entsprechenden Haushalt Kinder, empfiehlt es sich, auf Vitrinen mit Einscheibensicherheitsglas (ESG) zurückzugreifen. Diese thermisch gehärtete Glasart ist aufgrund ihrer Beschaffenheit erheblich stabiler als Einfachglas. Für den Fall, dass das Sicherheitsglas durch mechanische Einwirkung doch einmal zu Bruch gehen sollte, zerfällt es in kleine Stücke, was die Verletzungsgefahr minimiert.