Home Möbel Garten & Balkon Sonnen & Sichtschutz

Sonnen & Sichtschutz

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Metallart
Kategorie
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 66 Produkten Mehr Produkte
Ratgeber Gartenmöbel
Ratgeber Gartenmöbel
Pflegeratgeber

Gartenmöbel richtig pflegen - Tipps & Tricks für unterschiedliche Materialien

Sonnen- und Sichtschutz für den Garten

Ein guter Sonnen- oder Sichtschutz im Garten, auf der Terrasse oder auch auf dem Balkon ist wichtig, um Sommertage im Freien ungestört genießen zu können, ohne dabei Haut oder Kreislauf zu sehr zu belasten. Außerdem bringt ein Sichtschutz im Garten einen weiteren Vorteil: Er schützt vor neugierigen Blicken von Nachbarn oder Passanten. Damit schaffen Sonnen- und Sichtschutz die nötige Privatsphäre, damit ihr voll und ganz entspannen könnt.

In unserer Rubrik Sonnen- und Sichtschutz findet sich eine umfangreiche Auswahl an Modellen in diversen Designs und Größen. Beim Kauf ist es wichtig, dass ihr euch für einen Sicht- bzw. Sonnenschutz für euren Garten entscheidet, der anhand seiner Größe optimal zum Aufstellort und zur zu beschattenden Sitzecke passt. Unser Team von porta unterstützt gerne mit einer Beratung und zeigt, was ihr beim Kauf eines Sonnenschutzes für Balkon oder Garten auf dem „Schirm“ haben müsst.

Seht euch ganz in Ruhe in unseren Angeboten um und findet zeitlose, moderne Designs mit praktischen Funktionen im Onlineshop.

Ein Sonnenschutz – Viele Funktionen

Ein Sonnenschutz im Außenbereich schafft ein kühles Fleckchen zum Verweilen. So lassen sich auch bei hohen Temperaturen und Sonnenschein entspannte Stunden im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon verbringen. Ein Sonnenschirm ist außerdem vielseitig nutzbar und hat unter anderem folgende Vorteile:
  • Sonnenschutz: Die Hauptfunktion eines Sonnenschutzes ist natürlich der Schutz vor dem Sonnenlicht. Sonnenschirme und -segel bestehen daher meist aus robustem Stoff aus 100 % Polyester oder Polyacryl, der die Sonnenstrahlen filtert. Unter einem Schirm mit Lichtschutzfaktor 30, 40 oder sogar 50 plus lässt sich getrost auf der Liege ein Mittagsschläfchen halten.
  • Schutz vor Regen: Aber nicht nur vor Sonnenlicht, sondern auch vor Regen kann ein Sonnenschutz im Garten schützen. Mit diesem Multitalent könnt ihr so auch bei einem kurzen Schauer draußen bleiben, ohne direkt ins Haus flüchten zu müssen.
  • Kühlung der Innenräume: Durch die Beschattung eines am Haus angrenzenden Außenbereichs werden gleichzeitig die dahinter liegenden Räume angenehm temperiert.
  • Privatsphäre: Ein Sonnenschutz dient auf kleinen Balkons neben der Temperaturregulierung auch als Abschirmung vor neugierigen Blicken von vorbeigehenden Passanten oder im gegenüberliegenden Haus wohnenden Sonnenanbetern.
  • Flexibilität: Ein Sonnenschutz ist schnell aufgebaut, nimmt verhältnismäßig wenig Platz weg und ist im Vergleich zu fest installierten Markisen oder Sonnensegeln flexibel und mobil. Das heißt, ein Sonnschutz kann im Garten schnell und einfach zu einem neuen Platz geräumt werden. Aber auch an den Strand oder in den Park könnt ihr euren schattenspendenden Sonnenschutz mitnehmen, ihn anschließend wieder zusammenklappen und verstauen.
  • Flair: Mit einem funktionalen Sonnenschutz schafft ihr euch im Garten einen Lieblingsplatz, der als kühler Rückzugsort dient und mit seinem einladenden Design sofort nach Aufstellung zum Dreh- und Angelpunkt des Gartentreibens avanciert.

Die beliebteste Art von Sicht- und Sonnenschutz für den Garten – Sonnenschirme

Neben klassischen Sichtschutz-Varianten, die an Zaun oder Hecke angebracht werden, gibt es eine große Auswahl an Sonnenschutz-Optionen. Die beliebteste ist der Sonnenschirm, der jeden Garten das gewisse schattige Etwas verleiht. Ihn gibt es in verschiedenen Farben und Designs, so dass ihr für jeden Platz das passende Modell finden könnt. Um aus dem großen Sortiment die richtige Wahl zu treffen, folgt an dieser Stelle ein Überblick über die verschiedenen Sonnenschirm-Modelle.

Der einfache Sonnenschirm: Sonnenschutz für den Balkon

Wer nach einem Sonnen- und Sichtschutz für den Balkon oder kleine Terrassen sucht, der wenig Platz beansprucht und sich für die Stadtwohnung eignet, ist mit einem einfachen Sonnenschirm super beraten. Die einfachen Schirme mit einem robusten, aber kleinen Schirmständer sind die ideale Wahl für kleinere Flächen und lassen sich flexibel aufstellen. Bei porta gibt es eine große Auswahl an Modellen in modernen Farben wie Anthrazit, Grau oder Beige. Damit der Sonnenschutz zu der Balkon-Einrichtung passt, empfiehlt es sich, eine neutrale und auf die Stuhlauflagen abgestimmte Farbe zu wählen. Mit einfachen Schirmen lässt sich eine kleine Zweier-Sitzgruppe effektiv beschatten. Bei Nichtgebrauch kann der Sonnenschirm ganz einfach geschlossen und ohne großen Aufwand zur Seite gestellt werden. Wenn ihr den eher kleinen Raum auf dem Balkon oder im Vorgarten nicht durch einen wuchtigen Schirmständer verkleinern möchtet, könnt ihr auf einen klassischen Ständer verzichten und den Sonnen- und Sichtschutz ganz einfach mit den entsprechenden Zubehörteilen am Geländer montieren. Bei Fragen dazu helfen wir gerne weiter und empfehlen die passenden Montagelösungen für den favorisierten Schirm.

Der doppelte Sonnenschirm: Für extra viel Schatten

Während sich eine einfache Ausführung in Standardgröße perfekt für kleine Balkons und Vorgärten eignet, wird auf großen Terrassen und Freisitzen oder Lounges deutlich mehr Schatten benötigt. In diesem Fall empfehlen wir je nach örtlicher Gegebenheit einen Doppelschirm oder einen Ampelschirm. Wie sich aus der Bezeichnung bereits entnehmen lässt, bringen doppelte Sonnenschirme durch ihren weitaus größeren Durchmesser viel Schatten in den Außenbereich. Auf hartem Untergrund eignet sich ein klassischer Schirmständer, während beim festen Verbau auf lockerem Untergrund eine praktische Bodenhülse ideal ist. KNIRPS und GLATZ sind bekannte Sonnenschirmhersteller, die mit Ihren Designs für jeden Anspruch die passende Lösung bieten. H3: Ein Ampelschirm: Für Sonnenschutz über der Gartenlounge Ampelschirme in einfacher und doppelter Ausführung sind wahre Größenwunder. Sie eignen sich vor allem für die Beschattung eines großflächigen Freisitzes oder einer ausladenden Gartenlounge. In unserem Sortiment findet sich garantiert für jeden Anspruch der passende Ampelschirm. Die Vorteile der Schirme sind zahlreich. Zum Beispiel benötigt der Ampelschirm trotz seines enormen Durchmessers nur einen Ständer und nimmt somit kaum Platz in Anspruch. Bezüglich des Materials lässt sich zwischen Kunststoff- oder Aluminiumständern wählen, je nachdem, was sich optisch und funktional besser in den heimischen Außenbereich einfügt. Der renommierte Hersteller DOPPLER produziert Ampelschirme in verschiedenen Ausführungen und Designs, die einen gemütlichen Platz im Freien schaffen.

Die Terrassenüberdachung – für noch mehr Sonnenschutz und Komfort

Mit einer Terrassenüberdachung holt ihr euch eine vielseitig einsetzbare Überdachung in den Garten, die vor starken Sonnenstrahlen und Regen schützt und zudem einfach aufzubauen ist. Dieser Sonnenschutz für Terrassen ist robust und sehr belastbar und punktet zudem mit einer guten UV- und Wetterbeständigkeit. Zudem ist die Polycarbonat-Platte der Überdachung mit einer UV-Schutzschicht versehen, die schädliche UV-Strahlung zuverlässig abhält. Mit der Terrassenüberdachung lassen sich jedoch nicht nur Sonnenstrahlen abhalten, auch Nieselregen und kleinere Schauer sind künftig keine Gründe, den Aufenthalt im Freien mit Familie und Freunden abzubrechen. Zudem lässt sich die stilvolle Überdachung wunderbar als Schutz für Auto, Fahrräder und Gartenzubehör verwenden.

Sonnenschutz-Zubehör: Was ist unbedingt nötig?

Um einen Sonnenschirm richtig nutzen zu können, ist der passende Ständer unumgänglich. Welcher Ständer sich eignet, hängt in erster Linie von der Positionierung des Sonnenschirms ab. Auf dem Balkon werden andere Ansprüche gestellt als auf Terrassen und Freiflächen. Bei freistehender Positionierung ohne zusätzliche Halterung empfiehlt sich ein Sockel in der richtigen Gewichtsklasse. Dieser sorgt dafür, dass der Sonnenschirm bei Wind nicht kippt und dabei Schaden nimmt oder umstehende Objekte beschädigt. Hochwertige Granitständer verfügen über ein Eigengewicht von 40 bis 50 Kilogramm und haben eine größere Stellfläche. In einem schwergewichtigen Schirmständer kann der Sonnen- und Sichtschutz nicht kippen und hält auch kräftigen Windstößen ohne Probleme stand. Auf Balkons oder kleineren Dachterrassen fehlt es oftmals an Platz für einen klassischen Ständer. In diesem Fall bietet sich eine Lösung mit Haltern für Geländer und Balkonbrüstungen an. Wichtig ist, dass die Zubehörteile zum jeweiligen Schirmmodell und zu dessen Gewicht sowie den Empfehlungen des Herstellers passen.

Tipps zur Aufbewahrung, Reinigung und Pflege

Damit der Sonnenschirm auch lange funktionstüchtig bleibt und wie neu aussieht, sollte er regelmäßig gereinigt und stets richtig verstaut werden. Auf Folgendes sollte dabei geachtet werden:
  • Vor dem Schließen trocknen lassen: Der Sonnenschirm sollte immer erst dann geschlossen werden, wenn das Stofftuch komplett getrocknet ist, da sonst Stockflecken entstehen können.
  • Schutzhülle nutzen: Lichtundurchlässige, atmungsaktive und wasserabweisende Schutzhüllen bieten beim Verstauen zusätzlichen Schutz für den Schirm.
  • Dunkel und trocken lagern: Im Herbst und Winter ist der Schirm in einem dunklen, trockenen Abstellraum oder Keller gut aufgehoben.
  • Mit Waschmittel Reinigen: Der Sonnenschirm kann mit Wasser, Waschmittel und einem Putzlappen gereinigt werden. Dreckige Stellen sollten mit einem Putzlappen oder Schwamm vorsichtig abgerieben werden.
  • Tuch in der Waschmaschine reinigen: Einige Schirme haben abnehmbare Stofftücher, die separat in der Waschmaschine gewaschen werden können. Hierbei sollte der Pflegehinweis auf dem Produktetikett beachtet werden.
  • Regelmäßig Imprägnieren: Damit der Sonnenschirm resistent gegen Feuchtigkeit, Verwitterung und Verunreinigung bleibt, sollte er regelmäßig mit speziellen Pflegemitteln imprägniert werden.

Sichtschutz: Für mehr Privatsphäre und Struktur

Aber nicht nur vor der Sonne will sich ausreichend geschützt werden, sondern auch vor neugierigen Blicken – hier kommt der Sichtschutz ins Spiel. Dieser bietet nicht nur mehr Privatsphäre, sondern ist außerdem auch ein dekoratives und gestaltendes Element, das sowohl im Garten als auch auf der Terrasse oder dem Balkon eingesetzt werden kann.

Vor allem in der Stadt, wo die Grundstücke immer kleiner werden, wird der Wunsch nach Privatsphäre und nicht einsehbaren Rückzugsorten immer größer. Aber auch auf größeren Grundstücken sorgt eine, durch einen Sichtschutz, nicht einsehbare Nische für Geborgenheit und schafft Struktur auf dem Grundstück.

Sichtschutz im Garten – aus Holz, Glas oder Kunststoff

Doch Sichtschutz ist nicht gleich Sichtschutz. Auch hier lässt sich aus verschiedenen Modellen, Designs und Materialien wählen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Sichtschutz in besonders natürlich anmutendem Design aus Weide oder Bambus, der sich hervorragend in den Garten einfügt? Oder soll es lieber ein Sichtschutz aus WPC sein, der optisch ideal zur WPC-Terrasse passt und so für ein harmonisches Gesamtbild sorgt? Auch ein Sichtschutz aus anderen Materialien wie sicherem Glas kann attraktive Akzente setzen und dem Grundstück einen modernen Touch verpassen.

Sichtschutz im Garten aus Holz

Für alle, die es besonders natürlich mögen, ist ein Sichtschutz aus Holz die richtige Wahl. Dieser fügt sich ganz natürlich in das Gesamtbild der Gartenumgebung ein und sorgt für mehr Privatsphäre und Windschutz, ohne aufdringlich zu wirken. Hier kann zwischen verschiedenen Holzarten gewählt werden, wie etwa Kiefer oder Lärche. Vor allem die Lärche kann mit ihrer sehr langen Haltbarkeit durch den hohen Eigenharzanteil punkten. Wer sich für einen Sichtschutz aus Holz entscheidet, sollte diesen regelmäßig mit Produkten wie Holzöl und Lasuren pflegen.

Sichtschutz im Garten aus Kunststoff

Sichtschutzsysteme aus Kunststoff sind besonders pflegeleicht und in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Hier lässt sich garantiert das richtige Modell finden, dass in der Gartenlandschaft einen passenden Akzent setzt.

Sichtschutz im Garten aus Glas

Wer wenig Platz im Außenbereich hat und es besonders hell mag, entscheidet sich womöglich für einen Sichtschutz aus Glas. Denn Sichtschutzzäune aus Glas (ESG) sind ideal, um einen stilvollen Akzent im Garten zu setzen ohne die Terrasse dabei optisch zu beengen oder zu beschatten. Zudem ist das brillante Material wartungsarm und äußerst pflegeleicht. Zusätzlich sind Sichtschutzsysteme aus Glas vielfältig kombinierbar mit anderen Materialien und sind in verschiedenen Glasdessigns und Oberflächenbearbeitung erhältlich.

Jetzt Deinen neuen Sichtschutz für den Garten günstig bei porta entdecken

Mit dem richtigen Sonnen- und/oder Sichtschutz kann der Sommer kommen. So wird aus der Terrasse oder dem Außenbereich der Wohnung ein gemütliches Outdoor-Wohnzimmer, in dem die freien Stunden der warmen Jahreszeit in vollen Zügen genossen werden kann. Für jeden Garten und jeden Balkon bieten wir ein reichhaltiges Portfolio an Sonnen- & Sichtschutz mit unterschiedlichen Möglichkeiten zur Montage. Im porta Online Shop findet ihr renommierte Hersteller wie GLATZ, DOPPLER und KNIRPS mit zahlreichen Angeboten, die ihr auf eure Ansprüche ans Design und auf den vorhandenen Platz abstimmen könnt. Bei allen Fragen sind wir für euch da und helfen dabei, ein maßgeschneidertes Modell zu den eigenen Bedürfnissen zu finden. Top Preise und eine schnelle Lieferung sind euch sicher. Seht euch ganz in Ruhe vom heimischen Sofa aus um und entdecket euren neuen Lieblingsschirm- oder Sichtschutz. So kann der Sommer kommen!

FAQ zu Sichtschutz

Sichtschutz im Garten: Was ist erlaubt?

Die erlaubte Höhe und der Abstand eines Sichtschutzes sind im Nachbarrecht oder in den Bebauungsplänen der jeweiligen Gemeinden deines Wohnortes festgeschrieben. Dennoch gibt es ein paar Orientierungsgrößen. Ein Sichtschutz sollte die Größe von 190 cm nicht übersteigen. Der Abstand zum Nachbargrundstück beträgt außerdem, wenn nicht anders geregelt, mindestens 50 cm.

Was ist der günstigste Sichtschutz?

Einen Sichtschutz gibt es in verschiedenen Ausführungen und dementsprechend vielfältig sind auch die Preisklassen. Eine einfache Sichtschutzmatte beispielsweise, kann schon ab 25€ erworben werden. Eine Sichtschutzwand beginnt meist bei einer Preisklasse von 50€ aufwärts, abhängig von dem verwendeten Material und der Größe.

Was gibt es für Sichtschutz-Arten?

Es gibt viele verschiedene Arten von Sichtschutzsystemen. Beispielsweise folgende:
  • Sichtschutzzaun
  • Sichtschutzwand
  • Natürlicher Sichtschutz (Hecken und Sträucher)
  • Sichtschutzmatte