Gartensitzecke

Gartensitzecke mit Grillplatz:
Gartensitzecke mit Grillplatz:

So kann der Sommer kommen

So kann der Sommer kommen

Eine Sitzecke ist ein angenehmer Rückzugsort, die in fast jedem Garten zu finden ist. Selbst kleine Gärten bieten genug Platz, um darin eine Sitzecke und einen Grillplatz zu gestalten. Mit dem richtigen Konzept entsteht eine wunderbare Wohlfühloase.

Gartensitzecke gestalten: erste Überlegungen

Um eine Gartensitzecke zu gestalten, ist die richtige Herangehensweise wichtig. Schließlich gilt es, die Fläche optimal zu nutzen. Ob große oder kleine Gärten, in jedem Ausmaß bieten sie viel Spielraum für Kreativität, gerade bei der Gestaltung einer Sitzecke und eines Grillplatzes. Eine Sitzecke zieht aus jeder Perspektive die Blicke auf sich und vergrößert dadurch den Garten optisch. Wir zeigen euch, wie ihr eine Ruheoase im Garten schafft und nicht nur eine Sitzecke, sondern auch einen Grillplatz gestaltet. Hierfür ist ein wenig Planung notwendig. Diese fünf Aspekte gilt es in Betracht zu ziehen, bevor es an die Gestaltung der Sitzecke mit Grillplatz geht:

  • Standort: Idealerweise spendet die Sonne ein bisschen Licht und Wärme und versteckt sich im Laufe des Tages wieder, um Schattenbereiche zur Abkühlung zu ermöglichen. Entscheidend ist zudem, wie laut und hellhörig die Umgebung ist.

  • Form: Sitzecken weisen oft entweder eine runde oder eine eckige Form auf. Grundsätzlich erscheinen runde Sitzecken optisch kleiner als viereckige. 

  • Funktion: Die Funktion ist entscheidend für die Gestaltung der Sitzecke. Darüber hinaus ist es wichtig darauf zu achten, dass sich die Gartenmöbel schnell abbauen und verstauen lassen. Geeignet sind regenfeste Gartenmöbel oder eine Sitzecke in der Nähe des Schuppens.

  • Sichtbarkeit: Eine Sitzecke ist für viele Menschen ein Ort der Entspannung, daher lohnt sich ein geeigneter Sichtschutz. Eine Überdachung sorgt zum Beispiel für mehr Privatsphäre und schützt vor Wind und zu viel Sonneneinstrahlung. Pflanzen sind ebenso eine gute Idee als Sichtschutz.  Nicht zuletzt eignen sich Sonnenschirme, Sonnensegel oder eine Markise, um Privatsphäre zu schaffen.

  • Bodenbelag: Es lohnt sich eine waagerechte Fläche finden, die das Regenwasser ableitet. Als Befestigung der Sitzecke dient ein einfaches Holzeck oder eine Kiesterrasse. Naturstein ist ebenfalls eine gute Option. Grundsätzlich lautet die Regel: Je kleiner die Fläche, desto kleiner die Steine.

Solarlichterkette Lampions ABENDSTIMMUNG 10-flg mehrfarbig

Grillplatz gestalten: 4 Ideen für lauschige Sommernächte

Gartenbesitzer in Deutschland sind dafür bekannt, das sie leidenschaftlich gern und oft grillen. Wer nicht viel Platz im Garten hat, kann seinen Grill mit in die Gestaltung der Sitzecke einbeziehen. Wir stellen euch vier geeignete und schöne Ideen vor:

Lagerfeuer mit einer Feuerschale

Die Feuerschale ist das Herz einer jeden Sitzecke. Ein gemütliches Outdoor-Wohnzimmer lässt sich gut um sie herum gestalten. Auf diese Weise bekommt jeder Wärme und Licht ab. Eine Feuerschale, die sich zudem als Grill verwenden lässt, spart Platz.
Lagerfeuer mit einer Feuerschale
Lagerfeuer mit einer Feuerschale

Urlaubsflair mit einem Grillkamin

Ein Grillkamin versprüht eine mediterrane Atmosphäre und verschönert den Garten. Ein großer Vorteil ist, dass der Grillkamin jederzeit einsetzbar und seine Handhabung sehr einfach ist. Es gibt verschiedene Modelle aus Stein oder Holz. Der Kamin fängt den Rauch ab, da die meisten Modelle einen eigenen Rauchabzug besitzen. Grillkamine gelten zudem als witterungsfest und lassen sich daher das ganze Jahr über nutzen. Da der Grillkamin oft der Mittelpunkt des Gartens ist, sind die Sitzgelegenheiten um ihn herum arrangiert.

Kugelgrill für mehr Flexibilität

Ein Kugelgrill bietet die notwendige Flexibilität, die eine Sitzecke in einem kleinen Garten braucht. Kommt er mit Rädern und einem Griff, lässt sich der Kugelgrill in jede Ecke des Gartens rollen. So lässt er sich immer aus dem Sichtfeld entfernen.
OUTDOORCHEF Gas Kugelgrill MINICHEF
OUTDOORCHEF Gas Kugelgrill MINICHEF

Gillpavillon: Sitzecke und Grillplatz vereint

Grillpavillons bieten einen großen Vorteil: Sie machen das Grillen bei jedem Wetter möglich.  Somit eignen sie sich perfekt für Grillliebhaber, die auch bei Regen nicht auf leckeres Essen verzichten wollen. Durch die speziellen Bauformen wird die Abluft weggeleitet, sodass die Grillpavillons als sicher gelten. Viele Modelle lassen sich einfach und schnell aufbauen. Es ist lediglich darauf zu achten, dass er genug Platz für das Gartenmobiliar bietet. Zudem spendet der Grillpavillon bei viel Sonne und Hitze ein gutes Schattenplätzchen. Noch ein paar Stühle darunter anordnen und die Grillparty kann starten.