Home Möbel Wohnzimmer Couch- & Beistelltische Couchtische

Couchtische

Filtern nach:
Preis
Verfügbar in:
Farbe
Material
Holz- und Dekorfarben
Oberfläche
Eigenschaften
Marke
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 704 Produkten Mehr Produkte

Couchtische – das i-Tüpfelchen in jedem Wohnzimmer

Der Couchtisch ist in einem Wohnzimmer unentbehrlich. Hier findet alles seinen Platz beim Kaffeeklatsch mit Freunden, Spieleabend mit der ganzen Familie oder beim romantischen Filmabend zu zweit. Dabei dient er nicht nur als Ablagefläche für Fernbedienung, Zeitschriften, Getränke oder Knabberzeug, er rundet zudem den Look der Couch oder des Sofas ab. Der Beistelltisch ist somit ein unverzichtbares Mobiliar, das in keinem Wohnzimmer fehlen sollte.

Im porta Onlineshop erwartet euch eine große Auswahl an attraktiven und funktionalen Couchtischen, die sich perfekt mit weiteren Wohnzimmermöbeln kombinieren lassen. Dabei sind bezüglich Form und Material keine Grenzen gesetzt. Vom runden, modernen Couchtisch aus Glas bis zum rechteckigen Massivholztisch – mithilfe der Filter findet ihr genau das Modell, das perfekt zu euch und eurem Einrichtungsstil passt. Habt ihr den perfekten Beistelltisch für eure Couch gefunden, lasst ihr ihn euch bequem nach Hause liefern.

Einen neuen Couchtisch kaufen: Das gilt es zu beachten

Wer einen neuen Couchtisch kaufen möchte, sollte diese entscheidenden Faktoren bei der Auswahl beachten:
  • Nutzungsabsicht: Dient der Couchtisch lediglich als Ablagefläche für die Fernbedienung und einige Zeitschriften, ist ein kleines Modell völlig ausreichend. Wer viel zusätzlichen Stauraum benötigt, ist mit zusätzlichen Fächern und Schubladen gut beraten. Wird er regelmäßig zum Essen und Arbeiten genutzt, bietet sich ein höhenverstellbarer Tisch an.
  • Größe des Wohnzimmers: Der neue Couchtisch sollte nur so groß sein, dass noch ausreichend Platz für Laufwege vorhanden ist. Optimalerweise beträgt der Abstand zur Couch 45 cm, so ist genug Platz zum bequemen Hinsetzen und Aufstehen vorhanden. Als Abstand zwischen Couchtisch und dem Fernseher sind 80 cm empfohlen.
  • Art und Größe der Polstermöbel: Es empfiehlt sich, die Größe des Couchtisches an die Polstermöbel im Wohnzimmer anzupassen. Ist der Tisch zu groß wirkt er sehr dominant und stellt den Raum optisch zu. Sind die Größenverhältnisse entsprechend gewählt, kommt das Sofa besonders gut zur Geltung. Eine kleine Couch kommt mit einem kleinen Beistelltisch gut zur Geltung, während es bei einer großzügigen Wohnlandschaft ein großer Couchtisch sein darf.
  • Einrichtungsstil: Zuletzt gilt es zu entscheiden, ob sich der Couchtisch in das restliche Ambiente des Wohnzimmers einfügen oder sich vom Sofa absetzen soll.

Rund oder eckig: Welche Tischplattenform passt am besten?

Unter den Tischplattenformen von Couchtischen ist garantiert für jeden Geschmack und Einrichtungsstil die richtige dabei. Am meisten verbreitet sind quadratische und rechteckige Tische. Doch auch runde und ovale Modelle erfreuen sich großer Beliebtheit. Denn sie wirken besonders kommunikativ und wohnlich und strahlen somit mehr Gemütlichkeit aus. Ein besonderer Blickfang ist ein Set aus zwei oder drei runden Tischen in verschiedenen Höhen. Eckige Tische erscheinen hingegen strukturiert und geordnet und verleihen dem Raum damit eine gewisse Geradlinigkeit. Sie haben den Vorteil, dass sie sich platzsparend in der Nähe zur Wand oder neben dem Sofa aufstellen lassen. Daher bietet sich diese Form besonders für kleinere Räume an. Dreieckige Varianten und außergewöhnliche geometrische Formen bringen das gewisse Extra in das Wohnzimmer und sorgen für einen gekonnten Akzent.

Couchtische mit verschiedenen Funktionen

Couchtische dienen nicht immer nur als Ablagefläche im Wohnzimmer. Einige Modelle eignen sich ebenfalls als Aufbewahrungsmöbel in besonders kleinen Räumen. Hier lassen sich Bücher oder Brettspiele griffbereit in Couchnähe unterbringen. Wer also viel liest oder oft mit der Familie zu Spieleabenden auf dem Sofa zusammenkommt, freut sich sicher über einen Couchtisch mit zusätzlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten:
  • Offene Ablagefläche in gleicher Größe unter der Tischplatte, die von allen Seiten zugänglich ist. Dabei sorgen kleinere Körbe für mehr Ordnung.
  • Hochklappbare Tischplatte mit einem darunterliegenden Container.
  • Schubladen verschiedener Größe.
  • Offene oder geschlossene Regalfächer.
Neben aufklappbaren Couchtischen oder Modellen, die mit Schubladen und anderen Ablageflächen bestückt sind, gibt es Wohnzimmertische mit anderen mechanischen Besonderheiten. Rollende Couchtische sind z. B. besonders praktisch beim Staubsaugen oder wenn häufig Gäste auf dem ausziehbaren Schlafsofa übernachten.

Größere Wohnlandschaften und Couchgarnituren benötigen hin und wieder, etwa bei voller Besetzung, eine größere Abstellfläche. Hier können ausziehbare Modelle Abhilfe schaffen, die sich im Handumdrehen zum geräumigen Esstisch umfunktionieren lässt. Auch ein Set aus mehreren Beistelltischen, die sich ineinander verschieben lassen, sind eine Alternative zum klassischen Couchtisch.
Höhenverstellbare Tische eignen sich, um den Couchtisch zum Einnehmen der Mahlzeiten oder zum Arbeiten zu nutzen. Dies ist besonders in kleineren Wohnungen eine praktische Lösung. Ein solcher Couchtisch ist ebenfalls sinnvoll, wenn oft Senioren oder Kinder an ihm Platz nehmen – in wenigen Handgriffen ist er an die jeweiligen Sitzbedürfnisse angepasst. Ein weiterer Vorteil: Wird das Sofa ausgetauscht, lässt sich der Tisch an die neue Sitzhöhe anpassen, ohne ihn austauschen zu müssen.

Materialienvielfalt der Couchtische bei porta

Couchtische können aus den verschiedensten Materialien bestehen. Je nach Beschaffenheit unterstreichen sie bestimmte Designs oder Looks. Unterschiedliche Werkstoffe für die Tischplatte und die Tischbeine sorgen für eine besonders interessante Optik.

Couchtische aus Holz

Couchtische aus Holz bringen Natürlichkeit in einen Raum und verleihen ihm eine warme und heimelige Atmosphäre. Aufgrund ihrer natürlichen Farbgebung lassen sie sich zudem mit jedem Einrichtungsstil kombinieren. Dazu sind sie besonders stabil und langlebig. Eine beliebte Variante sind massive Holz-Couchtische oder teilmassive Modelle mit einem Tischgestell aus Metall oder Edelstahl und einer verschraubten massiven Tischplatte. Diese kann unbehandelt, lackiert oder geölt sein, wobei lackierte Oberflächen weniger empfindlich sind als unbehandeltes Holz. Couchtische aus Holzwerkstoff sind preisgünstiger als Massivholztische, bringen aber ebenfalls den natürlichen Look mit sich. Sie sind in der Regel lackiert oder foliert, was für eine glatte und kratzfeste Oberfläche sorgt.

Couchtische aus Glas

Glas ist ebenfalls ein sehr beliebtes Material für Couchtische. Eine Glasplatte bringt ein luftiges und modernes Ambiente mit sich und lässt das Wohnzimmer größer und heller erscheinen. Zudem wirken Glastische elegant und modern. Die Platte wird meist kombiniert mit einem Gestell aus verchromtem Stahl oder poliertem Messing. Entgegen der der gängigen Annahme sind Couchtische aus Glas sehr robust und pflegeleicht. Sie bestehen meist aus besonders gehärtetem Klar-, Matt- oder Farbglas, sodass Kratzer nur bei extremer Beanspruchung entstehen.

Couchtische aus Metall

Diese Art von Couchtisch besteht meist aus Chrom, Edelstahl, Gusseisen oder Aluminium. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders stabil, robust und strapazierfähig sind. Tische aus Metall vermitteln im Wohnzimmer einen kühlen und modernen Charme und sind daher perfekt für den Industrial-Stil geeignet. Eine Kombination aus Holz oder Kunststoff sorgt für ein wärmeres Wohnambiente.

Couchtische aus Kunststoff und Fiberglas

Da sich dieses Material in jede beliebige Form gießen lässt, können Couchtische aus Kunststoff außergewöhnliche Designs aufweisen. Weiterhin gibt es sie in den unterschiedlichsten Farben. So kann ein knalliger Couchtisch aus Kunststoff den Raum zusätzlich aufpeppen, besonders im Kontrast zu ansonsten schlichten Wohnzimmermöbeln. Zudem ist das Material besonders robust, strapazierfähig und pflegeleicht.

Couchtische aus Stein

Je nach Maserung und Ton haben Couchtische mit Steinplatten eine warme oder kühle Wirkung auf den Raum. Sie passen besonders in ein klassisches Ambiente und liegen derzeit voll im Trend. Dabei empfiehlt es sich, den Rest der Einrichtung eher schlicht zu halten, sodass der Tisch gut zur Geltung kommt. Ein weiterer Vorteil von Couchtischen aus Stein besteht darin, dass sie von allen Materialien am robustesten und strapazierfähigsten und zudem noch sehr pflegeleicht sind.

Passende Couchtische für jeden Einrichtungsstil

Beim Kauf eines neuen Couchtisches ist in erster Linie der persönliche Geschmack entscheidend. Jedoch spielt auch der Rest der Einrichtung eine Rolle. Es gilt den Tisch so zu wählen, dass er sich perfekt ins Gesamtbild einfügt oder bewusst einen starken Kontrast setzt. So fügen sich Couchtische am besten in die gängigsten Einrichtungsstile ein:
  • Moderner Einrichtungsstil: Moderne Couchtische weisen in der Regel schlichte Formen auf und kommen ohne verspielte Elemente aus. Oft sind sie hochglänzend lackiert, vor allem in gedeckten Farben wie Weiß, Grau oder Schwarz, gerne auch in Kombination mit natürlichen Holztönen. Glas und Metall sind ebenfalls beliebte Materialien bei modernen Couchtischen. Eine Beispieleinrichtung für ein modernes Wohnzimmer wäre: ein dunkles Ledersofa steht auf einem grauen Teppich. Der eckige Glastisch mit filigranen Beinen aus Metall wertet das Wohnzimmer elegant auf.
  • Landhausstil: Couchtische im Landhausstil unterstreichen den romantischen und heimischen Look. Dafür sorgen helle Naturtöne und Cremefarben sowie verspielte Bestandteile – ob Schubladen oder gebogene, gedrechselte oder mit Schnitzereien verzierte Tischbeine. Auch große Modelle aus Holz mit viel Ablagefläche für Deko-Elemente unterstreichen den Look. In ein Wohnzimmer im Landhausstil passen z. B. eine beigefarbene Couch mit geblümten Kissen und dazu ein Couchtisch aus hellem Holz mit geschwungenen Tischbeinen.
  • Skandinavischer Stil: Schlichte Formen, die Gemütlichkeit versprechen, zeichnen diesen Stil aus. In einen solchen Raum passt vor allem ein Couchtisch in klaren, geometrischen Formen ohne viele Extras, der Ordnung und Ruhe vermittelt. Dieser ist bevorzugt in hellen Farben lackiert oder in einem Naturholzton gehalten. Ein Wohnzimmer im skandinavischen Stil beinhaltet z. B. eine einfarbige Couch, dekortiert mit Kissen, die geometrische Muster aufweisen. Daneben steht ein Couchtisch, der sich aus einer ovalen, weißen Tischplatte sowie filigranen Beinen aus hellem Holz zusammensetzt.

Die richtige Pflege von Couchtischen

Damit die Couchtische lange erhalten bleiben, kommt es auf die richtige Pflege an. Dabei sind je nach Material verschiedene Aspekte zu beachten:
  • Bei Couchtischen aus Holz gilt es zunächst auf die Oberflächenbehandlung zu achten. Unbehandeltes Holz saugt schnell Flüssigkeiten auf. Frisch entstandene Flecken gilt es also sofort wegzuwischen. Auch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum kann zur Bildung von Schimmel sowie zu Rissen und Spannungen in der Oberfläche führen. Es empfiehlt sich bei unbehandelten Holzplatten regelmäßig die passende Möbelpflege anzuwenden und die Wachs- oder Ölschicht auf Holztischplatten ein bis zwei Mal im Jahr zu erneuern. Verschmutzungen lassen sich von einem Holztisch ganz einfach mit einem feuchten Tuch entfernen.
  • Eine Tischplatte aus Glas ist leichter zu pflegen als eine Oberfläche aus Holz, dazu ist sie resistent gegenüber Feuchtigkeit und Sonnenlicht. Scharfkantige Gegenstände sollten allerdings behutsam abgelegt werden, damit keine Kratzer entstehen. Tischdecken oder Untersetzer schützen die Glasplatte zusätzlich vor der Beschädigung durch Geschirr oder Besteck. Bei Couchtischen aus Glas gilt es jedoch immer auf die maximale Belastung zu achten, um Rissen, Sprüngen oder Glasbruch entgegenzuwirken. Staub, Flecken und Fingerabdrücke lassen sich mit einem feuchten Mikrofaser- oder Baumwolltuch entfernen. Glasreiniger sorgt für einen besonders streifenfreien Glanz.
  • Lackierte Oberflächen sind ebenfalls pflegeleicht. Es sollten allerdings keine chemischen Reinigungsmittel und Scheuerseife zur Anwendung kommen. Dies verletzt die Lackoberfläche und trübt den Glanz. Schmutz lässt sich mit einem feuchten Tuch oder einem leichten Haushaltsreiniger abwischen. Auch Lacktische zerkratzen nicht so schnell, wenn Tischdecken, Platzsets oder Untersetzer verwendet werden.
  • Die Reinigung von Tischelementen aus Metall gestaltet sich ebenfalls sehr unkompliziert. Ein Mikrofasertuch entfernt Staub, ein feuchtes Tuch andere Verschmutzungen und Fingerabdrücke. Essig und Zitrone sind als natürliches Putzmittel besonders effektiv und sorgen für strahlenden Glanz.

Den perfekten Couchtischen bei porta finden und direkt liefern lassen

Auch wenn das Polstermöbel in einem Wohnzimmer zuerst ins Auge fällt – der kleine Begleiter, der Couchtisch, macht es erst zu einer vollwertigen Sitzgelegenheit. Ob ihr einen kleinen Couchtisch als einfache Ablagefläche oder ein großes Modell mit viel zusätzlichem Stauraum für kleine Räume sucht – bei porta werdet ihr fündig. Wir bieten eine große Auswahl an Tischen aller Art und für jeden Geschmack, von klassisch über modern bis hin zum ausgefallenen Designerstück. Unser Kundenservice beantwortet alle Fragen gerne telefonisch oder über das Kontaktformular. Kurz nach Bestelleingang erfolgt dann die zuverlässige Lieferung bis in die Wohnung.

FAQ zu Couchtischen

Wie groß sollte ein Couchtisch sein?

Die Größe des Couchtisches passt idealerweise zur Größe des Sofas sowie des Raumes. So wirkt er nicht dominant und lässt genug Platz für Laufwege. Die Höhe des Tisches orientiert sich an der Sitzhöhe des Sofas. Die Sicht auf den Fernseher oder den Kamin sollte immer frei sein, selbst wenn jemand sich ganz gemütlich ins Polster sinken lässt. Ein niedriger Couchtisch hält die Sichtachsen frei, wodurch das Wohnzimmer größer erscheint. Zuletzt sollte alles darauf Abgestellte bequem von der Couch aus zu erreichen sein. Die gängige Höhe für Couchtische liegt bei 40 bis 50 cm. Werden dort oft Mahlzeiten eingenommen oder daran gearbeitet, empfiehlt es sich, ein höheres oder höhenverstellbares Modell auszuwählen.

Welcher Couchtisch passt zu welchem Sofa?

Da ein Couchtisch eine Wohnlandschaft erst wohnlich macht, sollte er perfekt zum Polstermöbel passen und sie optisch ergänzen:
    Welcher Couchtisch passt zu welchem Sofa?
  • L-förmiges Sofa: Ein eckiger Tisch erweitert diese Sofa-Variante zu einem Quadrat und sorgt so für Ordnung im Raum. Er sollte jedoch nicht über die einzelnen Schenkel des Sofas hinausragen, da er sonst zu mächtig wirkt.
  • Wohnlandschaften in U-Form: Hier gilt es den Umfang des Innenraums zu beachten. Denn zu jeder Seite des Couchtisches sollten jeweils mindestens 45 cm Platz zum Aufstehen und Hinsetzen bleiben.
  • Einzelsofa: Da diese Sofas den Tischen den meisten Platz lassen, ist die Auswahl des richtigen Modells hier am flexibelsten. Faustregel: Der Tisch sollte höchstens zwei Drittel so lang sein wie die Sitzfläche des Sofas.
  • Couchgarnituren: Auch separate Zwei- bis Dreisitzer bieten viel Flexibilität bei der Wahl des passenden Couchtisches.
  • Tipp: Bei kleineren und U-förmigen Sofas wirken runde oder quadratische Tische am besten, bei größeren Varianten sind rechteckige Modelle zu empfehlen.

    Welches Holz empfiehlt sich für einen Couchtisch?

    Beliebte Hölzer, die bei der Herstellung von Couchtischen verwendet werden, sind Eiche, Nussbaum, Buche, Akazie, Kiefer und Kirschbaum aber auch Edelhölzer wie Teak oder Sheesham. Dabei sind Massivholztische aus Eiche, Buche, Kiefer oder Sheesham besonders langlebig, die Strapazierfähigkeit variiert jedoch je nach Holzart. Tische aus Eichenholz verströmen mit ihrer charakteristischen Maserung ein besonders natürliches Flair. Buchenholz wirkt elegant und ist dabei sehr strapazierfähig. Sheesham ist mit der auffällig marmorierten, dunklen Maserung ein echter Blickfang. Tische aus Akazie bieten eine breite Palette an Farben und Maserungen.

    Welcher Couchtisch mit Babys oder Kleinkindern?

    Couchtische bergen aufgrund ihrer geringen Höhe ein Gefahrenpotenzial, sobald Babys anfangen zu krabbeln und sich hochziehen möchten. Deshalb gilt es auf Modelle mit Rollen, Schubladen oder offenen Fächern zu verzichten. Auch lohnt es sich, ein schwereres Modell zu wählen, sodass der Tisch nicht so schnell umkippen kann. Weiterhin sind runde oder ovale Tischplatten ohne Ecken, an denen sich Babys und Kleinkinder verletzen können, sinnvoll. Alternativ lassen sich eckige Tische mit einem entsprechenden Eckenschutz versehen. Da auch schnell etwas daneben gehen kann, sind Modelle aus robusten Materialien, die besonders pflegeleicht sind, z. B. Kunststoff, empfehlenswert.