Home Möbel Wohnzimmer Regale Wandregale

Wandregale

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Höhe
Breite
Material
Holz- und Dekorfarben
Oberfläche
Marke
Eigenschaften
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 167 Produkten Mehr Produkte

Wandregale: die platzsparende Alternative

Wandregale sind eine praktische Lösung, wenn die Stellfläche auf dem Fußboden begrenzt ist. Regale sind hochwertige Raumergänzungen und gleichzeitig dekorative Elemente – ob im Wohnzimmer, im Bad oder in Küchen. In unserem porta-Onlineshop findet ihr das passende Regal oder Wandboard für jeden Wohnstil. Die zahlreichen Designs, Farben und unterschiedlichen Größen bieten unendlichen Spielraum für eure Kreativität.

Das passende Wandregal finden – 6 Kriterien

Regale sind universale Platzsparer, die in jedem Bereich des Hauses einsetzbar sind. Die Möbelstücke lassen sich sowohl an der Wand als auch im Stand als Ergänzung zur Wohnwand nutzen. Durch die direkte Montage an den Wänden wird kein Standplatz auf dem Fußboden benötigt, sodass auch in den kleinsten Wohnungen in der Regel genug Platz für Wandboards zu finden ist. Die folgenden sechs Kriterien helfen bei der Auswahl des passenden Wandregals:
  • Funktion: Soll des Regal Gegenstände zur Schau stellen und ein dekoratives Element sein? Bücher, Bilder oder Vasen können den Raum verschönern. Oder dient das Wandregal vorrangig als platzsparender Stauraum? Die Funktion des Wandregals sollte vorab klar sein, um die passende Form auszusuchen.
  • Tiefe und Länge: Wie viel Fläche benötigt das Möbelstück? Um einschätzen zu können, wie die ideale Länge und Tiefe des Wandregals sein sollte, ist es ratsam, den verfügbaren Raum auszumessen. Die Länge hängt auch davon ab, wie viele Gegenstände Platz finden sollen. In den Produktinformationen gibt es genaue Angaben zur maximalen Traglast.
  • Farbe: Wandregale sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Klassische Farben sind Schwarz, Weiß, Grau oder Silber. Es gibt aber auch Wandregale in Grün, Rot oder Blau, die einen interessanten Farbtupfer an der Wand hinterlassen. Besonders rustikal sind Wandregale in Betonoptik oder gebeiztem Holz.
  • Material: Auch das Material kann ein Wandregal zu einem echten Hingucker machen. Klassische Materialien für Wandregale sind Holz, MDF-Platten, Metall oder Glas. Der Pflegeaufwand hängt von dem jeweiligen Material ab.
  • Stil: Wandregale lassen sich unkompliziert und einfach in eine moderne oder klassische Einrichtung integrieren. Es gibt sie aber auch im trendigen Industrial-Look oder passend zu einer Landhaus-Einrichtung. Je nach Stil entfalten die Wandregale eine unterschiedliche Wirkung im Raum.

Die verschiedenen Arten von Wandregalen

Wandregale sind in individuellen Formen erhältlich und erfüllen unterschiedliche Zwecke – ob als Dekoration oder als praktisches Element für die Aufbewahrung von Gegenständen. Hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen Modelle und ihre Funktionen:

Wandregal

In seiner klassischen Ausführung besteht das Wandregal aus zwei Regelträgern und mehreren Regelböden. Ursprünglich lehnte das Wandregal wie eine Leiter an der Wand. Die modernen Modelle schweben jedoch gänzlich in der Luft und berühren den Boden nicht mehr. Ein beliebtes Material für das klassische Wandregal ist Holz. Inzwischen gibt es aber auch Varianten aus Metall oder MDF-Platten.

Wandkonsole

Eine Wandkonsole eignet sich hervorragend als dekoratives Element. Kerzen, Schalen oder Vasen kommen hier besonders gut zur Geltung, ohne viel Platz zu benötigen. In der Regel ist die Wandkonsole etwas breiter als das klassische Wandregal und auch in der Länge kürzer. Eine Wandkonsole kann auch als Nachttischersatz neben dem Bett dienen.

Wandboard

Wandboards sind lang und schmal und eignen sich vor allem für dekorative Zwecke. Ihre Aufhängung ist in der Regel nicht sichtbar, daher sieht es so aus, als würden sie im Raum schweben. Aufgrund ihres minimalistischen Designs nehmen Wandboards optisch wenig Platz ein und entfalten eine elegante Wirkung. Wandboards bieten Platz für Pflanzen, Bücher oder gerahmte Fotos. Beim Einbau sollte die Traglast bekannt sein, damit das Wandboard nicht zu viel Gewicht halten muss.

Leiterregal

Leiterregale sind derzeit besonders beliebt. Das Regal hat die Form einer Leiter, die einzelnen Regalböden sind aber breit genug, um auch eine Ablagefläche zu bieten. Für Bäder sind diese Regale besonders geeignet, da sich Handtücher darauf gut trocknen lassen. Das Leiterregal lehnt an der Wand an und bietet in der Regel genug Stabilität. Ein gängiges Material für das Leiterregal sind verschiedene Naturhölzer.

Eckregal

Eckregale sind eine besondere Form der Wandregale. Sie fügen sich nahtlos in die Ecke eines Raumes ein und schaffen zusätzlichen Platz. Eckregale sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Sie können hängend, stehend oder eine Kombination aus beiden Elementen sein. Zudem sind Eckregale in verschiedenen Höhen erhältlich. Die Modelle variieren zwischen 60 und 200 cm.

Hängeregale

Hängeregale gelten als geräumig und offen. Sie verfügen in der Regel über zwei oder mehr Regalböden. Sie nehmen je nach Größe einen signifikanten Teil der Wand ein, bieten aber geichzeitig viel Stauraum für Bücher oder zahlreiche andere Gegenstände. Die Befestigung erfolgt mit unsichtbaren Nägeln an der Rückseite. Im Trend sind gerade auch Modelle mit dünnen Metallstäben, die klar sichtbar an der Wand befestigt werden.

5 Montage- & Dekorationstipps für Wandregale

Die Montage eines Wandregals ist in der Regel keine größere Herausforderung und lässt sich mit ein wenig Geschick selbst durchführen. Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, damit das liebevoll dekorierte Wandregal später nicht von der Wand fällt oder durch eine zu starke Belastung nach vorne kippt. Hier sind fünf Tipps, mit denen sich das Wandregal sicher an der Wand anbringen lässt:

1. Auf die Belastbarkeit achten

Angaben zur Belastbarkeit des Regalmaterials sind in den meisten Fällen in den jeweiligen Produktbeschreibungen zu finden. Doch welches Gewicht die Regalmodelle tragen, hängt nicht allein von der Stärke des Materials ab. Auch die Stärke der Wand beeinflusst die spätere Belastbarkeit. Wenn schwerere Gegenstände, wie zum Beispiel Bücher, in dem Wandregal stehen sollen, sind lange Dübel und Schrauben notwendig, die für mehr Halt sorgen. Wenn hingegen nur leichte Dinge, beispielsweise Gewürzdöschen in der Familienküche in einem kleinen Wandregal platziert werden, sind kleine Dübel ausreichend. Vor dem Einräumen des Regals ist es ratsam, kurz mit der Hand draufzudrücken, um die Stabilität zu testen.

2. Sicher an der Wand montieren

Sicher montieren bedeutet, dass die Dübel zur Wand passen. Soll das Wandregal zum Beispiel an einer Trockenbauwand montiert werden, sind in den meisten Fällen die mitgelieferten Dübel für Stein- und Betonwände nicht dafür geeignet. Nur spezielle Trockenbaudübel gewährleisten eine stabile und sichere Montage. Auch in puncto Schrauben ist vor allem der Untergrund ausschlaggebend. Nicht alle mitgelieferten Montageschrauben passen automatisch in alle Dübel. Ob Bohrmaschine oder Schraubendreher: auch das Werkzeug muss zum Zubehör der Montage und zu den Aufgaben passen. Für die Bohrung ist eine leistungsstarke und leichtgängige Bohrmaschine notwendig. Des Weiteren wird ein Hammer, ein Kreuzschlitzschraubendreher und eine Wasserwaage benötigt.

3. Nicht die Fliesen im Bad oder in der Küche bohren – Bruchgefahr!

Das Montieren von Wandregalen in Küchen und Badezimmern ist oftmals eine etwas größere Herausforderung. Hier gilt: auf keinen Fall in die Fliesen bohren, sondern die Fugen für die Anbringung der Dübel nutzen. Sollte dies aufgrund zu kleiner Fugen oder zu großer Dübel nicht möglich sein, empfiehlt sich die Dienstleistung einer Fachfirma. Auch mit einem Spezialbohrer für Fliesen lassen sich solche Brüche vermeiden. Bei einem klassischen Bohrer besteht hingegen die Gefahr, dass die Fliese reißt und ausgetauscht werden muss.

4. Echte Hingucker anbringen

Der Dekoration und den Kombinationsmöglichkeiten der Wandregale sind keine Grenzen gesetzt. Regale in zwei unterschiedlichen Farben schaffen einen absoluten Blickfang und wirken außergewöhnlich. Besonders stilvoll und in jeder Einrichtung elegant sind schräg versetzt montierte Wandregale. Für ein Highlight im Raum sorgt zum Beispiel die Kombination aus naturbelassenem Holz und Farben wie Rot, Grau oder Weiß. Ebenso ist es möglich, ein natürliches Bretterdesign im Vintage-Look mit modern lackierten Wandregalen zu verbinden oder kantige und abgerundete Formen zu mischen. Die Montage mehrerer Modelle schafft viel Abstellfläche und kann in der Formgestaltung an den Wänden bereits einen Deko-Effekt erzielen.

5. Dekoartikel auf Regalen lockern das Gesamtbild auf

Fotos der Familie, schöne Erinnerungen aus dem Urlaub oder Grünpflanzen sind ideal für einen Platz auf dem Regal. Die Platzierung von Gegenständen lockert das Ambiente auf und erzeugt eine familiäre Optik. Im Badezimmer bieten sich maritime Elemente als Dekoration auf dem Wandregal an. In Küchen sind echte oder künstliche Kräutertöpfe eine traumhafte Lösung. Auch wenn es im Wohnzimmer schon einen anderen Standplatz für Bücher gibt, lassen sich rechts und links des Lesestoffs noch andere Dekorationen positionieren.

Wandregale aus verschiedenen Materialien

Wandregale sind in unterschiedlichen Materialen erhältlich. Jedes hat seine Vor- und Nachteile, und bedarf einer individuellen Pflege. Hier eine Übersicht über die gängigsten Materialien für Wandregale:
  • Metall: Wandregale aus Metall sorgen für eine kühles Flair. Dank ihrer geradlinigen Form und oftmals dünnen Bestandteile nehmen sie optisch weniger Platz ein. Der Metallic-Look fällt aber bei weitem nicht nur grau aus. Auch Wandregale aus Metall sind in anderen Farben erhältlich. In der Regel bestehen Metallregale aus Aluminium, Edelstahl oder verzinktem Stahl. Es gibt auch Regale aus Stahlblech, diese werden aber vorrangig in Lagerhallen verwendet. In Kombination mit anderen Materialien wie Holz, setzt ein Metallregal interessante Akzente.
    • Pflegetipp: Für die optimale Reinigung eignet sich ein angefeuchtetes Mikrofasertuch in Kombination mit Hausmitteln wie Essig, Naturseife oder Backpulver.
  • Holz: Ein Holz-Wandregal sorgt für viel Gemütlichkeit und strahlt eine besondere Wärme aus. Beliebt sind Regale aus Echtholz, darunter Kiefer, Buche, Erle oder Esche. Echthölzer sind für ihre Langlebigkeit bekannt und verströmen eine gewisse Eleganz, können aber auch sehr rustikal wirken. Wandregale aus MDF-Faserplatten, also gepressten und geleimten Holz, sind ebenfalls sehr beliebt. Ausschlaggebend für die Wahl der Holzsorte ist die zu bewältigende Tragelast.
    • Pflegetipp: Zu viel Wasser hinterlässt beim Reinigen von Massivholz-Wandregalen unschöne Spuren. Ein angefeuchteter Lappen und ein wenig Bodenreiniger sind ausreichend, um grobe Verschmutzungen zu entfernen.
  • Glas: Wandregale aus Glas sorgen für eine puristische bis edle Optik. Im Bad eignet sich ein Modell aus Glas als Ablage für Kosmetikstücke, ein Wandregal im Wohnzimmer hingegen stellt dekorative Gegenstände zur Schau. Glasregale gelten als belastbarer als sie aussehen und sind hitzebeständig. Einziger Nachteil ist, dass Flecken schneller sichtbar sind. Dafür lassen sie sich jedoch ebenso leicht wieder entfernen.
    • Pflegetipp: Normaler Haushaltsreiniger und ein Mikrofasertuch sind für die ideale Reinigung ausreichend. Im Notfall können auch Hausmittel wie Zitronen für den optimalen Glanz sorgen.
  • Kunststoff: Kunststoff gilt als besonders leichtes Material, da es ein geringes Eigengewicht verzeichnet. Zudem ist Kunststoff wasserabweisend, was zum Beispiel in Bädern von Vorteil ist. Auch in puncto Stabilität schneidet Kunststoff gut ab. Ein weiterer Vorteil ist nicht zuletzt, dass Kunststoff in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist.
    • Pflegetipp: Kunststoff ist besonders pflegeleicht. Wasser, ein wenig Spülmittel und ein fusselfreier Lappen sind für die Reinigung völlig ausreichend.

Neue Wandregale im porta-Onlineshop finden

Ihr sucht nach einem außergewöhnlichem Wandboard? Oder interessiert euch für puristische Regale aus massivem Holz? Egal welchen Stil ihr bevorzugt oder welche Farbe – im Onlineshop von porta findet ihr eine große Auswahl an Wandregalen. Wer auf der Suche nach einem bestimmten Design oder Material ist, kann die Sucheinstellungen im Shop nach den eigenen Bedürfnissen konfigurieren. Auch unterschiedliche Breiten oder Höhe sind verfügbar. Qualität gibt es hier zum fairen Preis, ohne lange Wartezeit auf die Lieferung. Seht euch in Ruhe um und entdeckt unser großes Sortiment an Wandregalen ganz einfach von Zuhause aus.

FAQ zu Wandregalen

Wo kann ich Wandregale kaufen?

Wandregale sind in allen Einrichtungshäusern und Möbelfachgeschäften zu finden. Der Onlineshop von porta bietet eine große Auswahl an Wandregalen in allen Größen, Farben und Designs an. Hier ist für jeden etwas dabei.

Welches Holz eignet sich für Wandregale?

Für Wandregale eignen sich viele verschiedene Hölzer, darunter Eiche, Buche, Nussbaum, Erle und Kiefer. Auch Wandregale aus MDF-Platten sind erhältlich.

Welche Höhe sollte ein Wandregal haben?

Wandregale gibt es in vielen verschiedenen Höhen. Kleine Wandregale haben eine Höhe bis zu 50 cm. Es gibt aber auch Modelle, die eine Höhe von 2 m erreichen.