Home Möbel Garten & Balkon Gartensofas

Gartensofas

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Metallart
Kategorie
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:
12 von 12 Produkten
Ratgeber Gartenmöbel
Ratgeber Gartenmöbel
Pflegeratgeber

Gartenmöbel richtig pflegen - Tipps & Tricks für unterschiedliche Materialien

Gartensofas – komfortables Entspannen im Freien

Ein Gartensofa bietet die perfekte Möglichkeit zum Entspannen und alle Viere von sich strecken. Und das am schönsten Ort – dem heimischen Garten. Egal, ob für eine gesellige Runde mit Freunden, die nächste Gartenparty, ein Sonnenbad oder eine entspannte Lesestunde – ein Outdoorsofa ist vielseitig nutzbar und bietet immer einen Ort zum Relaxen. Wer gemütlich im Garten sitzen und Sonne und frische Luft genießen möchte, trifft mit einem Gartensofa also die beste Wahl!

Bei porta findet ihr eine große Auswahl an Gartensofas in verschiedenen Modellen und Preisklassen – hier ist garantiert für jeden das richtige dabei. Also schaut euch in Ruhe um und entdeckt euer neues Lieblingsstück, mit dem ihr bald schon entspannte Stunden in eurem Frischluft-Wohnzimmer verbringt.

Diese Gartensofa-Varianten gibt es

Egal, ob ein Gartensofa als 2-Sitzer, als 3-Sitzer, ein Gartensofa mit viel Stauraum oder mit Liegefunktion – unser Sortiment enthält eine große Auswahl an Outdoorsofas und Loungemöbel in verschiedenen Größen, Formen und Designs. Auch für den Balkon oder die geräumige Terrasse ist garantiert das passende Modell dabei. Zudem sind Gartensofas von porta auf Wunsch mit Tischen, Stühlen, Sitzwürfeln und Sesseln kombinierbar. So lässt sich eine echte Gartenlounge gestalten.

Loungesofas

Loungesofas für den Garten sind für kleine Flächen als Zwei- oder Dreisitzer erhältlich. Sie lassen sich mit Zusatzelementen erweitern. Das Angebot enthält Modelle mit verstellbaren Kopfteilen für den besten Liegekomfort. Loungesofas sind gepolstert und verfügen über hochwertige Rückenkissen. Ohne die Rückenkissen entsteht eine große Liegefläche für ein entspanntes Nickerchen zwischendurch.

Outdoor-Ecksofas

Auf der Terrasse ist das Outdoor-Ecksofa der Favorit. Gewöhnlich besteht es aus einem kürzeren und einem längeren Teil. Es bietet ausgezeichnete Bedingungen zum Sitzen und ermöglicht entspannendes Lesen sowie den Mittagsschlaf in der freien Natur. Einzeln erhältliche Eckmodule verwandeln ebenfalls Zwei- oder Dreisitzer im Handumdrehen in Ecksofas.

Sofa-Sitzecken

Wer das Loungesofa mit einem passenden Tisch kombiniert, erhält bereits eine bequeme Sitzgruppe. Viele Gartenmöbel von porta sind modular aufgebaut und einfach erweiterbar. Wer viel Platz im Garten hat und gern viele Gäste bewirtet, gestaltet mit zwei Gartensofas eine Wohlfühlinsel.

Materialien für jeden Anspruch

Gartensofas sind aus Holz, Rattan, Kunststoff oder Metall erhältlich. Jeder der Werkstoffe hat seine Vorzüge und Besonderheiten, die es vor dem Kauf des Gartensofas zu beachten gilt.

Gartensofas aus Holz

Das Naturmaterial Holz fügt sich ausgezeichnet in die Gartengestaltung ein. Seine Stabilität und Natürlichkeit macht es zum perfekten Möbelmaterial für Außenbereiche. Stabile, witterungs- und UV-beständige Holzarten wie Teakholz versprechen hohen Komfort und Langlebigkeit. Wer seine Holzmöbel vor der Gartensaison nach Anleitung pflegt und regelmäßig neu lasiert oder ölt, kann sich lange an ihnen erfreuen.

Gartensofas aus Kunststoff

Ein Gartensofa aus Kunststoff ist besonders leicht und wirkt modern. Es lässt sich somit ohne großen Aufwand an verschiedenen Stellen im Garten oder auf dem Balkon platzieren. Zudem ist das Material äußerst pflegeleicht und einfach zu reinigen.

Gartensofas aus Polyrattan

Ein Werkstoff hat es in den vergangenen Jahren blitzschnell auf die ersten Plätze der Beliebtheitsskala geschafft: Polyrattan. Das Material verbindet die Haltbarkeit eines Kunststoffes mit der Attraktivität von natürlichem Rattan. Die enorme Haltbarkeit und der geringe Pflegeanspruch zählen zu den herausragenden Eigenschaften von Polyrattan. Starke Regenfälle und selbst Hagelschauer machen dem Material nichts aus. Während Holzmöbel Feuchtigkeit speichern und mit Anstrichen oder Abdeckungen geschützt werden müssen, besteht bei Polyrattanmöbeln keine Gefahr.

Trotz der hohen Stabilität ist der Werkstoff sehr leicht. Die Möbel lassen sich unkompliziert bewegen, der Umzug ins Winterquartier oder an einen anderen Platz ist kein Problem. Den Winter könnten die unempfindlichen Polyrattanmöbel sogar im Freien verbringen. Verschmutzungen lassen sich mit einem feuchten Lappen unkompliziert beseitigen. Einmal im Jahr wird die Behandlung mit einer speziellen Polyrattanpflege empfohlen. Polyrattanmöbel können in jeder gewünschten Farbe hergestellt werden, sodass individuellen Gestaltungswünschen keine Grenzen gesetzt sind. Gartenmöbeldesigner bevorzugen Grau und Anthrazittöne, die zwischen bunten Beeten perfekt zur Geltung kommen. Diese lassen sich Ton in Ton mit helleren Grautönen, kontrastreich mit leuchtenden Farben oder mit Sitzauflagen, Polstern und Kissen in bunten Designs kombinieren.

Gartensofas aus Metall

Gartensofas aus Aluminium oder Edelstahl verbinden Stabilität und Bedienkomfort mit stilvoller Eleganz. Aluminiumgestelle sind leicht und rosten nicht. Sie können bei Regen draußen bleiben.

Edelstahlsofas sind der Favorit bei allen, die exklusive Möbel bevorzugen und Gemütlichkeit mit stilvoller Erscheinung vereinen wollen. Edelstahlmöbel bleiben lange schön, wenn sie hin und wieder mit einem Mikrofasertuch gereinigt werden. In der kalten Jahreszeit sollten Gartensofas und Gartenmöbel aus Metall in ein geschütztes Winterquartier umziehen.

Gartensofas: erst komplett mit Polstern und Kissen

So richtig gemütlich wird ein Gartensofa erst mit den richtigen Polstern. So lässt es sich entspannt mit einem guten Buch oder einem Glas Wein zurücklehnen und die Ruhe des Gartens genießen.

Die verschiedenen Polstermöglichkeiten

Damit die Entspannung auf dem Gartensofa gelingt, sind viele Modelle mit hochwertigen Schaumstoffpolstern ausgestattet. Die Sitz- und Rückenpolster verfügen über robuste, abnehmbare Bezüge. Sie lassen sich unkompliziert in der Waschmaschine reinigen. Wer möchte, kann die Polster nach einigen Jahren mit anderen Bezügen versehen und das Gartensofa sieht wieder aus wie neu. Polsterbezüge für die Loungemöbel von porta werden in einer großen Auswahl in verschiedenen Farben, Größen und modernen Designs angeboten.

Für grenzenlose Entspannung stehen Zierkissen und Plaids bereit. Diese bieten nicht nur zusätzlichen Sitzkomfort, sie helfen auch beim Unterstreichen eines bestimmten Stils. Tischdecken, Platzsets und sogar Sonnenschirme in passenden Musterungen komplettieren das Angebot. Ob an der Kaffeetafel, beim Grillabend oder beim Kindergeburtstag –die Gäste auf der Gartencouch können die Bequemlichkeit fast wie im Wohnzimmer genießen.

Aufbewahrung der Polster und Kissen

Grundsätzlich sind Gartensofas so robust, dass sie auch bei Wind und Wetter unbeschadet davonkommen. Damit das Outdoorsofa jedoch so lange wie möglich wie neu aussieht, empfiehlt es sich, abnehmbare Sitzpolster und Kissen des Gartensofas über den Winter und bei Regen trocken zu lagern. Bei Kälte und Regen sollten diese daher am besten mit einem Schutzüberzug abgedeckt werden, oder in einer Außenkommode oder einem anderen wasserdichten Behälter verwahrt werden. Zudem gilt es, die Polster und Kissen nicht direkt auf dem Boden aufzubewahren, damit sich Schädlinge und Ungeziefer nicht in ihnen einnisten. Während der Lagerung sollte auch kein direktes Sonnenlicht auf die Polster scheinen, da dadurch die Farben des Stoffes mit der Zeit verblassen können. Tipp: Besonders praktisch für die Aufbewahrung von Sofapolstern und Kissen ist ein Gartensofa mit bereits integriertem Stauraum. Hier lassen sich blitzschnell die Polster und Kissen bei Wind und Wetter verstauen.

Die richtige Reining und Pflege eines Gartensofas

Die meisten Gartensofas sind mit Sitzpolstern mit abnehmbaren Bezügen verfügbar. Diese können dann ganz einfach in der Waschmaschine gewaschen werden. In der Produktbeschreibung des jeweiligen Sitzpolsters ist angegeben, ob es maschinenwaschbar ist und falls ja, bei welcher Temperatur. Gartensofapolster, die keine abnehmbaren Bezüge haben, lassen sich mit Schwamm bzw. Tuch und Spül- oder Waschmittel reinigen. Folgende Schritte sind hier ratsam:
  1. Einen Eimer mit Wasser (maximal 40°C) befüllen und etwas Spül- oder Waschmittel ins Wasser dazugeben.
  2. Einen Schwamm ins Wasser tunken und die Polster abschrubben.
  3. Die Polster mit einem Gartenschlauch, solange abspülen, bis jegliche Spül- oder Waschmittelreste aus dem Stoff gespült sind und dieser nicht mehr schäumt.
  4. Mit einem trockenen Handtuch die Polster so gut es geht abtrocknen.
  5. Die Polster aufrecht an einem luftigen Ort aufstellen und lufttrocknen lassen. Hierbei ist es wichtig, dass die Polster völlig austrocknen können. Ansonsten bildet sich schnell Schimmel.
Tipp: Sollte das Gartensofa einmal von Schimmel, Algen oder ähnlichem befallen sein, ist es ratsam, das Sofa mit Wasser und Essig zu reinigen, um die Verunreinigung zu entfernen. Dieser Prozess ist meistens bereits ausreichend und wesentlich schonender für das Möbelstück, als zu aggressiven, giftigen Chemikalien zu greifen.

Gartensofas bei porta bestellen – einfach, schnell und sicher

Bestellungen bei porta sind einfach, kostengünstig und bequem. Wenn alle Wunschmöbel im Warenkorb sind, genügt ein Klick und bald darauf bringen wir die gewünschten Produkte bis an eure Haustür. Unsere Gartenmöbel werden per Spedition an jede Adresse in Deutschland geliefert. Wer nicht lange warten möchte, kann seine neuen Gartenmöbel auch per Click & Collect einfach im Einrichtungshaus seiner Wahl abholen.

Also schaut euch jetzt um und entdeckt euer neues Lieblingsmöbelstück, mit dem ihr schöne und entspannte Sommertage im Garten verbringt.

FAQ

Wie sorge ich dafür, dass die Sitzpolster auf dem Gartensofa nicht verrutschen?

Besonders auf glatten Oberflächen neigen Sitzpolster und -kissen dazu schnell zu verrutschen. Hier hilft oft schon ein Gleitschutz oder eine Anti-Rutschmatte, die ganz einfach unter die Polster und Kissen gelegt wird und so das Verrutschen verhindert.

Kann ein Gartensofa auch im Winter draußen bleiben?

Gartensofas können ohne Probleme auch im Winter draußen stehen bleiben. Es empfiehlt sich jedoch, die Sofapolster und Kissen bei langanhaltender Kälte und Nässe am besten trocken zu verstauen.

Welche Größe sollte ein Gartensofa haben?

Die jeweils passende Größe eines Gartensofas hängt von den heimischen Platzverhältnissen ab. Im Garten oder auf der Terrasse finden oftmals größere Sofas Platz. Auf einem Balkon hingegen sollte das Möbelstück platzsparender ausfallen. Besonders praktisch sind Sofasitzgruppen in Modulbauweise. Hier lassen sich Outdoorsofa, Sessel, Hocker und ähnliches flexibel zu Sitzgruppen aufstellen und in beliebiger Zusammensetzung und Größe arrangieren.

Auf was muss ich bei einem Gartensofa aus Holz achten?

Damit das Gartensofa aus Holz lange schön und wetterfest bleibt, sollte es regelmäßig mit einem Baumwolllappen und Seifenlauge gereinigt werden. Ab und zu sollte das Holz außerdem eingeölt und lasiert werden.