Home Unsere Tipps für Ihr Home-Office | porta.de
Produktiv im Home-Office

Home Office - Unsere Tipps für einen produktiven Arbeitsplatz

Das Büro in den eigenen vier Wänden ist ein Traum, der sich in vielen Branchen erfüllen lässt. Gerade in Anbetracht der wachsenden Zahl an Bildschirmarbeitsplätzen ist ein heimisches Arbeitszimmer - ein Homeoffice - eine gute Lösung. Die Produktivität, Ihr Erfolg im Business und Ihr Wohlbefinden "auf Arbeit" hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein ergonomischer und motivierender Arbeitsbereich ist hierbei essenziell. Auch wenn Sie im Heimbüro arbeiten, sollten Sie auf eine klare Trennung zwischen dem Beruf und dem Familienleben achten. Das gilt für die tägliche Arbeitszeit ebenso wie für die Einrichtung, die den Charakter eines Büros symbolisieren und Verwechslungen mit dem Wohnzimmer ausschließen muss. Wir unterstützen Sie mit kreativen Ideen, wie Sie moderne und lichtdurchflutete Räume gestalten und sich beim Einrichten ganz auf Ihren favorisierten Stil konzentrieren können.

Den richtigen Schreibtisch und Stuhl wählen

Schreibtische bilden den zentralen Mittelpunkt in Ihrem Home-Office. Daher sollten Sie mit Ihren Einrichtungsideen für das Heimbüro auch an diesem Punkt beginnen. Anschließend benötigen Sie einen Stuhl, der zu Ihrem Anspruch passen und mit dem Tisch im Homeoffice harmonieren muss. Auch oder gerade weil Sie Zuhause arbeiten, fällt die Entscheidung für eine bürotaugliche und gleichermaßen Ihrem Geschmack entsprechende Einrichtung nicht einfach. Wie bereits angesprochen: Mit dem Einrichten beginnen Sie beim wichtigsten Möbel und arbeiten sich vom Schreibtisch über den Schreibtischstuhl bis zu den Schränken und der Dekoration vor.

Beim Schreibtisch gilt: Lieber zu groß als zu klein

In einem großen Raum finden monumentale, mit viel Stauraum gestaltete oder über Eck gebaute Schreibtische einen Platz. Doch auch im kleinen Büro sollten Sie auf einen ausreichend großen Tisch achten und lieber in anderen Bereichen Abstriche machen. Bedenken Sie, dass Ihr Bildschirm oder auch mehrere Bildschirme, die Tastatur und die Maus, eventuell noch ein Laptop und der Drucker sowie die Telefonanlage Platz finden müssen. Um ohne Einengung zu arbeiten, die Übersicht zu behalten und sich für PC-Arbeiten eine bequeme Position mit der ausreichenden Entfernung zwischen dem Bildschirm und Ihren Augen einzunehmen, ist eine größere Schreibtischplatte essenziell. Unser Tipp: Selbst wenn Sie ein Laptop nutzen, sollten Sie im gewerblichen Bereich keinesfalls einen kleinen Computertisch nutzen.

Computertisch Vito

Ein bequemer Bürostuhl ist das A und O

Für Ihren Tisch haben Sie eine komfortable und ausreichend große Lösung gewählt. Nun stehen Sie vor der Entscheidung, einen modernen und ergonomischen Stuhl zu finden. Konventionelle Küchen- und Esszimmerstühle eignen sich nicht für Ihre Tätigkeit im heimischen Arbeitszimmer. Sie suchen daher einen Bürostuhl, der durch seine moderne Optik zu Ihnen passt und der gleichzeitig ergonomisch ist. Eine verstellbare Rückenlehne sowie die Höhen- und Tiefenverstellung mit Gasdruckfeder sind ebenso wichtig wie eine bequeme Polsterung. Bedenken Sie bei der Auswahl, wie lange Sie den Stuhl täglich nutzen. Auf einem unbequemen und unpraktischen Stuhl können 8 Stunden Arbeitspensum unendlich erscheinen und dazu beitragen, dass Sie sich nach Feierabend angespannt fühlen.


Unser Tipp

Neben der Ergonomie und den vielen Einstellungsoptionen bei hochwertigen Bürostühlen sollten Sie darauf achten, dass Sie die Vorteile für sich nutzen. Stellen Sie die Lehne in einer geraden Sitzposition und mit ausreichender Entfernung zum Tisch und zu Ihrem Bildschirm ein. Besonders bequem und ergonomisch sind Bürostühle, die mit einer zusätzlichen Nackenpolsterung für eine entspannte Sitzposition im Home-Office sorgen.



Stauraum schaffen rund um den Arbeitsplatz

Druckerpapier, Schreibutensilien, Ordner und Steuerunterlagen fallen in Ihrem Arbeitsbereich in nicht zu unterschätzender Menge an. Doch wohin mit den ganzen Heftern und Ablagen, wenn Sie nicht alle Unterlagen offen herumliegen und einstauben lassen möchten? Wir zeigen Ihnen kreative und praktische Ideen, die Sie im kleinen oder im großen Homeoffice gleichermaßen verwenden können. Sie bevorzugen ein harmonisches Ambiente und sind produktiver, wenn Ihre Einrichtung aufeinander abgestimmt ist? Dann sollten Sie bei der Auswahl von Regalen und Rollcontainern Ihren Platzanspruch und die Designvielfalt ins Augenmerk nehmen.

Regal & Rollcontainer - Wie viel Platz benötigen Sie?

Beim Einrichten eines kleinen Heimarbeitsplatzes gibt es viel zu beachten. Rund um den eigentlichen Arbeitsbereich wird Stauraum benötigt. Hier können offene Regale, aber auch teilgeschlossene Schränke mit Regalfächern praktisch sein. Damit Sie nicht für jeden Handgriff auf Ihrem Stuhl durch das Büro rollen oder aufstehen müssen, haben sich praktische Rollcontainer als Stauraumlösung unter oder neben Schreibtischen bewährt. Hier sind vor allem Modelle mit mehreren Schüben taktisch und schaffen dort Ordnung, wo ein großer Schrank das Chaos fördern und die Suche nach einem wichtigen Dokument erschweren würde. Um den Platzanspruch zu berechnen, sollten Sie verschiedene Details in Ihr Home-Office einkalkulieren. Sie benötigen getrennte Stauräume für erledigte, für noch zu bearbeitende und für beim Finanzamt eingereichte Unterlagen. Sind Sie im Kundenverkehr tätig und arbeiten von Zuhause aus, empfiehlt sich ein anderes Ordnungssystem als bei reinen Bildschirmtätigkeiten. Umso wichtiger ist es, den Stauraum Ihrer Regale und Rollcontainer auf den Bedarf und eine mögliche Expansion Ihres Homeoffice-Business abzustimmen.

Eine kreative Pinnwand als Gedankenstütze

Sie habe einige Termine und stehen vor der Herausforderung, alles im Blick zu behalten? Dann ist eine kreative Pinnwand im trendigen Design genau das Richtige für Sie. Die Vorteile von Pinnwänden liegen klar auf der Hand. Natürlich können Sie auch den Terminkalender auf Ihrem PC oder im Smartphone nutzen. Doch entfällt dabei der dekorative Effekt, der sich Ihnen durch eine Pinnwand ergibt. Verbinden Sie die praktische Gedankenstütze mit einem dekorativen Accessoire für Ihr Home-Office.

Im Bereich Pinnwände gibt es Ausführungen für Haftnotizen oder Modelle, an denen Sie Ihre Erinnerungen klassisch mit einer Reißzwecke befestigen können. Wenn Sie das Oldschool-Design bevorzugen und eine Retro-Note ins Arbeitszimmer bringen möchten, sind mit Zwecken nutzbare Wände als Gedankenstütze optimal. Alternativ finden sich Designs im Stil von Kreidetafeln, die vor allem in einem klassischen Homeoffice für Begeisterung sorgen. Wer keine Kreide benutzen möchte setzt auf abwaschbare Marker auf Glasflächen. 

Sie werden gerne kreativ und sind im DIY-Fieber? Mit einer einfachen Korkplatte lässt sich eine Pinnwand ganz leicht seber machen. Angeordnet in verschiedenen Formen oder bemalt mit schönen Mustern entsteht eine persönliche Note in Ihrem Abreitszimmer. Ihrer Fantasie sind bei der Auswahl von Pinnwänden keine Grenzen gesteckt. Doch verzichten sollten Sie auf diese praktische Gedankenstütze auch im digitalen Zeitalter nicht.

Kreidetafel

Richtig ausgeleuchtet - Das passende Licht für Ihren Arbeitsplatz

Die richtige Beleuchtung hebt nicht nur die Stimmung, sondern wirkt sich äußerst positiv auf Ihre Produktivität aus. Prinzipiell benötigen Sie am Arbeitsplatz sowohl eine Deckenbeleuchtung als auch eine Schreibtischlampe. Nutzen Sie einen tageslichtdurchfluteten Raum, benötigen Sie das Kunstlicht nur am Morgen und am Abend sowie in der dunklen Jahreszeit. Dennoch ist es wichtig, dass Sie eine Entscheidung nach Maß treffen und die Bedeutung der richtigen Beleuchtung bei Büros im eigenen Zuhause beachten. Tageslicht beeinflusst Ihre Motivation und die Leistungsfähigkeit positiv. Für Ihre Schreibtischbeleuchtung und die Deckenleuchte sind LED-Leuchtmittel im Tageslichtspektrum daher die beste Lösung. Die Entscheidung zwischen warmem und kaltem Licht fällt nicht schwer. Während Tageslicht und Warmweißes Licht die Konzentration fördern, wirkt sich kaltes Licht nachteilig auf die Produktivität aus. Das Gleiche gilt für Leuchten, die aufgrund ihres Designs oder der Anbringung blenden und Ihnen auf den Bildschirm scheinen.
Sie haben sich beim Schreibtischkauf für ein Modell mit entsprechend großer Tischplatte entschieden. Nun finden Sie darauf einen Platz, auf dem Sie die Schreibtischleuchte ohne Blendung hinter oder neben Ihrem Bildschirm positionieren können.

 


Unser Tipp

Blaues und gelbes Licht fördern eine positive Stimmung. Neben den direkten Beleuchtungslösungen können Sie im Home-Office zusätzlich indirektes Licht nutzen und so bestimmte Bereiche betonen und die Atmosphäre beeinflussen. Ihre Motivation im Heimbüro steht im direkten Zusammenhang mit der Stimmung, die Sie beim Einrichten und der Auswahl Ihrer Beleuchtung beeinflussen können.



Tricks für kleine Büros und Office-Ecken

Nicht in allen Häusern und Wohnungen ist ausreichend Raum für ein abgetrenntes Arbeitszimmer vorhanden. Dennoch sollten Sie versuchen, den Schreibtisch und Ihren Arbeitsplatz zu separieren und nicht in die Einrichtung des Wohnzimmers oder des Schlafzimmers zu integrieren. Für die Trennung zwischen Arbeitszeit und Freizeit, aber auch für Ihre Konzentration und die Ruhe im Home-Office ist die Abtrennung wichtig. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ideen für kleine Räume mit Heimbüros zu verwirklichen und diesen Bereich in Ihrem Heim als echten Platz für Ihr Business zu gestalten. Wenn nur wenig räumliche Kapazitäten zur Verfügung stehen, kann sich ein Eckschreibtisch mit integriertem Rollcontainer als gute Lösung erweisen. Auch moderne und ergonomisch designte Schreibtischstühle dürfen in der Einrichtung nicht fehlen. Platzieren Sie den Schreibtisch so, dass Sie den Blick zum Fenster richten, während Ihr Rücken zum Raumbereich hinter Ihnen zeigt. Suchen Sie sich ein Zimmer, das weder ein Durchgangsbereich noch der Aufenthaltsraum der Familie während Ihrer Arbeitszeit ist. Am besten eignet sich das Wohnzimmer oder das Esszimmer, während der Schlafraum aufgrund der technischen Büroausstattung keine gute Option ist. Des Weiteren sollten Sie in der Nachtruhe nicht auf Ihr Büro schauen und sich vor Augen führen, welche Tätigkeiten am nächsten Tag auf Sie warten.

Eine Arbeitsecke in einem vielseitig genutzten Zimmer ist immer eine Herausforderung und nur möglich, wenn Sie täglich mehrere Stunden allein Zuhause sind und in Ruhe arbeiten können. In allen anderen Fällen sollten Sie überlegen, ob ein kleiner Büroraum auf dem Dachboden oder durch eine Gipskartonwand vom restlichen Raum getrennt nicht die bessere Lösung ist. Für Ihre Dokumente nutzen Sie in der Office-Ecke am besten ein Regal, das direkt über Ihrem Schreibtisch montiert ist und Ihnen so einen einfachen Zugriff auf Ihre Arbeitsmaterialien gewährt.

Unsere 6 Tipps für Ihr Home-Office