Home Möbel Schlafzimmer Kleiderschränke

Kleiderschränke

Ihr seid auf der Suche nach einem praktischen Schlafzimmerschrank für eure Kleidungsstücke? Im Onlineshop von porta findet ihr garantiert das passende Modell. Stöbert in der großen Auswahl an mehr- und eintürigen Kleiderschränken und bestellt euch das Design eurer Wahl unkompliziert & schnell nach Hause.
Filtern nach:
Preis
Farbe
Breite
Höhe
Eigenschaften
Material
Holz- und Dekorfarben
Kategorie
Marke
Verfügbar in:
Ihre Auswahl:
Sortieren nach:

Zahlreiche Service­leistungen,

die keine Wünsche offen lassen!

Kostenlose Beratung vor Ort

Miettransporter direkt vor Ort

Click & Collect

47 von 1283 Produkten Mehr Produkte

Kleiderschränke – viel Stauraum in attraktivem Design

Der Kleiderschrank ist neben dem Bett das wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer – Kleidung, Bettwäsche oder Accessoires lassen sich darin strukturiert unterbringen. Damit alles seinen geeigneten Platz findet, sind Kleiderschränke in unterschiedlichen Formen und Größen konzipiert. Große Kleiderschränke sind dabei in der Regel mehrtürig und in verschiedene Bereiche unterteilt, etwa in Schubfächer, Einlegeböden und Kleiderstangen. So eignen sie sich bestens für die Aufbewahrung eurer vielfältigen Garderobe. Kleine Kleiderschränke sind wahre Stauraumwunder und finden in jeder noch so kleinen Ecke Platz.

Verschiedene Modelle von Kleiderschränken

Der ideale Kleiderschrank sollte den vorhandenen Platz in einem Raum optimal ausnutzen. Doch jedes Schlafzimmer ist unterschiedlich geschnitten. Damit sich schnell das passende Modell für die eigenen vier Wände findet, zeigen wir hier, welche Formen von Kleiderschränken es gibt.

Drehtürenschrank – der Klassiker

Die Türen von sogenannten Drehtürenschränken lassen sich nach vorne öffnen – entweder über einen Griff oder einen Druckmechanismus. Bei Letzterem reicht ein sanfter Druck gegen die Tür, um diese zu öffnen oder zu schließen. Große Kleiderschränke besitzen in der Regel mehr als eine Drehtür. Eintürige Modelle sind eher schmal geschnitten.

Darüber hinaus können die Drehtüren mit Spiegeln ausgestattet sein. Je nachdem, in welchem Winkel zueinander sich die Türen öffnen lassen, ist es möglich, sich von allen Seiten eingehend zu betrachten. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass Drehtürenschränke mit geöffneten Türen mehr Platz einnehmen als etwa Schiebetürenschränke. Um bequem an Inhalte zu gelangen, lohnt es sich, etwa 50 cm Platz vor dem Kleiderschrank einzuplanen.

Schiebetürenschrank – die platzsparende Variante

Schiebetürenschränke besitzen am oberen und unteren Rand für jede Tür eine durchlaufende Schiene. Da die Türen von Schlafzimmerschränken recht groß sind, sitzen sie meist auf kleinen Rollen, um sie leichter aufschieben zu können – entweder über Griffe oder direkt an den Außenkanten. Für diese Art des Kleiderschranks ist kein zusätzlicher Platz für geöffnete Türen notwendig. Daher eignet er sich insbesondere für kleine Räume. Wer eine Variante mit Spiegeltüren wählt, profitiert von einem weiteren Vorteil: Der Raum wirkt insgesamt tiefer und größer.

Schwebetürenschrank – für mehr Ruhe und Leichtigkeit

Die Türen von Schwebetürenschränken lassen sich ebenfalls seitwärts aufschieben. Allerdings sitzt der untere Teil der Tür nicht in einer Schiene wie beim Schiebetürenschrank, sondern hängt frei herunter – dadurch gleiten sie so leicht und geräuscharm zur Seite, als würden sie schweben.
Bei dieser Form des Kleiderschranks sind meist Vertiefungen oder Griffleisten an den äußeren Kanten der Türen angebracht, um sie aufzuschieben. Wenngleich Spiegel für mehr Gewicht an den Türen sorgen, sind auch hier Kleiderschränke mit verspiegelter Oberfläche erhältlich – so ist kein weiterer Wandspiegel im Schlafzimmer nötig.

Eckkleiderschrank – größtmöglicher Stauraum

In vielen Schlafzimmern gibt es Ecken, die sich mit anderen Möbelstücken nicht sinnvoll nutzen lassen. Dort ist ein Eckkleiderschrank die ideale Lösung. Denn er füllt jede Fläche des Raumes effektiv aus und bietet mit seiner Tiefe größeren Stauraum für sperrige Gegenstände.

Häufig stellen Eckkleiderschränke das Bindeglied zwischen zwei kleineren Kleiderschränken dar – beispielsweise wenn der Platz an den Wänden durch Fenster und Türen begrenzt ist. Im Onlineshop von porta finden sich sowohl einzelne Kleiderschränke für die Ecke als auch ganze Schranksysteme inklusive Eckelement. H3: Schranksystem – der Allrounder unter den Kleiderschränken Große Kleiderschränke mit verschiedenen Elementen zur Unterbringung von Kleidung und Accessoires werden als Schranksysteme bezeichnet. Sie bestehen z. B. aus diesen Einzelteilen:
  • Schrankkorpus
  • Eckschrankelement
  • Schrankaufsatz
  • Regalflächen
  • Schubladen
  • Kleiderstangen
Schranksysteme finden häufig in begehbaren Kleiderschränken ihr Zuhause, daher werden sie meist ohne Türen angeboten. Zudem ist es heutzutage modern, Accessoires wie Taschen oder Schuhe in offenen Regalsystemen des Kleiderschranks dekorativ anzuordnen und zu präsentieren. Die einzelnen Elemente des Kleiderschranks lassen sich dafür individuell anordnen – porta bietet allerdings auch vorgefertigte Kombinationen an, die sich bereits bewährt haben.

Kleiderschränke in verschiedenen Größen für jeden Haushalt

Kleiderschränke gibt es in unterschiedlichen Größen. Je nachdem, wie viele Personen ihre Kleidung darin unterbringen möchten, eignen sich andere Modelle. Hier stehen einige Hinweise, die helfen, den passenden Schlafzimmerschrank für den Haushalt zu wählen.

Allein lebend – der richtige Kleiderschrank im Single-Haushalt

Wer einen Schlafzimmerschrank für eine Person sucht, hat mehrere Optionen. Letztlich ist eher die Größe des Zimmers ausschlaggebend für die Wahl eines großen oder kleinen Kleiderschranks.
  • In einem kleinen Schlafzimmer eignen sich Schiebe- oder Schwebetürenschränke, da sie nach vorne hin keinen zusätzlichen Platz für geöffnete Türen brauchen. Allerdings sind die kleinsten Modelle bereits 1,5 m breit, damit sich die Türen hintereinander schieben lassen. Wer an keiner längeren Wand Platz für einen breiten Kleiderschrank hat, kann stattdessen auf praktische Eckschränke oder schmale Drehtürenschränke zurückgreifen.
  • In ein großes Schlafzimmer passen Kleiderschränke von etwa zwei Metern. Alleinlebende Personen finden hier genügend Stauraum, um neben der Kleidung noch weitere Dinge unterzubringen, die woanders keinen Platz haben, z. B. Haushaltsgeräte wie Bügeleisen. Für Gegenstände, die nicht so oft gebraucht werden, lässt sich der Platz in die Höhe gut nutzen – viele Schrankmodelle sind sogar über 2,20 m hoch.

Wohnen zu zweit: individuelle Schlafzimmerschränke für Paare

Teilen sich zwei Personen in einem Haushalt den Schrank, benötigen sie je nach Garderobenumfang ein sehr großes Modell. Empfehlenswert sind drei- bis viertürige Kleiderschränke ab einer Breite von 2,5 m. Im besten Fall können beide Partner unabhängig voneinander die Türen öffnen, um gleichzeitig an die Innenfächer zu gelangen. Daher eignen sich Drehtürenschränke besser als Schiebe- oder Schwebetürenschränke.

Da sich die Kleidungsstücke von zwei Personen in ihrer Aufhängung unterscheiden können, ist eine individuelle Aufteilung mit verschiedenen Vorrichtungen sinnvoll, z. B. mit höhenverstellbaren Einlegeböden und mehreren Kleiderstangen für Kleider, Mäntel und Anzüge.

Mehr Platz im Familienhaushalt: ein Kleiderschrank für die ganze Familie

Häufig muss der Schlafzimmerschrank von Eltern mehr als nur Kleidung aufbewahren, z. B.:
  • Bettwäsche und -decken
  • Winterjacken
  • Getragene Kleidung der Kinder, die für etwaigen Nachwuchs von Freunden oder Verwandten aufbewahrt wird
Kleiderschränke im Familienhaushalt sollten daher viele Ablageflächen und Kleiderstangen beinhalten. Ein Schranksystem bietet sich dafür am besten an: Hier gibt es viel Platz sowie zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für den Schrankinhalt. Zudem lässt sich das Schranksystem nach und nach durch weitere Schränke und Schrankaufsätze erweitern, etwa bei Familienzuwachs.

Kleiderschränke aus nachhaltigen Materialien

porta achtet auf Nachhaltigkeit – alle Kleiderschränke sind bei uns aus Echtholz in teilmassiver oder massiver Bauweise angefertigt. Auch die Furniere sind so weit wie möglich aus natürlichen Materialien gearbeitet. Traditionell beziehen wir alle Artikel nur von ausgesuchten Herstellern und Manufakturen.

Bei der Verarbeitung kommen unter anderem Erle, Walnuss, Eiche und Buche aus nachwachsenden europäischen Forstbeständen sowie Plantagenhölzer zum Einsatz. Zudem überprüft porta kontinuierlich die Verarbeitungsqualität und Funktionalität der gelieferten Möbel, um stets eine hochwertige Qualität für unsere Kunden sicherzustellen.

Kleiderschränke im richtigen Stil für das Schlafzimmer

Romantisch und verspielt im Landhausstil, oder zeitlose Eleganz in hellen Farbtönen – welcher Stil auch im Schlafzimmer dominiert, im Sortiment von porta ist der passende Schlafzimmerschrank garantiert dabei. Damit sich der neue Kleiderschrank optimal in das vorhandene Ambiente einfügt, gibt es hier einige Einrichtungsvorschläge:
  • Elegant, dezent und zeitlos: In ein klassisch eingerichtetes Schlafzimmer passen helle Farben im schlichten Design. Verspiegelte Elemente und Hochglanzoberflächen unterstreichen einen geradlinigen Stil. Dazu passen z. B. Nachttischlampen mit einem verchromten Fuß.
  • Ländlich, natürlich und romantisch: Hier eignet sich ein Kleiderschrank mit Drehtüren aus gelaugtem Massivholz. Verspielte Schnitzereien setzen dekorative Akzente. Pflanzen unterstreichen den naturverbundenen Charakter.
  • Modern, geradlinig und mutig: Ein Schwebetürenschrank aus der gewünschten Holzart mit verchromten Griffleisten oder abgesetzten Elementen in Schwarz, Weiß oder Silber sorgt für einen spannenden Materialmix. Dazu passende Dekofiguren und Bilderrahmen bilden einen modernen Rückzugsort.

Den Kleiderschrank selbst aufbauen: Mit diesen Tipps klappt‘s

Ein großer Kleiderschrank ist vielseitig. Steht er erst einmal, ist er ein wahrer Helfer, in dem jedwede Kleidung, Wäsche und Accessoires Platz findet – doch dafür muss er erst einmal aufgebaut werden. Das ist nicht immer einfach. Diese Tipps helfen, den neuen Schlafzimmerschrank selbst aufzubauen:
  • Die Teile eines Kleiderschranks sind oft sperrig und schwer. Freunde oder Verwandte sind hier eine große Hilfe – insbesondere, wenn es darum geht, den Korpus aufzurichten und Türen einzusetzen.
  • Die Anleitung ist nicht nur Beiwerk. Es hilft, die Anleitung vorab genau durchzulesen und die Materialien in der angegebenen Reihenfolge zurechtzulegen – das spart während des Aufbaus ein langes Suchen.
  • Der Akkuschrauber sollte stets aufgeladen bereitliegen.
  • Damit Türen und Seitenteile beim Hämmern keine Kratzer bekommen, empfiehlt es sich, den Aufbau auf einer weichen Wolldecke zu vollziehen.

Kleiderschränke sinnvoll einrichten

Wer die Elemente in seinem neuen Kleiderschrank individuell anordnen möchte, merkt oft erst später, ob der Aufbau praktikabel ist. Hängt die Kleiderstange zu niedrig für das neue Abendkleid? Oder sind zu wenig Einlegeböden vorhanden? Die wenigsten machen sich in dem Fall die Mühe, die Elemente neu zu planen. Die folgenden Tipps sollen eine Orientierung geben, wie sich der Schlafzimmerschrank von Beginn an sinnvoll einrichten lässt.
  1. Viele kleine Fächer statt ein großes: Egal ob für Hosen, T-Shirts oder Handtücher – es lohnt sich, mehrere kleine Fächer einzuplanen.
  2. Kleiderstangen hoch genug anbringen: Wer Hosen und Kleider auf Bügel hängt, sollte ausmessen, wie lang das längste Kleidungsstück ist. Denn Kleiderstangen sollten hoch genug hängen, damit nichts den Boden berührt.
  3. Platz sparen: Ein Tipp ist, das untere Ende von Jumpsuits und Maxikleidern über den Bügel zu legen. Dies schont zum einen das Gewebe, da das Eigengewicht nicht so stark an dem oberen Teil zieht. Zum anderen lässt sich der vorhandene Platz im Kleiderschrank noch besser ausnutzen, z. B. durch zwei übereinander hängende Kleiderstangen oder einen Einlegebogen über der Kleiderstange.
  4. Das ganze Repertoire an Ordnungssystemen entdecken: Kleidung und Accessoires lassen sich nicht nur auf Einlegeböden und an Kleiderstangen unterbringen. Es gibt zahlreiches weiteres Zubehör, das für mehr Ordnung im Kleiderschrank sorgt. So lohnt es sich, Schuhe in Aufbewahrungsboxen platzsparend und übersichtlich zu stapeln. Spezielle Mehrfachbügel eignen sich nicht nur für Hemden und Blusen, sondern auch zum Aufhängen von Gürteln, Tüchern und Schals. Zudem sind flache Schubfächer mit Glasfront zur Ausstellung von Uhren und Schmuck in Schranksystemen modern.
  5. Für das richtige Licht sorgen: Im Onlineshop von porta finden sich Kleiderschränke, die bereits mit zusätzlicher Beleuchtung ausgestattet sind. Dies sorgt nicht nur für eine extravagante Optik bei geschlossenen Türen, sondern auch für mehr Licht im Inneren. Doch auch die anderen Schrankmodelle von porta lassen sich ganz einfach nachträglich mit Schrankleuchten ausstatten. So findet ihr in eurem Schlafzimmerschrank immer schnell, wonach ihr sucht.

FAQ zum Schlafzimmerschrank

Was kostet ein Schlafzimmerschrank?

Die Kosten für Schlafzimmerschränke hängen von der Größe und Ausstattung ab. Ein schmaler, eintüriger Kleiderschrank aus Holz kostet etwa 100 Euro. Große Modelle, die um die drei Meter breit und mit Einlegeböden sowie Kleiderstangen ausgestattet sind, kosten zwischen 3.000 und 5.000 Euro. Auch ob der Kleiderschrank mit Spiegeltüren und zusätzlicher Beleuchtung versehen ist, hat Auswirkungen auf den Preis. So sind voll ausgestattete Schranksysteme, jedoch ohne Türen, bereits ab 700 Euro erhältlich.

Was wiegt ein Schlafzimmerschrank?

Das Gewicht von Kleiderschränken hängt von ihrer Größe und Ausstattung ab. Ein ungefülltes, zweitüriges Modell aus Massivholz mit den Maßen 95 x 190 x 55 cm (BHT) wiegt ca. 50 kg. Bei einem großen Kleiderschrank mit sechs Türen und den Maßen 289 x 225 x 59 cm (BHT) beträgt das Gesamtgewicht etwa 220 kg. Zu berücksichtigen ist dabei, dass Spiegeltüren meist zu höherem Gewicht führen.

Welche Art Kleiderschrank ist platzsparend?

Besonders platzsparend sind Kleiderschränke mit Schiebe- oder Schwebetüren. Denn hier ist kein zusätzlicher Platz vor dem Korpus notwendig, um die Türen bequem öffnen zu können. Sie lassen sich einfach seitlich hintereinander schieben. Eckkleiderschränke eignen sich, um den Platz in Zimmerecken sinnvoll zu nutzen, verfügen aber in der Regel über eine Drehtür. Vor Drehtürenschränken sollten Verwender bis zu 50 cm Platz einkalkulieren.

Was ist der Unterschied zwischen Schiebetürenschränken und Schwebetürenschränken?

Schiebetüren und Schwebetüren an mehrtürigen Kleiderschränken lassen sich gleichermaßen zur Seite aufschieben. Dabei gleitet eine Tür hinter bzw. vor die andere. Schiebetüren liegen jedoch oben und unten fest in einer Schiene, während Schwebetüren nur an der oberen Kante in einer Schiene sitzen. Unten sind sie frei hängend, wodurch sie sich leichter und lautloser bewegen.

Wie groß sind Kleiderschränke von porta?

Im Onlineshop von porta gibt es Schlafzimmerschränke in jeder Größe – angefangen vom schmalen Kleiderschrank in 80 oder 100 cm Breite, über die Standardmaße 150 und 200 cm Breite bis hin zur vieltürigen Variante in 300 cm Breite oder mehr. Bei vielen Modellen könnt ihr zwischen verschiedenen Innenausstattungen wählen. Für individuell anpassbare Lösungen eignen sich unsere Anbausysteme.

Aus welchem Material sind Schlafzimmerschränke?

Die Kleiderschränke von porta sind aus Echtholz in teilmassiver oder massiver Bauweise angefertigt. Auch Furniere sind so weit wie möglich aus natürlichen Materialien gearbeitet. Traditionell beziehen wir alle Artikel nur von ausgesuchten Herstellern und Manufakturen. Bei der Verarbeitung kommen unter anderem Erle, Walnuss, Eiche und Buche aus nachwachsenden europäischen Forstbeständen sowie Plantagenhölzer zum Einsatz.

Ist eine Lieferung und Montage des Kleiderschrankes durch porta möglich?

Ja, auf Wunsch liefern wir den neuen Kleiderschrank bis in die Wohnung und gegen einen günstigen Aufpreis steht euch unser fachkundiger Montageservice zur Verfügung. Auch die Mitnahme von Altmöbeln sowie die Entsorgung aller mitgebrachten Verpackungen ist gegen eine geringe Gebühr möglich. Bei Fragen zum passenden Schlafzimmerschrank oder unserem Montageservice sind wir gerne für euch da. Kontaktiert uns unter der Nummer 05731 609861 (aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif, Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr sowie Samstag von 7.00 bis 14.00 Uhr).