Home Möbel Jugendzimmer Kinderbetten

Kinderbetten

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Liegefläche
Material
Holz- und Dekorfarben
Kategorie
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

39 von 39 Produkten

Hochwertige Kinderbetten für ruhige Nächste

Ein schönes Kinderbett macht Kinderträume wahr und bringt die Augen zum Leuchten. Es dient aber nicht nur als Ort der Ruhe, sondern auch zum Toben und Spielen. Daher ist es umso wichtiger, dass das Kinderbett genau auf die Bedürfnisse und das Alter des Kindes abgestimmt ist. Hier gilt es, die Größe, die Funktionalität und die Wünsche des Kindes in die Kaufüberlegungen mit einfließen zu lassen.

Mithilfe der passenden Einrichtung lässt sich die richtige Balance zwischen Spielwiese und Schlafstätte schaffen. Im Onlineshop von porta gibt es eine große Auswahl moderner Kinderbetten für traumhafte, schöne und verspielte Kinderzimmer, die sich verschiedensten Ansprüchen fügen. Egal ob Kinderbetten mit Rausfallschutz, Kinderbetten für Jungen oder Mädchen oder Ausziehbetten – hier findet jedes Kind das für sich passende Modell.

Das neue Kinderbett – Das ist vor dem Kauf zu beachten

Das Kinderbett ist der zentrale Blickpunkt des Zimmers und nimmt einen großen Teil des Platzes ein. Hier verarbeitet der Nachwuchs die wichtigsten Ereignisse des Tages im Schlaf. Ein passendes Kinderbett ist daher essenziell für die Entwicklung des Kindes.

Darüber hinaus wird das Kinderbett oft nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Toben und Spielen benutzt – manchmal sogar zum Hausaufgaben machen oder für andere Alltagsaktivitäten. Natürlich dient es auch als bequemer Sitzplatz für Besucher. Infolgedessen lohnt es sich, beim Kauf des Kinderbettes einige Punkte zu beachten.

Größe des Raumes

Es empfiehlt sich, das Kinderzimmer, in dem das Bett seinen Platz findet, vorher genau auszumessen. Natürlich sollte das Kinderbett nicht den gesamten Raum ausfüllen. Es ist wichtig, genügend Platz für andere Möbelstücke wie einen Kleiderschrank zu lassen. Die Größe und der Schnitt des Kinderzimmers sind also unbedingt bei der Planung für ein neues Kinderbett zu berücksichtigen.

Größe des Kinderbettes

Für Kinderbetten gibt es unterschiedliche Maße. Hier lässt sich zwischen Kinderbetten für Kleinkinder und für Jugendliche unterscheiden. Klassische Einzelbetten für Kinder haben die Maße 90 x 200 cm. Für Kleinkinder und Kinder im Grundschulalter ist diese Größe vollkommen ausreichend. Die Größe eignet sich für ein Kinderbett ab 3 Jahre.

Für Jugendliche und ältere Kinder empfiehlt es sich, ein Bett in den Maßen 140 x 200 cm zu wählen. Ältere Kinder nutzen das Bett dann ebenfalls als Rückzugsort oder Sitzgelegenheit für Freunde. So eignet es sich nicht nur als Schlafstätte, sondern auch als zentraler Ort des täglichen Lebens.

Nutzung des Kinderbettes

Vor dem Kauf ist außerdem zu klären, ob das Kinderbett lediglich zum Schlafen oder auch zum Spielen, Kuscheln und Toben verwendet wird. Ist Letzteres der Fall, empfiehlt sich ein Hoch- oder Spielbett für Jungen und Mädchen.
  • Hochbetten bieten zusätzlichen Stauraum unter dem Bett. Daher eignet es sich beispielsweise für Grundschulkinder, um einen Schreibtisch für Hausaufgaben darunter zu platzieren.
  • Spielbetten sind oft in einer bestimmten Thematik gestaltet, die Prinzen-, Prinzessinnen- oder Piratenherzen höherschlagen lassen.

Stil des Kinderbettes

Es empfiehlt sich, das Kinderbett im Stil des restlichen Zimmers zu wählen. Vom ausgefallenen, verspielten Rennauto-Kinderbett bis hin zum klassischen Bett für Jugendzimmer ist bei porta für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Des Weiteren eignen sich vor allem funktionale Betten, wie beispielsweise Stauraumbetten, wenn das Kinderzimmer eher kompakt ist und nicht viel Stellfläche bietet. Ist das Kinderbett ausgefallen und bunt, empfiehlt es sich, die restliche Einrichtung darauf abzustimmen. Ist allerdings die Einrichtung schon in einem gewissen Stil gehalten, lohnt es sich, das Bettdesign auf den Rest des Zimmers abzustimmen. In jedem Fall ist es wichtig, das Kind bei der Kaufentscheidung miteinzubeziehen.

Von klassisch bis ausgefallen – die verschiedenen Kinderbetten

Vor der Wahl des geeigneten Kinderbettes gilt es zu klären, ob das Bett lediglich zum Schlafen oder auch als Spielstätte genutzt wird. Hoch- und Spielbetten lassen Kinderaugen direkt strahlen. Allerdings ist abzuwägen, ob ein solches Bett das Kind nicht zu sehr vom eigentlichen Sinn – nämlich dem Schlafen und zur Ruhe kommen – abhält. Davon hängt ab, ob das Design des Kinderbettes lieber schlicht und einfach oder ausgefallen verspielt sein soll. Bei porta gibt es eine große Auswahl an Kinderbetten:
  • Spielbetten für Kinder
  • Kinderhochbetten
  • Stauraumbetten
  • Kinderbetten mit Rausfallschutz
  • Betten für Jugendliche
3> Spielbetten für Kinder Die Auswahl an Spielbetten für Kinder ist sehr groß. Im porta-Onlineshop hilft die übersichtliche Filterfunktion dabei, direkt nach Spielbetten zu suchen. Spielbetten sind meist mit zusätzlichen Features ausgestattet. Sie enthalten beispielsweise eine Höhle zum Verstecken oder eine integrierte Rutsche.

Außerdem sind Spielbetten oft in kinderfreundlichen Designs gestaltet. Ein Kinderbett im Rennauto-Stil oder in Burgoptik für Prinzen und Prinzessinnen lassen Kinderherzen höherschlagen. Fällt die Entscheidung auf ein Spielbett, ist dieses Bett nicht nur Schlafstätte, sondern auch ein Ort, an dem der Nachwuchs seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

Kinderhochbetten

Hochbetten sind oft, jedoch nicht immer, gleichzeitig Spielbetten. Sie verfügen etwa über eine integrierte Rutsche, die das Aufstehen am Morgen zum Spielvergnügen macht. Es gibt jedoch auch schlichte Kinderhochbetten, die lediglich über eine Leiter verfügen. Hier gilt es, sich nach den Wünschen und Bedürfnissen des Kindes zu richten. Außerdem sind Hochbetten bei Kindern sehr beliebt und die freie Fläche unterhalb des Bettes ist vielseitig nutzbar. So eignen sich Hochbetten besonders für kleine Räume.

Auch für Geschwisterpaare, die sich ein Zimmer teilen, bieten sich Hochbetten an. Hier empfiehlt es sich, ein Etagenbett zu wählen. Dort finden beide Kinder Platz. Während das eine die Aussicht in luftiger Höhe genießen kann, kann sich das andere Geschwisterkind eine kuschelige Höhle im unteren Bereich des Stockbettes bauen. Wichtig ist hierbei jedoch, ob einer von beiden bereit ist, jeden Tag die Leiter des Bettes hinauf- und herunterzuklettern. Vor allem für verschlafene Sprösslinge könnte dies am Morgen eine große Herausforderung darstellen.

Stauraumbetten schaffen Platz und Ordnung

Wer kennt es nicht? Das Kinderzimmer versinkt im Chaos, überall liegt Spielzeug herum. Ein Stauraumbett ist hier die Lösung. Sämtliches Spielzeug, Kleidung oder Bettwäsche lässt sich hier diskret und ordentlich verstauen. Somit bleibt mehr Platz zum Spielen. Auch für kleinere, verwinkelte Kinderzimmer ist ein Stauraumbett eine optimale Lösung. Diese ermöglichen nämlich, auf größere Möbelstücke wie eine Kommode zu verzichten.

Kinderbetten mit Rausfallschutz

Ein Rausfallschutz für Kinderbetten lohnt sich vor allem bei kleineren Kindern. Dieser schützt nämlich davor, dass sie während des Schlafs aus dem Bettchen fallen. Im Schlaf verarbeiten die Jüngsten das Erlebte vom Tag. Viele Impressionen prasseln täglich auf sie ein, weswegen sich so manches Kind im Schlaf hin und her wälzt. Auch unkontrollierte Bewegungen sind normale Schlafgewohnheiten von Kindern, weswegen sich Kinderbetten mit Rausfallschutz vor allem in den ersten Lebensjahren lohnen.

Betten für Jugendliche

Bei Betten für Jugendliche ist kaum mehr von Kinderbetten zu sprechen. Hier findet nämlich der Übergang in das Erwachsenwerden statt und die kindliche Einrichtung weicht langsam dem Jugendzimmer. Für Jugendliche lohnt sich daher ein größeres Bett mit den Maßen 140 x 200 cm, da es auch oft als Sitzgelegenheit beispielsweise für Besuch dient. Oft ist das Jugendbett zudem der Lebensmittelpunkt und wird zum Entspannen, Hausaufgabenmachen oder als Rückzugsort genutzt.

Unterschiedliche Kinderbetten für verschiedene Bedürfnisse

Die Wahl des richtigen Kinderbettes hängt in erster Linie von den Bedürfnissen des Kindes ab. Für die Jüngsten eignet sich ein Kinderbett mit Rausfallschutz, während für Kleinkinder auch ein Spielbett infrage kommt.

Das Kinderbett bildet sowohl Rückzugsort als auch Lieblingsplatz des Kindes – ein Ort zum rundum Wohlfühlen. In der Nacht träumt und verarbeitet der Nachwuchs die vielen Impressionen des erlebten Tages. Deshalb ist es wichtig, dass das Kind zufrieden mit der Wahl des Kinderbettes ist. Es lohnt sich also, die verschiedenen Möglichkeiten abzuwägen und die Meinung des Kindes in die Entscheidung mit einfließen zu lassen.

Kinderbetten in verschiedenen Materialien

Kinderbetten sind in den folgenden Materialien erhältlich:

Kinderbetten aus Massivholz

Kinderbetten aus Massivholz überzeugen vor allem durch ihre Stabilität. Sie sind langlebig und aus Naturmaterialien gefertigt. Des Weiteren besitzen Kinderbetten aus Massivholz eine warme und wohnliche Ausstrahlung aufgrund der typischen Maserung.

Kinderbetten aus Holzfaserplatten

Die Holzfaserplatte ist ein sehr robustes Material für Kinderbetten. Außerdem ist diese im Vergleich zum Massivholz preiswerter in der Anschaffung. Kinderbetten aus Holzfaserplatten sind zudem meist etwas leichter als jene aus Massivholz.

Kinderbetten aus Metall

Kinderbetten aus Metall sind meist robust, strapazierfähig und sehr pflegeleicht. Eine praktische Zusatzfunktion: Das Bett ist magnetisch. Das Kopfteil eignet sich dadurch ideal zum Anbringen von Fotos und Bildern mithilfe von Magneten. Hohle Rohrkonstruktionen, beispielsweise in bunten Farben lackiert, wirken modern und haben ein geringes Gewicht, sodass sich das Bett ganz einfach und flexibel im Raum bewegen lässt.

Die richtige Wahl des Kinderbettes – Das gilt es zu beachten

Ist das Kind aus dem Babyalter herausgewachsen, ist es an der Zeit für ein Kinderbett. Dort findet es ausreichend Platz zum Schlafen und Spielen. Abschließend noch einmal die wichtigsten Informationen zu den unterschiedlichen Kinderbetten:
  • Kreative und bunte Spielbetten bieten viel Spaß und sehen ausgefallen aus. Die unterschiedlichen Designs lassen Kinderherzen höherschlagen.
  • Etagenbetten eignen sich hervorragend für Geschwisterpaare, während ein Hochbett Stauraum unter der freien Liegefläche gewährt.
  • Für Ordnung und genügend Platz sorgen Stauraumbetten. Sie verfügen über einen integrierten Bettkasten, in dem sich Spielzeug oder Bettwäsche unterbringen lässt.
  • Ist das Kind noch etwas kleiner, ist ein Kinderbett mit Rausfallschutz sinnvoll. Dieser gewährleistet die Sicherheit des Kindes bei unruhigem Schlaf.
  • Für größere Kinder eignet sich ein Jugendbett. Hier weicht die kindliche Einrichtung einem jugendlichen Stil mit größerem Bett. Dieses eignet sich als Rückzugsort oder Sitzgelegenheit für Besucher.

Kinderbetten bei porta kaufen – hohe Qualität für den Nachwuchs

Natürlich liegt uns das Wohl unserer Kleinen am Herzen. Deswegen steht die Qualität des Kinderbettes bei porta an erster Stelle. Kinderbetten werden stark beansprucht und sollten deshalb stabil und sicher sein. Um die Qualität von Kinderbetten zu erkennen, gibt es das GS-Prüfzeichen. Dies garantiert die Einhaltung der deutschen Standards.

Wer ein Kinderbett online bestellen möchte, ist bei porta an der richtigen Adresse. Mit wenigen Klicks und einer praktischen Filterfunktion lässt sich das ideale Bett für die individuellen Bedürfnisse des Kindes finden. Ist das Kinderbett bestellt, macht es sich direkt auf den Weg. Sollte es noch weitere Fragen geben, stehen unsere freundlichen Servicemitarbeiter und Servicemitarbeiterinnen zur Beratung per Telefon und per Mail zur Verfügung. In unserem gesamten Onlineshop erhalten Sie nur Produkte von höchster Qualität. Wir nehmen ausschließlich Produkte in unser Sortiment auf, die vorher genau von uns geprüft wurden.

FAQ zu Kinderbetten

Wie groß sollte ein Kinderbett sein?

Das kommt auf die Größe des Kindes an und ist individuell abzustimmen. Die gängigste Matratzengröße für Kinder beträgt 90 x 200 cm. Hier ist zu beachten, dass es sich lediglich um die Matratzengröße handelt. Die Außenmaße des Rahmens kommen separat dazu. Diese variieren je nach Design des Bettes und können vor allem bei Spielbetten ordentlich Platz einnehmen.

Was kostet ein Kinderbett?

Die Kosten für ein Kinderbett variieren stark je nach den individuellen Wünschen. Ein schlichtes Kinderbett ist etwas kostengünstiger als ein ausgefallenes Spiel- oder Hochbett mit vielen variablen Elementen. Im porta-Onlineshop beträgt die Preisspanne zwischen 60 und 1.750 Euro. Hier findet sich garantiert für sämtliche Geschmäcker und Budget das passende Kinderbett.

Wie sollte man ein Kinderbett am besten stellen?

In der Regel stehen Kinderbetten an mindestens einer Wand. Insbesondere für Hochbetten empfiehlt es sich, das Kinderbett an einer Wand fest zu verschrauben. So lassen sich Unfälle vermeiden. Außerdem sollten keine Steckdosen, Stromkabel oder zugängliche Fenster in direkter Nähe sein. Zudem ist es sinnvoll, das Kinderbett nicht direkt vor einen Heizkörper zu stellen.